• 25. Februar 2021. ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) (ClearVue oder das Unternehmen), ein Unternehmen für smarte Baumaterialien, freut sich, heute seinen konsolidierten vorläufigen Finanzbericht für das Halbjahr zum 31. Dezember 2020 sowie das folgende Marktupdate seit dem letzten Quartalsupdate (gemeldet am 29. Januar 2021) bereitzustellen.

    Marktupdate

    Höhepunkte

    – PV-IGV-Verglasung am Gewächshaus der Murdoch University abgeschlossen
    – PV-IGV von ClearVue für Gewächshaus in Japan geliefert
    – Fortschritte bei Beziehung zu Jinmao und Villa in chinesischer Provinz Hebei
    – Studie über Bergbauhütte (Donga) von ATCO an Murdoch University
    – Neues Forschungsprogramm für Quantenpunkte

    Betriebsupdate

    Update hinsichtlich Vorzeigeprojekte

    – Von CRC-P finanziertes Gewächshaus – Murdoch University

    Hinsichtlich des Quartalsupdates des Unternehmens freut sich das Unternehmen zu bestätigen, dass die Verglasung seiner Solar-PV-IGVs am Gewächshaus nun abgeschlossen ist, wobei die Tests und die Inbetriebnahme des Gewächshauses in den kommenden Wochen abgeschlossen werden sollen.

    Wie bereits bekannt gegeben, werden die pflanzenwissenschaftlichen Studien, die im Gewächshaus durchgeführt werden sollen, voraussichtlich beginnen, sobald das Gewächshaus in Betrieb ist – allerdings unter Berücksichtigung der Anbausaison und des Wachstumszyklus (voraussichtlich Ende März, Anfang April).

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.001.jpeg

    3 Versionen der PV-Verglasung von ClearVue, installiert in den Räumen 2, 3 und 4 des Solargewächshauses von ClearVue an der Murdoch University (Western Australia). Raum 1 – ein Studienkontrollraum (ganz links), der nur eine Einscheibenverglasung aufweist.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.002.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.003.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.004.jpeg

    Ansichten durch die PV-IGVs von ClearVue im Gewächshaus.

    – Villa in chinesischer Provinz Hebei – Jinmao Green Building Technology Co. Ltd

    Hinsichtlich des Quartalsupdates des Unternehmens verzeichnet das Unternehmen weiterhin Fortschritte bei den Verhandlungen über ein formelles Vertriebsabkommen mit Beijing Jinmao Green Building Technology Co. Ltd., einer Tochtergesellschaft von China Jinmao Holdings Group Limited (China Jinmao), einem an der Hong Kong Stock Exchange notierten Unternehmen, das wiederum eine Tochtergesellschaft des staatlichen chinesischen Unternehmens Sinochem Group Co. Ltd. China (Platz 109 in der Liste der Fortune 500 Global Companies 2020) ist.

    Die für die Fertigstellung der Jinmao-Demonstrationsvilla in der chinesischen Provinz Hebei erforderlichen Arbeiten, einschließlich der Fertigstellungsarbeiten, des Innenausbaus und der Inbetriebnahme der Villa, haben sich jedoch aufgrund des COVID-19-Ausbruchs in dieser Region weiter verzögert.

    Gewächshaus bei Fujisan Winery (Japan)

    Hinsichtlich des Quartalsupdates des Unternehmens freut sich das Unternehmen zu bestätigen, dass die PV-IGV-Verglasungsmodule von ClearVue nun nach Japan zu Fujisan Winery in der bedeutsamen Tourismusregion am Asagiri-Plateau am südwestlichen Fuß des Fuji geliefert wurden. Die Errichtung des Gewächshauses des Weinguts und die Installation der PV-IGVs von ClearVue in dieser Struktur verzögert sich zurzeit vor allem aufgrund der COVID-Pandemie, werden jedoch voraussichtlich in den kommenden Monaten beginnen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.005.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.006.jpeg

    PV-IGV-Verglasungseinheiten von ClearVue wurden für die Installation bei Fujisan Winery am Asagiri-Plateau am Fuße des Fuji in Japan geliefert.

    Murdoch University / Studie über Bergbauhütte (Donga) von ATCO

    Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass ClearVue kürzlich seine Solarglasfenster an die Murdoch University für ein Forschungsprojekt über Niedrigenergie-Bergbauhütten (oder Dongas) für Minenstandorte mit verbessertem Insassenkomfort geliefert hat.

    Das Forschungsprojekt ist eine Zusammenarbeit mit Forschern der Murdoch University in den Bereichen Technik und Energie sowie mit mehreren lokalen Industrievertretern, einschließlich des Bergbauhüttenlieferanten ATCO (siehe: www.atco.com/en-au/for-business/modular-structures.html) und des bestehenden ClearVue-Kooperationspartners Mirreco (www.mirreco.com).

    Für die Zwecke des Projekts hat ClearVue zwei seiner Solarglas-PV-IGVs geliefert, die nun in einem Prototyp einer transportablen Bergbauhütte/Donga auf dem Gelände der Murdoch University installiert wurden. Die Bergbauhütte wurde von ATCO geliefert und für die Zwecke der Studie umfunktioniert. Mirreco hat die Hanfkonstruktions- und Dämmplatten geliefert, um die Struktur zu dämmen.

