• 22. Dezember 2021 – Commerce Resources Corp. (TSXv: CCE, FWB: D7H0, OTCQX: CMRZF) (das Unternehmen oder Commerce) gibt die Analyseergebnisse der ersten vier (4) Bohrungen bekannt, die im Rahmen des Bohrprogramms 2021 in der Seltenerdelement- und Flussspatlagerstätte Ashram (Lagerstätte Ashram) niedergebracht wurden. Das Feldprogramm, das im Juli-August 2021 zur Unterstützung der Vormachbarkeitsstudie auf dem Projekt Ashram durchgeführt wurde, umfasste zwölf (12) Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 2.814 m, die sich auf die Präzisierung der Ressource innerhalb der geplanten Tagebaugrube konzentrierten.

    Die wichtigsten Punkte der Bohrkernanalysen umfassen:

    – 2,19 % Seltenerdoxid (Rare Earth Oxide, REO) über 302,0 m (EC21-187), einschließlich,
    – 2,94 % REO über 35,5 m
    – 2,14 % REO über 222,7 m (EC21-185), einschließlich
    – 2,35 % über 93,5 m
    – 1,71 % REO über 297,6 m (EC21-183), einschließlich
    – 2,25 % REO über 25,3 m
    – 2,44 % REO über 24,0 m (EC21-182)

    Das Hauptziel des Bohrprogramms 2021 auf Ashram war die Stärkung des Vertrauens in die Mineralressource (vermutet -> angedeutet -> nachgewiesen), um eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung zu unterstützen, die im Rahmen der laufenden Vormachbarkeitsstudie durchgeführt werden soll, die auch die erste Mineralreservenschätzung für das Projekt Ashram festlegen wird. Basierend auf den bisherigen Bohrungen geht das Unternehmen davon aus, dass ein großer Teil von Ashrams derzeitigen vermuteten und angedeuteten Ressourcen in angedeutete und nachgewiesene Ressourcen umgewandelt werden wird.

    Alle vier (4) Bohrungen durchteuften ab einer Tiefe von 1,4 bis 4,7 m (Kernlänge) eine Mineralisierung, was mit früheren Bohrungen übereinstimmt, wobei drei (3) der Bohrungen über ihre gesamte Länge in der Mineralisierung verblieben. Die Gehalte der Infill-Bohrungen bei Ashram sind im Vergleich zu den Gehalten der aktuellen Ressourcen weiterhin sehr hoch, wobei mächtige Abschnitte mit mehr als 2 % REO üblich sind.

    Darüber hinaus ist die NdPr-Oxid-Verteilung (d. h. der prozentuale Anteil von Nd+Pr-Oxid an den gesamten Seltenerdoxiden) im Vergleich zu aktiven globalen Produzenten weiterhin sehr hoch und liegt üblicherweise zwischen 19 und 24 %, einschließlich einer 21%igen NdPr-Oxid-Verteilung in einem 302,0 m langen Abschnitt aus Bohrung EC21-187 mit 2,19 % REO. Die starke Verteilung von NdPr-Oxid bei Ashram ist das Ergebnis der von Monazit dominierten Seltenerden-Mineralogie sowie der einzigartigen Chemie und entspricht einem relativ hochwertigen Endprodukt, mit dem Ashram den Markt langfristig versorgen könnte. Die Gehalte über die Mächtigkeit und die entsprechenden NdPr-Oxidverteilungen sind in Tabelle 1 dargestellt. Die Highlights und Lage der Bohrungen sind in Abbildung 1 zu sehen.

    Tabelle 1: Ergebnisse der Bohrungen im Jahr 2021 – Infill-Bohrungen auf der Lagerstätte Ashram
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63323/CCE_NR_20211222_DEPRcom.001.png

    1) Alle Bohrungen haben den Kerndurchmesser NQ (60 mm).
    2) Die angegebenen Abschnitte sind Kernlängen. Die wahre Mächtigkeit variiert zwischen den einzelnen Bohrungen aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der Bohrungen; die Bohrungen EC21-183, 184, 187 und 193 waren jedoch stärker zur Fallrichtung geneigt, als es für geologische Modellierungszwecke typisch ist.
    3) REO ist die Summe aus Lanthaniden (als Oxide) und Yttriumoxid.
    4) Prozentualer Anteil von NdPr-Oxid am gesamten REO-Gehalt, berechnet als (Nd2O3 = Pr2O3)/REOx100.
    5) Es wird davon ausgegangen, dass das gesamte Fluor in dem Mineral Fluorit enthalten ist.

