• Pilgerweg des Monats Januar ist die Bonifatius-Route zwischen Mainz und Fulda. Neun Etappen präsentieren eindrucksvolle Landschaften, großartige Sehenswürdigkeiten, interessante Ortschaften und Städte

    BildDie 2004 eröffnete Pilgerroute verbindet Mainz mit Fulda und wurde entlang jenes Weges angelegt, den der Trauerzug im Jahr 754 nahm, um den Leichnam des Missionars und Kirchenreformers Bonifatius zu seiner letzten Ruhestätte zu bringen. Da er sogar als „Apostel der Deutschen“ betitelt wurde, ist es kaum verwunderlich, dass diese Route schon früh für Wanderer und Pilger eine wichtige Rolle spielte. Heute zählt sie zu jenen Pilgerwegen, die den Menschen die Möglichkeit geben, zur Ruhe und zu sich selbst zu finden und sich gleichzeitig der Schönheit der Landschaften nah zu fühlen. Neben den Bischofsstädten Mainz und Fulda schenken die diversen Kulturlandschaften viele imposante Eindrücke. Städteimpressionen wechseln sich mit Naturpanoramen ab, und Acker- und Streuobstflächen bilden die Kulisse für Weitblicke der besonderen Art. Betritt man die Wälder des Vogelsberges, schaut man in die Vergangenheit – dorthin, wo längst erloschene Vulkane ihre ureigenen Zeichen setzten.

    Ein Blick auf die Details der Bonifatius-Route

    Um sich perfekt auf die nächste Wanderung vorzubereiten, bietet Wanderkompass.de diverse Möglichkeiten. Wanderer, die die Bonifatius-Route wählen, erhalten zunächst auf der Hauptseite eine ausführliche Beschreibung des Pilgerweges, die sowohl Lust auf die Region macht als auch auf all das Sehenswerte entlang der Route. Die Gesamtroute ist auf einer zoombaren Karte dargestellt, von hier aus ist auch der GPS-Download möglich. Die Bonifatius-Route kann bequem in neun Etappen gegliedert werden, entsprechende Links führen zu den jeweiligen Strecken. Dort finden Wanderer erneut eine Beschreibung der Etappe, eine Karte, Infos zu Koordinaten, Wegzeichen und Wetter sowie Details zu Unterkünften und Kontaktinformationen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld
    Deutschland

    fon ..: 07725-9799040
    fax ..: 07725-9799050
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de

    Unser Unternehmen mit Sitz im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen eine professionelle Anlaufstelle für Ihre Abenteuer in der Natur zu bieten. Dank unserer zehnjährigen Erfahrung können wir von der Masepo GmbH Sie heute mit einem umfangreichen Repertoire und verlässlichen Informationen zum Thema Outdoor unterstützen.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter Form – mit Querlink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld

    fon ..: 07725-9799040
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die eindrucksvolle Bonifatius-Route wurde von Wanderkompass.de als Pilgerweg des Monats Januar ausgezeichnet.

    auf News veröffentlichen publiziert am 2. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,