• Dunnedin meldet Ergebnisse von KH10-11, fokussiert Schlotexploration und engagiert Diamantenexperten, um hochgradige Kimberliterzgänge weiterzuentwickeln

    Dunnedin hält am Montag, den 17. Dezember um 11 Uhr PST (14 Uhr EST) ein Webinar

    Vancouver (British Columbia), 13. Dezember 2018. Dunnedin Ventures Inc. (TSX-V: DVI) (Dunnedin oder das Unternehmen) meldete heute die Ergebnisse der Diamantengewinnung von Kimberlitschlot KH10-11 und Pläne zur Weiterentwicklung des zu 100 Prozent unternehmenseigenen Diamantenprojekt Kahuna in Nunavut (Kanada) (Kahuna).
    Die Höhepunkte beinhalten:
    – Kimberlitschlot KH10-11 als diamanthaltig, jedoch niedriggradig bestätigt
    – Dr. Chuck Fipke, Berater von Dunnedin, empfiehlt, das Hauptaugenmerk der Schlotexplorationsarbeiten im Jahr 2019 auf das Zielgebiet Josephine (das ZGJ) zu richten, und priorisiert Ziele für Bohrungen
    – Unternehmen meldet beträchtliche Erweiterungen der Streichlänge seiner hochgradigen Diamantenerzgänge
    – Branchenführende Experten für Kimberliterzgänge wurden beauftragt, zur Erweiterung der bestehenden hochgradigen Diamantenressourcen und der Weiterentwicklung anderer als diamanthaltig bestätigter Erzgänge zu beraten

    Kimberlitschlot K10-11 und Fokus zukünftiger Kimberlitschlotexplorationen
    Das Kimberlitschlot KH10-11 wurde Anfang 2018 im Rahmen einer geophysikalischen Datenprüfung identifiziert und während des Sommerprogramms mittels Rotary Air-Blast- (RAB) -Bohrungen bebohrt. Eine repräsentative 152,8-Kilogramm-Mischprobe von Bohrloch 18-RAB-032 wurde in einer Tiefe zwischen 12,2 und 109,7 Metern ausgewählt und an CF Mineral Research Ltd. (CFM) aus Kelowna (British Columbia) zur Analyse gesendet. Die Verarbeitung ergab einen Diamanten in der Siebfraktion von 0,212 bis 0,300 Millimetern. Die Ergebnisse bestätigen, dass der Schlot diamanthaltig, jedoch wahrscheinlich niedriggradig ist und die weitere Probenverarbeitung zu diesem Zeitpunkt nicht gewährleistet ist. Einzelheiten zu den Bohrungen bei KH10-11 sowie eine Karte finden Sie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 19. Juli 2018.

    Die aus KH10-11 gewonnene Indikatormineralpopulation unterscheidet sich von den im ZGJ reichlich vorhandenen hochwertigen Diamantindikatormineralien (die DIMs). Die hervorragende Chemie und Dispersion der DIMs beim ZGJ bestätigen dieses weiterhin als das vielversprechendste Gebiet im Konzessionsgebiet Kahuna, in dem bedeutsame diamanthaltige Schlote enthalten sein können, die das Potenzial aufweisen, große Diamanten zu beherbergen.

    Dr. Chuck Fipke, Berater von Dunnedin und Entdecker von Ekati, der ersten Diamantenmine in Kanada, sagte: Die Fülle und Qualität der Diamantindikatormineralien im Zielgebiet Josephine ist herausragend und wir haben auch seltene Indikatorchemie beobachtet, die bei produzierenden Minen mit großen Diamanten assoziiert ist. Die Quelle dieser Indikatormineralien ist noch nicht entdeckt, was vielversprechend für eine Diamantenentdeckung ist. Ich werde Dunnedin´s Team weiterhin bei der Exploration und Zieldefinition unterstützen.

    Das Unternehmen verarbeitet zurzeit 109 vorrangige Geschiebemergelproben, die in diesem Herbst unter der Leitung von Dr. Fipke im ZGJ entnommenen wurden. Dunnedins erstes Bohrprogramm im Jahr 2018 erprobte nur eine geringe Anzahl von Zielen in diesem Gebiet. Sobald ein Cutoff für DIM-Zählungen entgegen der Eisrichtung im ZGJ ermittelt wurde, werden Ziele, die mit Kimberlitschloten übereinstimmen, bebohrt werden.

    Kimberliterzgang-Erweiterungen
    Im Rahmen der Explorationen 2018 bei Kahuna führte Dunnedin mehrere bodenbasierte geophysikalische Untersuchungen von bekannten diamanthaltigen Erzgängen durch. Etwa 173 Kilometer (Luftlinie) in acht Rastern wurden mit einer Kombination aus Längstwellen- (VLF)-Elektromagnetik, OhmMapper kapazitiv gekoppelter Resistivität und magnetischen Verfahren untersucht. Die VLF- und OhmMapper-Untersuchungen waren bei der Abbildung und der Erweiterung der angepeilten Kimberliterzgänge äußerst erfolgreich (siehe Abbildung 1).