    Bohrung EC21-182 wurde als vertikaler Step-out am nördlichen Rand der Lagerstätte niedergebracht. Die Bohrung wurde in Mineralisierung angesetzt, bevor sie die Mineralisierung verließ und sie in der Tiefe wieder durchteufte, was darauf hindeutet, dass die Geometrie der Lagerstätte an diesem Ort nahe der Oberfläche ausläuft. Der nördliche Rand der Lagerstätte ist nach wie vor offen und die Mineralisierung wird weiterhin in Step-Out-Bohrungen durchteuft, wie EC21-182 zeigt.

    Die Bohrungen EC21-183 und 187 waren Teil einer Gruppe von vier (4) Bohrungen (EC21-183, 184, 187 und 193), die den Bereich unterhalb der flachen Bucht (<1,5 m Wassertiefe) am Centre Pond im nördlichen Zentralbereich der Lagerstätte anvisierten. Diese Bohrungen wurden in verschiedenen Ausrichtungen niedergebracht, was dazu führte, dass die Bohrungen die Lagerstätte in unterschiedlichen Schrägwinkeln durchteuften. Sie wurden in erster Linie niedergebracht, um das geologische Modell zu begrenzen. Die Bohrungen bestätigen weiterhin die starke Mineralisierung (und die NdPr-Verteilung) in diesem Bereich der Lagerstätte. Die Bohrung EC21-185 wurde im zentralen Bereich der Lagerstätte niedergebracht und lieferte erwartungsgemäß eine starke Mineralisierung mit 2,14 % REO (20,3 % NdPr-Oxidverteilung) über 222,7 m, einschließlich 2,35 % über 93,5 m. Diese Bohrung endete in einer starken Mineralisierung, wobei die letzten 15 m der Bohrung durchschnittlich 2,88 % REO und die letzte Probe 2,69 % REO enthielten. Da bekannt ist, dass sich die Lagerstätte Ashram in einer Tiefe von mehr als 600 m fortsetzt und weiterhin offen ist, wurden die Bohrungen des Jahres 2021 bis in vorbestimmte Tiefen unterhalb des voraussichtlichen Grubenmodells niedergebracht. Folglich endeten die meisten Bohrungen, die im Rahmen der Infill-Bohrungen bei Ashram niedergebracht wurden, in einer Mineralisierung, einschließlich EC21-182, 183, 185 und 187. Das Unternehmen weist darauf hin, dass es seine Feldprogramme unter Einhaltung aller geltenden Bundes-, Provinz- und regionalen Einschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie durchgeführt hat. Das Unternehmen hat das Verfahren für den Zugang zur Region Nunavik erfolgreich absolviert, wobei die Autorisierung zur Durchführung seiner geplanten Feldaktivitäten eingeholt wurde. Die Mineralexploration gilt in Kanada bzw. in der Provinz Quebec als systemrelevante Dienstleistung. Das Unternehmen freut sich zu berichten, dass in Verbindung mit dem Explorationsprogramm 2021 keine COVID-19-Fälle dokumentiert wurden. Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle (QA/QC)
    Ein Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramm nach besten Industriemethoden wurde in das Programm integriert und beinhaltete die systematische Einbringung von Quarz-Leerproben und zertifizierten Referenzmaterialien in Probenserien, sowie die Sammlung von etwa 5 % Kernviertelduplikaten. Bohrlöcher wurden von oben bis unten beprobt und an Activation Laboratories in Ancaster, Ontario, zur Analyse geschickt.

    Die Laboranalysen umfassten die wichtigsten Oxide und mehrere Elemente, einschließlich der Seltenerdelemente, mittels ICP-OES/MS nach Aufschmelzen mit Lithiumborat (Paket 8-REE) und Fluor mittels fusionsspezifischer Ionen-Elektronen-ISE (Code 4F-F). Die Vorbereitung des Bohrkernprobe erfolgte standardgemäß durch Zerkleinerung auf 80 % mit durch ein 10-Micron-Maschensieb, gefolgt von einer 250 g-Riffelspaltung, Pulverisierung zu 95 % und Passieren durch 105 µ (Paket RX1).

    Über die Lagerstätte Ashram
    Die Lagerstätte Ashram gilt als eine der größten REE- (und Flussspat-) -Lagerstätten weltweit und besteht aus einem von Monazit dominierten, einzelnen mineralisierten Erzkörper, der an der Oberfläche zutage tritt. Die Lagerstätte erstreckt sich über rund 600 m in Streichrichtung, über 350 m in die Breite und 600 m in die Tiefe und ist nach wie vor in mehrere Richtungen offen. Die Lagerstätte beherbergt bei einem Cutoff-Wert von 1,25 % REO eine nachgewiesene Ressource von 1,6 Millionen Tonnen (Mio. t) mit 1,77 % Seltenerdoxiden (REO) und 3,8 % Flussspat (F), eine angedeutete Ressource von 27,7 Mio. t mit 1,90 % REO und 2,9 % F und eine vermutete Ressource von 219,8 Mio. t mit 1,88% REO und 2,2 % F (Stichtag 5. Juli 2012). Bitte beachten Sie, dass Mineralressourcen keine Mineralreserven sind und noch keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität haben. Es ist ungewiss, ob die Mineralressourcen ganz oder teilweise in Mineralreserven umgewandelt werden können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63323/CCE_NR_20211222_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 1: Wichtigste Bohrergebnisse – Lagerstätte Ashram

