• Vancouver, British Columbia, Dienstag, 18. August. Eclipse Gold Mining Corporation (Eclipse oder das Unternehmen) (TSXV: EGLD | USOTC: EGLPF) gibt bekannt, dass das Unternehmen auf seinem Goldprojekt Hercules mit der nächsten Phase der Bohrungen beginnen wird. Das Projekt liegt im Walker Lane Trend im US-Bundesstaat Nevada.

    Das Unternehmen hat sich eine Bohranlage gesichert und mit der Mobilisierung für sein Phase-II-Bohrprogramm begonnen. Die Bohrungen werden nächste Woche beginnen und bis zu 18 RC-Bohrungen (Reverse Circulation Drilling, Rückspülbohrungen) mit einer Gesamtlänge von ca. 6.750 m umfassen.

    Die Bohrungen überprüfen:
    – mögliche Ausläufer bekannter Goldmineralisierungen östlich von Cliffs;
    – die neu abgegrenzte Strukturzone Hercules, die von Nord nach Süd durch die Zielgebiete Northeast und Hercules verläuft;
    – geophysikalische Ziele, die mittels des kürzlich durchgeführten geophysikalischen IP-Programms des Unternehmens zwischen den Zielen Cliffs und Hercules generiert wurden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53061/2020-08-18 EGLD Secures and Mobilizes Rig_Acquisition FINAL_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1: Übersichtskarte mit Lage der Phase-II-RC-Bohrungen im Jahr 2020 (weiße Linien) im Verhältnis zu den Explorationszielen, früheren Bohrungen, wichtigen auf Interpretation geophysikalischer IP-Vermessungen basierenden Strukturen und einer 100 bis 150 m mächtigen Schicht mit einem spezifischen Widerstand. (Zum Vergrößern bitte anklicken)

    Dr. Warwick Board, Vice President of Exploration, kommentierte: Mit unseren neuen geophysikalischen Daten, die das geologische Modell des Goldsystems Hercules präzisieren, sind wir begeistert, diese Bohrphase zu beginnen und vorrangige Ziele im Konzessionsgebiet zu überprüfen. Die neuen Daten deuten darauf hin, dass das System Hercules möglicherweise ein ausgedehntes epithermales Goldsystem ist und bislang nur dessen äußere Ränder mittels Bohrungen überprüft wurden.

    Eclipse ist das erste Unternehmen, das Daten ansammelt und Hercules mithilfe einer systematischen, wissenschaftlichen Vorgehensweise großräumig betrachtet. Das Unternehmen hat sich durch das Abstecken von Claims und die Zusammenlegung von Eigentumsrechten einen 85 Quadratkilometer großen Grundbesitz mit distriktweiter Bedeutung aufgebaut, der bekanntermaßen ein epithermales Gold-Silber-System mit geringer Sulfidierung beherbergt. Die Größe dieses Systems ist noch unbestimmt.

    Die jüngsten Bohrungen wiesen auf die Stärke und die Kontinuität des Mineralisierungssystems bei Hercules hin und durchteuften in allen bislang erprobten Zielgebieten mächtige (einige mit mehr als 50 Meter Breite) Abschnitte mit einer oberflächennahen Gold-Silber-Mineralisierung. Die Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten bodengestützten IP-Messung führten zur Identifizierung einer neuen Strukturzone namens Hercules, einer potenziellen Feeder-Struktur (erzführende Struktur), die sich in Streichrichtung über mehr als 2.000 m erstreckt und für Erweiterungen offenbleibt. Von Bedeutung ist, dass die Phase-I-Bohrungen im Süden eine offensichtliche Zunahme der Mächtigkeit und des Gehalts der Mineralisierung des epithermalen Gold-Silber-Systems mit niedriger Sulfidierung gezeigt haben. Dies ist ein Hinweis darauf, dass das konzessionsgebietsweite System größer sein könnte als bisher angenommen.

    Dieses Phase-II-Programm wird möglicherweise basierend auf den Ergebnissen der helikoptergestützten EM-Messung, die zurzeit durchgeführt wird, weiter präzisiert werden, wie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 4. August 2020 näher beschrieben.

    Konzessionsgebietsakquisition

    Das Unternehmen gibt bekannt, dass es innerhalb des Landpakets Hercules zwei patentierte Claims erworben hat. Die Akquisition konsolidiert den Besitz in diesem höffigen Bezirk weiter und ermöglicht eine effektivere Exploration im Zielgebiet Sirens, wo die historische Bohrung BR0806 0,64 g/t Gold über 38 m enthielt und in einer Mineralisierung endete.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53061/2020-08-18 EGLD Secures and Mobilizes Rig_Acquisition FINAL_DE_PRcom.002.png

    Abbildung 2: Karte der Konzessionsgebiets Hercules mit dem neu abgegrenztem Zielgebiet Sirens.