    Abb. 1: Geophysikalische Erweiterungen bei Erzgängen KD-24 und PST
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45474/2018-12-13 KH10-11 Results Dike Study v7_de v2 (clean)1PRcom.001.jpeg

    Im Rahmen von Bohrungen bei KD-24 im April 2018 wurde die Streichlänge dieses Erzgangs auf 225 Meter erweitert. Eine anschließende VLF-Untersuchung bei KD-24 weist auf eine Streichlänge von mindestens einem Kilometer hin und dass KD-24 eine versetzte südliche Erweiterung des Notch-Kimberlits darstellen könnte, der in der ersten abgeleiteten Ressource von Dunnedin enthalten ist. Im Rahmen der Bohrungen 2018 wurde die Streichlänge dieses Erzgangs PST auf 350 Meter erweitert. Ebenso lassen eine OhmMapper-Untersuchung und frühere Mag-Untersuchungen bei PST auf eine geophysikalische Resonanz von mindestens 500 Metern schließen. Sowohl der Erzgang KD-24 als auch der Erzgang PST sind entlang des Streichens und in der Tiefe weiterhin offen. Diese beiden hochgradigen diamanthaltigen Kimberlite weisen zusätzliches Potential zu den abgeleiteten Ressourcen von Dunnedin auf und sind vielversprechende Ziele für weitere Bohrungen. Zu weiteren bekannten diamanthaltigen Erzgängen zählen KD-13, -14, -16, Killiq und Jigsaw (siehe Abbildung 2). Insgesamt wurden bei Kahuna bis dato etwa 20 Kilometer an Kimberliterzgängen mittels Bohrungen und geophysikalischen Untersuchungen definiert. Diese kommen innerhalb eines im gesamten Konzessionsgebiet bestehenden Netzwerks an linearen Strukturen vor, die zusätzliche Kimberlitvorkommen enthalten könnten, jedoch größtenteils noch nicht erprobt wurden.

    SRK Kimberliterzgangstudie
    Dunnedin hat SRK Consulting damit beauftragt, Optionen für die Erweiterung und Weiterentwicklung der bestehenden abgeleiteten Diamantressource bei den Erzgängen Kahuna und Notch sowie für die Integration der zahlreichen anderen als diamanthaltig bestätigten Erzgänge im Konzessionsgebiet Kahuna zu entwickeln. SRK wird mit dem Prozess beginnen, indem es eine Bewertung der Geologie, des Mineralressourcenmodells und konzeptioneller Abbaumöglichkeiten der diamanthaltigen Kimberliterzgängen im Konzessionsgebiet Kahuna durchführt.

    Casey Hetman, P.Geo., Corporate Consultant von SRK, sagte: SRK bietet Unternehmen auf der ganzen Welt branchenführendes Know-how in den Bereichen Diamantengeologie, Ressourcenerschließung und Abbaulösungen. Unsere Arbeiten bei in Kimberliterzgängen enthaltenen Lagerstätten, weltweit und in Afrika gewähren uns einen einzigartigen Einblick, um zu erkennen, was erforderlich ist, um diese zu erfolgreichen Minen weiterzuentwickeln. Dunnedin hat die Möglichkeit, seine erste Ressource zu erweitern, und sein Projekt weist alle wichtigen Merkmale auf, die darauf hinweisen, dass weitere Bewertungsschritte gerechtfertigt sind. Wir freuen uns darauf, Dunnedin dabei zu unterstützen, das Potenzial der Erzgänge beim Projekt Kahuna zu erschließen.

    Abb. 2: Diamanthaltige Erzgänge (gekennzeichnet) im Konzessionsgebiet Kahuna
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45474/2018-12-13 KH10-11 Results Dike Study v7_de v2 (clean)1PRcom.002.png

    Webinar
    Dunnedin wird ein Webinar abhalten, in dem die aktuellen Neuigkeiten und zukünftigen Explorationspläne des Unternehmens erörtert werden. Das Webinar findet am Montag, den 17. Dezember um 11 Uhr PST (14 Uhr EST) statt. Die Unternehmensführung wird nach der Präsentation für Fragen zur Verfügung stehen. Hier die Zugangsdaten bzw. die Einwahlnummern für das Webinar:

    Readytalk-Plattform (Zugang zum Zeitpunkt der Veranstaltung):
    * www.readytalk.com/join
    * Zugangscode: 5147677

    Einwahlnummern:
    * Kanada: +1-647-722-6839
    * Vereinigte Staaten: +1-303-248-0285
    * Zugangscode: 5147677

    Eine Aufzeichnung des Webinars wird am folgenden Tag auf der Website von Dunnedin unter dunnedinventures.com/media/ veröffentlicht.