    NI 43-101-konforme Veröffentlichung
    Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Mitarbeiter von Dahrouge Geological Consulting Ltd., Inhaber einer Genehmigung durch den Ordre des Géologues du Québec und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

    Über Commerce Resources Corp.
    Commerce Resources Corp. ist ein Junior-Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Erschließung der Seltenerdmetall- und Flussspatlagerstätte Ashram in der kanadischen Provinz Quebec liegt. Das Unternehmen positioniert sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenen Erden weltweit, und zwar insbesondere als langfristiger Lieferant eines Seltenerd-Carbonat-Mischkonzentrats und/oder NdPr-Oxid-Produkts für den Weltmarkt. Die Lagerstätte Ashram zeichnet sich durch eine einfache Seltenerdmetall- (Monazit, Bastnäsit und Xenotim) und Gangsteinmineralogie (Carbonate) sowie eine Ressource mit großen Tonnagen und günstigem Gehalt aus. Das Material aus der Lagerstätte eignet sich nachweislich für die Herstellung hochgradiger Mineralkonzentrate (>45 % Seltenerd-Oxide) mit hoher Ausbeute (>70 %), was den aktiven globalen Produzenten entspricht. Die Lagerstätte Ashram ist nicht nur eine der weltweit größten Seltenerdlagerstätten, sie ist auch eine der größten Flussspatlagerstätten der Welt. Sie hat das Potenzial, ein langfristiger Lieferant für die Hüttenspat- und Säurespatmärkte zu werden.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.commerceresources.com oder per E-Mail auf info@commerceresources.com.

    Für das Board of Directors:
    COMMERCE RESOURCES CORP.

    Chris Grove
    Chris Grove
    President und Director
    Tel: 604.484.2700
    E-Mail: cgrove@commerceresources.com
    Web: www.commerceresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, d.h. Informationen über Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder können. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten: dass wir erwarten, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung und eine Vormachbarkeitsstudie für das Ashram-Projekt abzuschließen, dass wir davon ausgehen, dass bestimmte vermutete und angedeutete Ressourcen von Ashram in angedeutete und nachgewiesene Ressourcen umgewandelt werden; dass ein Tagebau für das Ashram-Projekt geplant ist; und dass das Unternehmen sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenen Erden weltweit positioniert. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Zu den Risiken, die das Eintreten dieser Aussagen verändern oder verhindern könnten, gehören: dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, zusätzliche Explorationen auf dem Projekt Ashram vollständig zu finanzieren; dass, selbst wenn wir in der Lage sind, Kapital zu beschaffen, die Kosten für Explorationsaktivitäten steigen könnten, sodass wir möglicherweise nicht über ausreichende Mittel verfügen, um diese Explorations- oder Verarbeitungsaktivitäten zu bezahlen; der Zeitplan und der Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen, die auf Bohrungen basieren und sich mit detaillierteren Informationen ändern könnten; potenzielle Prozessmethoden und Mineralgewinnungsannahmen, die auf begrenzten Testarbeiten und Vergleichen mit als analog angesehenen Lagerstätten beruhen, die bei weiteren Testarbeiten möglicherweise nicht vergleichbar sind; dass die Erprobung unseres Prozesses sich als nicht erfolgreich erweisen könnte, und dass, selbst wenn solche Tests erfolgreich sind, die wirtschaftlichen und anderen Ergebnisse nicht wie erwartet ausfallen könnten; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften und Ausrüstung für die Durchführung künftiger Explorations- und Testarbeiten; dass die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und den Betrieb des geplanten Tagebaus möglicherweise nicht rechtzeitig, nicht kosteneffizient oder überhaupt nicht erteilt werden können. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Commerce Resources Corp.
    David Hodge
    Suite 1450 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : dhodge@commerceresources.com

    Pressekontakt:

    Commerce Resources Corp.
    David Hodge
    Suite 1450 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : dhodge@commerceresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Commerce Resources erbohrt 2,19 % REO über 302,0 m, einschließlich 2,94 % REO über 35,5 m in der Lagerstätte Ashram, Quebec

    auf News veröffentlichen publiziert am 22. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 8 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,