• FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) durfte dieser Tage die berüchtigte Standardanfrage der australischen Börsenaufsicht beantworten, warum die Aktie so stark steige. Ernsthaft? Hatte denn bei der Börse niemand die Nachrichten gelesen? FYI Resources unterschreibt ein Memorandum of Understanding mit dem Alumina-Branchenprimus Alcoa Corporation (NYSE: AA)! Ja, die Aktie hat sich verdoppelt, aber eigentlich hätte die Börse fragen müssen, warum FYI Resources nicht noch viel stärker gestiegen ist.

    Hier der vollständige Report: goldinvest.de/greenmining/105-fyi-resources-ltd/3839-ritterschlag-durch-alcoa-befluegelt-die-aktie-von-fyi-resources

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53384/gold.001.jpeg

    Denn der Deal mit Alcoa sagt im Kern zweierlei: Erstens, Alcoa erkennt den Wachstumsmarkt für High Purity Alumina (HPA) und möchte einsteigen und zweitens, FYI hat den Beauty-Contest gegenüber seinen Mitbewerbern gewonnen. Der nächste Meilenstein wird jetzt eine formelle Joint-Venture-Vereinbarung zwischen Alcoa und FYI sein, die für Ende des Jahres oder zu Beginn des kommenden Jahres erwartet wird.

    Warum hat sich Alcoa für FYI Resources entschieden?

    Alcoa ist der weltweit führende Produzent von Aluminiumoxid (Alumina). Umso überraschender ist es, dass der Branchenprimus bisher im Geschäft mit High Purity Alumina (HPA) keine Rolle spielt. Man kann sich das nur so erklären, dass Alcoa diesen nur wenige tausend Jahrestonnen großen Nischenmarkt bisher für zu klein erachtet hat. Immerhin betreibt das Unternehmen derzeit weltweit sechs Raffinerien mit einer installierten Raffineriekapazität von 17 Millionen Tonnen Aluminiumoxid pro Jahr. Stets ist der Rohstoff Bauxit, nicht Kaolin. Die Produktionsstandorte liegen in Australien (3), Brasilien und Spanien sowie in Saudi-Arabien, wo Alcoa mit 25 Prozent an dem Joint Ventures Ma’aden beteiligt ist.

    Die drei Raffinerien in Westaustralien sind die weltweit größte Einzelquelle für Aluminiumoxid und können acht Prozent des globalen Marktes beliefern. Allein in Kwinana bei Perth beschäftigt Alcoa 70 Mitarbeiter, die zu den besten Experten im Bereich Aluminiumoxid zählen. Das Firmenvideo geht darauf ab 2:54 ein. Man sieht dort u.a. wie die Qualität der Produkte durch mikroskopische Analysen getestet wird – und darf annehmen, dass dieselben Mitarbeiter auchdas 4N-Material und die Pilotanlage von FYI Resources auf ähnliche Weise geprüft haben. Dass FYI diese hohe technische Hürde offenbar gemeistert hat, sagt viel aus.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53384/gold.002.jpeg

    youtu.be/4G4ytqUOrsM

    Wenn Alcoa seinen guten Namen für ein Memorandum of Understanding hergibt, dann steckt dahinter mit Sicherheit reifliche Überlegung. Es ist bezeichnend, dass die Entscheidung für das MOU mit FYI auf Ebene des Alcoa-Boards getroffen worden ist – also in Nordamerika! Es handelt sich um nichts Geringeres als die strategische Entscheidung für den Einstieg ins HPA-Geschäft. Dem Vernehmen nach hat Alcoa parallel zu den Produkttests seine eigenen Marktstudien vorgenommen. Diese Analysen müssen die hohen Wachstumserwartungen bestätigt haben, die u.a. CRU Consulting im HPA-Sektor sieht.

    Wenn Alcoa also zu dem Schluss gekommen ist, dass der HPA-Markt interessant wird, was liegt dann näher als der Einstieg in ein langlebiges Asset mit Produktion in Kwinana, West-Australien, verbunden mit der Aussicht, dass man die Kosten der Wettbewerber dauerhaft um die Hälfte unterbieten kann? FYI liefert all diese Dinge auf dem Silbertablett.

    Für Aktionäre von FYI stellt sich jetzt die Frage, wieviel Projektanteile das Unternehmen im JV-Vertrag abgeben muss. Die Rechengrundlage für jede Unternehmensbewertung dafür sollte der Net Present Value (NPV) sein, der in der Machbarkeitsstudie ermittelt worden ist. Zur Erinnerung: der NPV des FYI-Projekts liegt nach Steuern (trotz einer vergleichsweisen hohen Risikoabzinsung von 10 Prozent) bei 543 Mio. USD, also rund 750 Mio. AUD. Verglichen damit hat der Börsenwert von FYI noch jede Menge Luft nach oben. Der steht selbst nach den jüngsten kontinuierlichen Kursgewinnen gerade einmal bei 38 Mio. AUD.

    Goldinvest.de begleitet FYI Resources übrigens von Beginn an – seit 2018. Wir haben uns stets bemüht, die Chancen und die Risiken fair darzustellen. Umso mehr freuen wir uns jetzt mit FYI Resources und allen Aktionären, dass sich das unternehmerische Wagnis jetzt auszuzahlen scheint.

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: goldinvest.de/newsletter
    Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/GOLDINVEST_de

    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

    Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

    GOLDINVEST Consulting GmbH (Anbieter i.S.d. §§ 5 TMG, 55 RStV)
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Telefon: 040 – 44 195 195
    redaktion(at)goldinvest.de
    Internet: www.goldinvest.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GOLDiNVEST.de
    Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Deutschland

    email : b.junker@goldinvest.de

    GOLDINVEST.de ist ein Angebot der
    GOLDINVEST Consulting GmbH (Anbieter i.S.d. §§ 5 TMG, 55 RStV)
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    Pressekontakt:

    GOLDiNVEST.de
    Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    email : b.junker@goldinvest.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    GOLDiNVEST.de: Ritterschlag durch Alcoa beflügelt die Aktie von FYI Resources

    auf News veröffentlichen publiziert am 14. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,