    Departures Capital

    Eclipse hat Departures Capital im Rahmen eines Dreimonatsvertrags mit der Erstellung eines plattformübergreifenden Social-Media- und Video-Marketing-Programms beauftragt. Der Gesamtauftragswert beträgt 30.000 USD, wobei ca. 30 % für digitale Werbung bestimmt sind.

    Über Eclipse Gold Mining

    Eclipse Gold Mining ist mit der Exploration des Goldprojekts Hercules mit distriktweiter Bedeutung im Walker Lane Trend in Nevada befasst. Das Konzessionsgebiet Hercules befindet sich nur eine Autostunde von Reno entfernt und scheint alle Eigenschaften eines großen epithermalen Goldsystems mit geringer Sulfidierung aufzuweisen. Im Zuge historischer Bohrungen und der Probenahmen des Unternehmens wurde das Vorkommen eines großflächigen epithermalen Gold-Silber-Systems bestätigt. Das Unternehmen verfügt über ein Team, das zusammen in starken und schwachen Märkten mehr als 2 Milliarden Dollar aufgebracht hat und eine Erfolgsbilanz von mindestens neun erfolgreichen Übernahmen/Exits vorweisen kann.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Dr. Warwick Board, P.Geo., Vice President of Exploration von Eclipse Gold Mining Corporation und ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person, QP) im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    Michael G. Allen
    President, CEO und Director

    ANFRAGEN RICHTEN SIE BITTE AN:
    Dylan Berg, VP Investor Relations
    Unternehmenswebsite: www.eclipsegoldmining.com
    Gebührenfreie Rufnummer: +1 (844) 427-6453
    Direkt: +1 (778) 945-3949 (Bitte hinterlassen sie eine Nachricht)
    E-Mail: info@eclipsegoldmining.com

    TSXV: EGLD | OTC: EGLPF | Frankfurt: F3J | ISIN: CA27888R1001 | WKN: A2PYV4

    Zukunftsgerichtete und andere vorsorgliche Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die Annahmen, Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Aussagen bezüglich der Notierung der Stammaktien des Unternehmens an der TSXV sind mit allen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die normalerweise mit solchen Ereignissen verbunden sind. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse darstellen und dass die tatsächlichen Ereignisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen stellen die beste Einschätzung des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, gehören die Annahme des Angebots durch die TSXV; behördliche Maßnahmen; allgemeine Marktbedingungen (einschließlich Aktien, Rohstoffe, Devisen und Zinssätze); erhöhte Finanzierungskosten und Marktvolatilität aufgrund von Illiquidität des Marktes und Wettbewerb um Finanzmittel; Betriebsergebnisse (einschließlich Technologie und Infrastruktur); Versicherung; Umweltbedingungen; Kapitaladäquanz; die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen in den Regionen, in denen das Unternehmen tätig ist; die Fähigkeit des Unternehmens, Schlüsselprioritäten auszuführen, einschließlich der erfolgreichen Entwicklung und Exploration seiner eigenen und optionierten Grundstücke; die Fähigkeit, Geschäftsstrategien umzusetzen und Geschäftsmöglichkeiten zu verfolgen; das Versäumnis Dritter, ihren Verpflichtungen gegenüber dem Unternehmen oder seinen Tochtergesellschaften nachzukommen; die Auswirkungen neuer und geänderter oder die Anwendung geltender Gesetze und Vorschriften; kritische buchhalterische Schätzungen und Änderungen der Rechnungslegungsstandards, -richtlinien und -methoden, die vom Unternehmen verwendet werden; das Auftreten natürlicher und unnatürlicher katastrophaler Ereignisse und Ansprüche, die sich aus solchen Ereignissen ergeben; und Risiken im Zusammenhang mit COVID-19, einschließlich verschiedener Empfehlungen, Anordnungen und Maßnahmen von Regierungsbehörden, die versuchen, die Pandemie einzudämmen, einschließlich Reisebeschränkungen, Grenzschließungen, nicht unerlässliche Betriebsschließungen, Quarantänen, Selbstisolierungen, Unterkünfte vor Ort und soziale Distanzierung, Störungen der Märkte, der Wirtschaftstätigkeit, der Finanzierung und der Lieferketten sowie eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftsbedingungen einschließlich einer möglichen nationalen oder globalen Rezession. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen weiteren Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im endgültigen Prospekt des Unternehmens vom 6. Februar 2020 und im endgültigen Prospekt vom 29. Juni 2020 dargelegt und unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden.

    Die TSXV und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Eclipse Gold Mining Corporation
    Shayla Forster
    1400 – 400 Burrard Street
    V6C 3A6 Vancouver
    Kanada

    email : shayla.forster@eclipsegoldmining.com

    Pressekontakt:

    Eclipse Gold Mining Corporation
    Shayla Forster
    1400 – 400 Burrard Street
    V6C 3A6 Vancouver

    email : shayla.forster@eclipsegoldmining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Eclipse kündigt Phase-II-Bohrprogramm auf dem Goldprojekt Hercules, Nevada, an

    auf News veröffentlichen publiziert am 18. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,