• Externer Datenschutzbeauftragter und Datenschutzberatung von Berlin bis Hamburg. Setzen Sie den Datenschutz nach EU-DS-GVO und BDSG (neu) rechtssicher und mit geringen Kosten um.

    BildDer Countdown läuft – ab Mai 2018 muss jede öffentliche und nicht-öffentliche Stelle die gesetzlichen Vorgaben des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu) sowie der Europäischen-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) umsetzen.

    Externer Datenschutzbeauftragter und Datenschutzberatung von Berlin bis Hamburg

    Als fachkundiger Partner – zertifizierte DSB-TÜV sowie der Zusatzqualifikation Datenschutzauditorin TÜV – berate und unterstütze ich seit 2010 öffentliche und nicht-öffentliche Stellen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Sachsen-Anhalt.

    Von der allgemeinen Datenschutzberatung über die branchen- und themenspezifische Datenschutzschulung und Beratung sowie als DSB – Externer Datenschutzbeauftragter – bin ich ein zuverlässiger, professioneller und loyaler Ansprechpartner.

    EU-DS-GVO und BDSG neu – viel Neues oder nicht?

    Was ändert sich durch die EU-DS-GVO und welche Neuerungen enthält das ebenfalls ab Mai 2018 geltende neue Bundesdatenschutzgesetz? Was muss ein Verein, ein Unternehmen oder eine Organisation ab diesem Zeitpunkt anders machen – oder ab dann zwingend umsetzen?

    Neben der verpflichtenden schriftlichen Dokumentation aller datenschutzrelevanten Prozesse sowie der Meldepflicht des benannten Datenschutzbeauftragten ergeben sich weitere Veränderungen bzw. Neuerungen, die wir Ihnen – leicht verständlich – und nicht mit Fachchinesisch angehauchten Handlungsempfehlungen oder einfach kopierten Gesetzestexten – im Rahmen einer Datenschutzberatung bzw. als Ihr bestellter DSB vermitteln.

    Datenschutz ist SEXY – nutzen Sie ihn als Wettbewerbsvorteil

    Datenschutz wird häufig mit Datensicherheit – im weitesten Sinne dem Schutz der physischen Daten – gleichgesetzt. Doch das ist nicht korrekt. Datenschutz regelt den Umgang mit bzw. die Verarbeitung personenbezogener Daten. Es geht also um Daten natürlicher Personen „wie du und ich“.

    Datenschutz ist sehr komplex und keine einfache Kost – zuweilen empfindet der eine oder andere Datenschutz als lästig und unwirtschaftlich, was natürlich grundlegend falsch ist, da das Recht auf informationelle Selbstbestimmung in unser aller Interesse sein sollte. Wer wann was mit meinen (Ihren) persönlichen Daten anstellt, das möchten doch sicher auch Sie geregelt wissen.

    Datenschutz ist SEXY – nutzen Sie den Datenschutz zum einen als Chance zur Regelung und Optimierung unternehmensinterner Prozesse sowie als Wettbewerbsvorteil. Klare Verfahrensweisen geben Sicherheit im Handeln aller Beteiligten des Unternehmens und schaffen Vertrauen beim Kunden. Im Ergebnis spart dies Zeit sowie Ressourcen und dient der Neukundengewinnung sowie der Steigerung der Kundenzufriedenheit, was eine stabile Kundenbindung und einen bessere Unternehmensbilanz zur Folge hat.

    Bußgelder vermeiden – mit der EU-DS-GVO wird es richtig teuer!

    Die bisherige und zukünftige nationale Regelung der Höhe von Bußgeldern für Datenschutzverstöße des BDSG war bzw. ist zwar nicht gering aber kein Vergleich zur Bußgeldregelung der EU-DS-GVO.

