• Vancouver, British Columbia, 13. Juli 2022 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in seinem Vorzeigebetrieb, der Royalty-Konzession Gediktepe im Westen der Türkei, mit der kommerziellen Förderung von Goldoxiderz begonnen hat. EMX hält eine 10%ige Förderbeteiligung (Net Smelter Return/NSR) an der Goldoxidproduktion aus dem Konzessionsgebiet Gediktepe. Dessen Betreiber Polimetal Madencilik Sanayi ve Ticaret A.S. (Polimetal), ein türkisches Privatunternehmen, hat EMX mitgeteilt, dass inzwischen mehr als 10.000 Goldäquivalent-Unzen Goldäquivalent-Unzen gemäß der Definition von Oxide Commercial Production in der Aktienkaufvereinbarung zu Gediktepe aus dem Jahr 2019 zwischen Alacer Gold Madencilik A.S. und Lidya Madencilik.
    produziert wurden. Damit wird der Beginn der Gebührenzahlungen an EMX ausgelöst. Zusätzlich zur Gebührenbeteiligung an der Goldoxidförderung hat EMX auch Anspruch auf eine NSR-Gebührenbeteiligung von 2 % an den Fördermengen aus einer darunterliegenden polymetallischen Lagerstätte mit Kupfer-, Zink- und Bleivorkommen, die für eine zukünftige Erschließung vorgesehen ist.

    Die Gebührenbeteiligung an der Konzession Gediktepe wurde von EMX im Zuge der Übernahme eines Portfolios von Gebührenbeteiligungskonzessionen von der Firma SSR Mining Inc. (SSR) im Jahr 2021 erworben (siehe EMX-Pressemitteilung vom 29. Juli 2021). Polimetal hat EMX darüber informiert, dass es sich in den nächsten drei bis vier Jahren im Zuge der Förderung von Gold aus der oberen Oxiderzschicht der Konzession Gediktepe eine Produktionsmenge zwischen 35.000 und 45.000 Unzen Gold pro Jahr (mit zusätzlichen Beiträgen aus der Silberproduktion) erwartet. Für die Beteiligungskonzession Gediktepe wurde von der Firma Dama Engineering ein Fachbericht gemäß der Vorschrift NI 43-101 mit Gültigkeitsdatum 1. Februar 2022 erstellt. Dieser Fachbericht wurde auf SEDAR unter dem Unternehmensprofil veröffentlicht und enthält Reserven- und Mineralressourcenschätzungen aus dem historischen Bergbau.

    Zusätzlich zu den Produktionsgebühren erhält EMX wie vorgesehen am ersten Jahrestag des Beginns der kommerziellen Goldoxidproduktion eine Barzahlung in Höhe von 4.000.000 USD und 3.000.000 USD am Tag, an dem die kommerzielle Förderung in der darunterliegenden Sulfidlagerstätte beginnt, sowie 3.000.00 USD am ersten Jahrestag des Beginns der kommerziellen Förderung aus der Sulfidlagerstätte.

    VMS-Lagerstätte Gediktepe: Die vulkanogene Massivsulfidlagerstätte (VMS) Gediktepe ist ein polymetallisches System mit edelmetall-, kupfer- und zinkreichen Bereichen. Der obere Anteil der Lagerstätte ist oxidiert und bildet eine edelmetallhaltige Gesteinskappe (Eiserner Hut), die zuerst abgebaut wird. Im Anschluss folgt die Förderung aus der darunterliegenden polymetallischen Sulfidlagerstätte.

    Entdeckt wurde Gediktepe im Jahr 2012 von einem Joint Venture zwischen der Alacer Gold Corporation (die im Jahr 2020 mit SSR fusionierte) und dem türkischen Privatunternehmen Lidya Madencilik Sanayi ve Ticaret A.S. (Lidya). Die Firma Alacer Gold Corp. wandelte ihre 50%ige Joint-Venture-Beteiligung an Gediktepe später in eine Gebührenbeteiligung um, die nun in Besitz von EMX ist. Polimetal ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Lidya und auch für den Betrieb des Projekts Gediktepe verantwortlich.

    Nähere Informationen zum Gebührenbeteiligungsprojekt Gediktepe finden Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Dr. Eric P. Jensen, CPG, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und als Mitarbeiter des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 6E9 notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President und Chief Executive Officer
    Tel: (303) 973-8585
    Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039
    IBelger@EMXroyalty.com

    Suite 501 – 543 Granville Street
    Vancouver, British Columbia V6C 1X8, Kanada
    Tel: (604) 688-6390
    Fax: (604) 688-1157
    www.EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und zu den Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserve und -ressource, zu Arbeitsprogrammen, zu Kapitalausgaben, zur zeitlichen Planung, zu strategischen Plänen, zu Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial, vorausgehend und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 31. März 2022 endende Quartal (das MD&A) und in dem zuletzt eingereichten Annual Information Form (das AIF) für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    EMX gibt den Beginn der kommerziellen Produktion in der Royalty-Konzession Gediktepe bekannt

    auf News veröffentlichen publiziert am 13. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,