    Technische Daten – Qualitätskontrolle
    Die hier veröffentlichten Diamantergebnisse stammen aus RAB-Löchern, die während der Sommermonate 2018 gebohrt wurden. Die RAB-Proben wurden an das Labor von CF Mineral Research Ltd. (CFM) in Kelowna (British Columbia) zur Aufbereitung und Analyse mittels Alkalischmelze übergeben. Das Material wurde durch einen autogenen Mühlen-Schmelze-Kreislauf geschickt, wobei der untere Größen-Grenzwert bei 0,106 mm gezogen wurde. Anders als bei anderen Mikrodiamant-Gewinnungsmethoden ist dieser Kreislauf in der Lage, sämtliche im Kimberlit enthaltenen Diamanten mit vorgegebenen Mindestgrößen gemeinsam mit den damit verbundenen Indikatormineralien zu extrahieren. Im Rahmen der Qualitätskontrolle wird eine branchenübliche Kontrollkette eingehalten bzw. werden entsprechende Sicherheitsvorkehrungen während Probenahme und Transport getroffen. CFM verwendet im Rahmen seiner betrieblichen Tätigkeit Referenzproben (Normproben) und führt interne Qualitätskontrollen sowie betriebliche Sicherheitsvorkehrungen bei der Verarbeitung, Gewinnung und Berichterstattung von Diamantergebnissen durch. Das Labor von CFM ist ein nach der internationalen Qualitätsnorm 17025:2005, einschließlich ISO 9001:2015, akkreditiertes und geprüftes Labor. Diese Normen wurden von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) bzw. der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) entwickelt.

    Jeff Ward, P.Geo, Vice President Exploration und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101, hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Nähere Informationen erhalten Sie über Knox Henderson, Investor Relations (Tel. 604-551-2360 bzw. khenderson@dunnedinventures.com ).

    Für das Board of Directors:
    Dunnedin Ventures Inc.

    Chris Taylor-
    Chief Executive Officer-

    Claudia Tornquist
    President

    DUNNEDIN VENTURES INC.
    TSX-V: DVI
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    Vancouver, British Columbia, V6C 2V6
    Tel: 604.646.8351 / Fax: 604.646.4526

    Über Dunnedin Ventures Inc.

    Dunnedin Ventures Inc. (TSX-V: DVI) konzentriert sich auf das Diamantprojekt Kahuna in Nunavut, das sich in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet und an dem das Unternehmen sämtliche Rechte besitzt. Das Projektgelände beherbergt eine hochgradige Diamantressource der abgeleiteten Kategorie, die sich in geringer Tiefe befindet, sowie zahlreiche Ziele mit Kimberlitschloten. Das Unternehmen besitzt Diamantenrechte über eine Konzessionsfläche von 1.664 km2, die sich 26 Kilometer nordöstlich von Rankin Inlet und unmittelbar neben Agnico Eagles Goldmine Meliadine befindet. Das Diamantprojekt Kahuna hat eine abgeleitete Ressource von 3.987.000 Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt von 1,01 Karat pro Tonne, was einer Gesamtmenge von Diamanten von mehr als 4 Millionen Karat entspricht (+0,85 mm) (siehe Pressemeldung vom 31. März 2015). Dunnedin konzentriert sich im Rahmen seiner Bohrungen auf die Entdeckung von diamantführenden Kimberlitschloten und arbeitet gemeinsam mit seinem Berater und Hauptaktionär Dr. Chuck Fipke an der Definition und Prioritätenreihung von Bohrzielen auf Basis umfangreicher historischer Datensätzen sowie der Auswertung von Diamanten und Indikatormineralien, die im Zuge von vier Feldsaisonen aus einer Reihe von Kimberlit- und Geschiebemergelproben gewonnen wurden. Dunnedin besitzt außerdem sämtliche Vermögensanteile am Porphyrprojekt Trapper, das sich in der Region Golden Triangle im Norden der Provinz British Columbia befindet, und dem Projekt MPD in Südzentral-British Columbia unweit von Princeton. Es wird vermutet, dass die Projekte Trapper und MPD goldhaltige Kupfer-Porphyrsysteme überlagern, die geochemische, geophysikalische und regionale Alterationssignaturen beachtlicher Größe aufweisen. Von seinem Firmensitz in Vancouver aus wird Dunnedin von einem international anerkannten Team von Explorationsexperten unterstützt, das gemeinsam eine jahrzehntelange Explorationserfahrung vorweisen kann und über eine beeindruckende Kapitalmarktstärke verfügt.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen – unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen – bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies in den geltenden Wertpapiergesetzen nicht ausdrücklich gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dunnedin Ventures Inc.
    Christ Taylor
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ctaylor@dunnedinventures.com

    Pressekontakt:

    Dunnedin Ventures Inc.
    Christ Taylor
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : ctaylor@dunnedinventures.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dunnedin meldet Ergebnisse von KH10-11, fokussiert Schlotexploration und engagiert Diamantenexperten, um hochgradige Kimberliterzgänge weiterzuentwickeln

    auf News veröffentlichen publiziert am 13. Dezember 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,