    Aus unserem Portfolio verkaufen wir diese Webadressen ohne Inhalt:

    www.nagelpflege-fusspflege.de
    www.ihre-hauskrankenpflege.de
    www.tierbedarf-und-tiernahrung.de
    www.informieren-sparen.de
    www.dein-geldbeutel.de
    www.sparen-durch-vergleichen.de
    www.vergleichen-informieren.de
    www.buchen-sie-online.de

    Werbeanzeige

    Die Europäische Datenschutzgrundverordnung sieht Bußgelder für Datenschutzverstöße in Höhe von bis zu 20.000.000 EUR (20 Mio. EUR) bzw. bis zu 4 Prozent des durch die verantwortliche Stelle weltweit erzielten Jahresumsatzes vor – es gilt der höhere Betrag als Grundlage der Bußgeldberechnung.

    Neben der Bußgeldhöhe, sind die „Nebenwirkungen“ einer öffentlich werdenden Datenschutzbeschwerde bzw. eines Verfahrens nicht zu unterschätzen – es drohen Imageschaden und Reputationsverlust – das kann sich niemand leisten!

    Externer Datenschutzbeauftragter kann Kosten sparen – es gibt aber leider auch Ausnahmen

    Im Allgemeinen ist das Dienstleistungsangebot eines externen DSB kostengünstiger als die interne Lösung – die Benennung eines unternehmensinternen Mitarbeiters oder Mitarbeiterin.

    Kostenersparnis von über 50 Prozent sind Realität – es gibt jedoch auch Ausnahmen. Abgespeckte Datenschutzpakete a la Basic, Professionell oder Flatrate sollten genauer betrachtet und hinterfragt werden. Schreibt das Bundesdatenschutzgesetz doch vor, welche Aufgaben der „Beauftragte für den Datenschutz“ umzusetzen hat – da bleibt die Frage der Vereinbarkeit der Sparpakete bestehen. Auch sind Stundensätze von teils über 500 EUR selbst im Großstadtbereich als fraglich genauer unverschämt zu bewerten – das geht deutlich kostengünstiger.

    Kostengünstige Umsetzung datenschutzrechtlicher Prozesse – Unser Angebot

    Einen Auszug unserer Leistungsbeschreibung als externer Datenschutzbeauftragter finden Sie auf der Homepage unserer Webseite www.externedatenschutzbeauftragte.de

    Das die Dienstleistung eines externen Datenschutzbeauftragten (unser Angebot als externer DSB) die wirtschaftlich günstigere Variante darstellt, haben wir in dem themenspezifischen Blogbeitrag „Kosten externer Datenschutzbeauftragter vs. interner DSB“ dargelegt.

    Datenschutzberatung und externer Datenschutzbeauftragter – Kontaktieren Sie uns!

    Wie eingangs erwähnt, der Countdown läuft – nur noch ein paar Wochen und die EU-DS-GVO sowie die Regelungen des neuen Bundesdatenschutzgesetzes müssen umgesetzt werden – sonst drohen Bußgelder – das sollten und können Sie vermeiden!

    Kontaktieren Sie uns und fordern Sie Ihr persönliches Angebot für eine Datenschutzberatung oder meine Bestellung zu Ihrer Datenschutzbeauftragten an. Unser Angebot als externer Datenschutzbeauftragter ist regional begrenzt. Als externer DSB sind wir in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt sowie Hamburg aktiv.

    Über:

    Datenschutz- und Sicherheitsberatung
    Frau Sylvana Schreiber
    Hopfenstraße 25
    19348 Perleberg
    Deutschland

    fon ..: +49 3876 793439
    web ..: https://www.externedatenschutzbeauftragte.de/
    email : dsb@isc-computer.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Datenschutz- und Sicherheitsberatung
    Frau Sylvana Schreiber
    Hopfenstraße 25
    19348 Perleberg

    fon ..: +49 3876 793439
    web ..: https://www.externedatenschutzbeauftragte.de/
    email : dsb@isc-computer.de

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    EU-DS-GVO mit geringen Kosten umsetzen – Externer DSB von Berlin bis Hamburg

    auf News veröffentlichen publiziert am 20. Dezember 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 27 x angesehen