• Mein Gesprächspartner schaute mich ungläubig an, als ich ihn nach den aushangpflichtigen Gesetzten fragte. Damit habe er sich noch nie beschäftigt.

    BildDie Aushangpflicht ergibt sich aus der jeweiligen Rechtsnorm.

    Zwei Beispiele von vielen:

    § 26 (1) MuSchG: „In Betrieben und Verwaltungen, in denen regelmäßig mehr als drei Frauen beschäftigt werden, hat der Arbeitgeber eine Kopie dieses Gesetzes an geeigneter Stelle zur Einsicht auszulegen oder auszuhängen. Dies gilt nicht, wenn er das Gesetz für die Personen, die bei ihm beschäftigt sind, in einem elektronischen Verzeichnis jederzeit zugänglich gemacht hat.“

    § 12 (5) AGG: „Dieses Gesetz und § 61b des Arbeitsgerichtsgesetzes sowie Informationen über die für die Behandlung von Beschwerden nach § 13 zuständigen Stellen sind im Betrieb oder in der Dienststelle bekannt zu machen. Die Bekanntmachung kann durch Aushang oder Auslegung an geeigneter Stelle oder den Einsatz der im Betrieb oder der Dienststelle üblichen Informations- und Kommunikationstechnik erfolgen.“

    In Einzelfällen wird vom Arbeitgeber ergänzend eine Unterrichtung der Arbeitnehmer verlangt.

    Es ist sinnvoll, sich mit Aushängen im Betrieb auseinanderzusetzen.

    Bei Verstößen können erhebliche Geldbußen verhängt werden; bei Geldbußen über 200 EUR erfolgt die Eintragung in das Gewerbezentralregister (siehe § 149 Abs. 2 Nr. 3 GewO). Aber auch ein zivilrechtlicher Anspruch kann ggf. vom Arbeitnehmer geltend gemacht werden.

    Für die Beantwortung Ihrer Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ich verbleibe auf das Herzlichste

    Ihr

    Hartmut Frenzel

    Dr. Frenzel steht für:

    – Technisches Know-how gepaart mit juristischem Fachwissen und ökonomischem Verständnis
    – Wissen, was wichtig wird – 4 Tage Weiterbildung pro Monat
    – Trockene Themen – pragmatische Lösungen bringen Sicherheit

    https://www.yumpu.com/user/dr.frenzel

    Die Mitteilung finden Sie als E-Paper unter https://t1p.de/ieyta

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Hartmut Frenzel | Trusted Advisor
    Herr Dr. Hartmut Frenzel
    Fuhlrottstr. 15
    42119 Wuppertal
    Deutschland

    fon ..: 01602912140
    web ..: https://dr-frenzel.com
    email : postfach@dr-frenzel.com

    Dr. Frenzel steht für:

    – Technisches Know-how gepaart mit juristischem Fachwissen und ökonomischem Verständnis
    – Wissen, was wichtig wird – 4 Tage Weiterbildung pro Monat
    – Trockene Themen – pragmatische Lösungen bringen Sicherheit

    Pressekontakt:

    Dr. Hartmut Frenzel | Trusted Advisor
    Herr Dr. Hartmut Frenzel
    Fuhlrottstr. 15
    42119 Wuppertal

    fon ..: 01602912140
    email : postfach@dr-frenzel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der Fall der Woche | Aushangpflichtige Gesetze

    auf News veröffentlichen publiziert am 8. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,