    Dieses Projekt ist eine Initiative mit globalen Bergbauunternehmen, deren Ziel darin besteht, bis 2050 in ihrem gesamten Betrieb keine Kohlenstoffemissionen mehr zu verursachen.

    Die PV-Solarfenster von ClearVue werden in Zusammenhang mit einer Reihe anderer nachhaltiger, kohlenstoffarmer Bauprodukte und -technologien eingesetzt, einschließlich der Bau- und Dämmplatten Hemp CAST® auf Hanfbasis von Mirreco, die die Energieeffizienz und den thermischen Komfort für die Bewohner erhöhen sollen, insbesondere für die Arbeiter, die am Minenstandort arbeiten.

    Die von den Überwachungssystemen der Bergbauhütte gesammelten Daten werden zur Bewertung des Energieverbrauchs und des thermischen Komforts verwendet, um ein virtuelles Gebäudemodell zu validieren, das in der Lage ist, einen Minenstandort unter den rauen Bedingungen des hohen Nordens von Western Australia zu simulieren.

    Die PV-Fenster von ClearVue bieten nicht nur eine hohe Dämmleistung, sondern werden auch zur Stromversorgung von USB-Mobiltelefon-Ladegeräten, LED-Beleuchtung und Sensoren verwendet, wobei die erfassten Daten über IdD- und Cloud-Technologien bereitgestellt werden.

    Das Unternehmen freut sich darauf, den Markt auf dem Laufenden zu halten, sobald die Studie begonnen hat.

    Weitere Informationen über das Forschungsprojekt finden Sie in der Pressemitteilung von Murdoch unter: www.murdoch.edu.au/news/articles/murdoch-research-into-near-zero-energy-dongas-for-mine-sites
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.007.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.008.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.009.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.010.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56949/Jadar_240221_DEPRcom.011.jpeg

    Bergbauhütte von ATCO, die mit PV-IGVs von ClearVue und einer Hanfplattendämmung von Mirreco nachgerüstet wird – Blick durch die installierten IGV-Paneele.

    Forschungsprogramm für Quantenpunkte

    Das Unternehmen verweist auf seine Pressemitteilung vom 20. Dezember 2018, in der es ein Forschungsabkommen mit der School of Photovoltaic and Energy Engineering an der University of New South Wales bekannt gab, um die Entwicklung neuer lumineszierender Solarkonzentrator-Entwürfe unter Anwendung von Quantenpunkten zu erforschen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass dieses Forschungsprogramm abgeschlossen ist und einen Weg aufgezeigt hat, wie eigens entwickelte transparente Quantenpunkte die Energieeffizienz des PV-IGV-Produkts von ClearVue verbessern könnten.

    ClearVue hat kürzlich mit weiteren Untersuchungen hinsichtlich der Entwicklung, Anwendung und Integration von Quantenpunkten in seinen Technologiestapel begonnen und Verhandlungen mit dem ARC Centre of Exciton Science (excitonscience.com/), der RMIT University sowie der University of Melbourne aufgenommen, um einen Forschungsplan und ein Protokoll zur Fortsetzung der bereits durchgeführten Forschungsarbeiten zu entwickeln. Das Unternehmen freut sich darauf, den Markt in Zukunft über seine diesbezüglichen Fortschritte auf dem Laufenden zu halten.

    Bitte folgen Sie dem Link, um den konsolidierten vorläufigen Finanzbericht für das Halbjahr zum 31. Dezember 2020 aufzurufen:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02346310-6A1021889?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Vom Board von ClearVue freigegeben.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    ClearVue Technologies Limited
    Victor Rosenberg
    Executive Chairman
    ClearVue Technologies Limited
    victor@clearvuepv.com
    +61 8 9482 0500

    Über ClearVue Technologies Limited

    ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BPIV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäudeoberflächen, insbesondere Fenster und Gebäudefassaden, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine fortschrittliche Verglasungstechnologie entwickelt, bei der die Transparenz von Glas erhalten bleibt, um die Gebäudeästhetik aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Strom erzeugt wird.

    Die von ClearVue entwickelte Verglasungstechnologie mit Stromerzeugung ist strategisch ideal positioniert, um den in Reaktion auf den weltweiten Klimawandel und die damit verbundenen Energieeffizienzziele nun auch per Vorschrift verpflichtenden vermehrten Einsatz von energieeffizienten Fenstern zu komplementieren und noch attraktiver zu gestalten.

    Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

    ClearVues Fenstertechnologie ist (unter anderem) für den Einsatz in der Bau- und Agrarindustrie geeignet.

    ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

    Nähere Details finden Sie unter www.clearvuepv.com .

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere Aussagen zu möglichen oder angenommenen zukünftigen Leistungen, Erträgen, Kosten, Dividenden, Produktionsmengen oder -leistungen, Preisen oder zum potenziellen Wachstum von ClearVue Technologies Limited sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ClearVue Technologies Limited
    PO Box 902
    6872 West Perth, WA
    Australien

    Pressekontakt:

    ClearVue Technologies Limited
    PO Box 902
    6872 West Perth, WA


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    ClearVue Marktupdate

    auf News veröffentlichen publiziert am 25. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,