• Automatische Erstellung von Prioritätenlisten für Energie-Einsparmassnahmen bei großen Liegenschaftsbeständen.

    BildEin vorrangiges Ziel eines kommunalen Energiemanagements, das auch einen zentalen Punkt bei Projekten der Klimaschutzinitiative darstellt, ist das möglichst zielgenaue herausfinden von Einsparpotenzialen, was bei der meist hohen Anzahl von Objekten – bei einer normalen Kommune sind das bereits über einhundert Gebäude – nicht ganz einfach erscheint. Ist die Betrachtung und der Vergleich einzelner Komponenten, z.B. dem Wärmeverbrauch, noch relativ einfach, ändert sich die Situation durch Einbeziehen anderer Verbrauchs- und Kostenkomponenten schon drastisch. Nicht nur das relative Einsparpotenzial, das durch Vergleich mit bekannten Kennwerten ermittelt werden kann, sondern auch die absoluten Verbrauchswerte sowie die Kosten der verschiedenen Verbrauchsmedien sind bei einer Analyse des Einsparpotenzials zu beachten.

    Eine perfekte Lösung des Problems ist im Berichtsmodul des Programms „kommunales Energiemanagement (E58)“ von Solar-Data integriert.
    Im Rahmen einer Nutzwertanalyse werden sämtliche Verbrauchs- und Kostendaten aller (ggf. selektierten) Gebäude über einen Algorithmus bewertet und in eine geordnete Tabelle zusammengeführt, die alle Gebäude nach dem Kriterium des voraussichtlichen Einsparpotenzials enthält.
    Es finden sich also die Objekte mit der größten Erfolgsaussicht auf Einsparungsmöglichkeiten am Anfang der Tabelle wieder, während die Gebäude am unteren Ende aller Wahrscheinlichkeit nach bereits energetisch optimiert sind.
    Diese Analyse benötigt keine weiteren Eingaben, da alle benötigten Daten im Rahmen der Energiedatenerfassung in der Datenbank bereits vorhanden sind. Layout und Umfang der Tabelle sind durch die parametrisierbare Struktur des Solar-Data Berichtsmoduls veränderbar.
    Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie unter sowie auf der Internetseite von Solar-Data

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Solar-Data
    Herr Dr. Reinhold Kantus
    Schülerstieg 4a
    37081 Göttingen
    Deutschland

    fon ..: 0551 96667
    fax ..: 0551 95762
    web ..: https://www.solar-data.de
    email : info@solar-data.de

    Automatische Erstellung von Nutzwertanalysen im Programm „kommunales Energiemanagement (E58)“ von Solar-Data

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Solar-Data
    Herr Dr. Reinhold Kantus
    Schülerstieg 4a
    37081 Göttingen

    fon ..: 0551 96667
    web ..: https://www.solar-data.de
    email : info@solar-data.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Analyse von Einsparpotenzialen im kommunalen Energiemanagement

    auf News veröffentlichen publiziert am 30. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen