• Toronto, Ontario – 12. April 2022 – Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: HCANF, Deutschland: A9KN) gab heute bekannt, dass seine Budega Westwood Dispensary die Inspektion in Los Angeles bestanden hat und voraussichtlich innerhalb von 30 Tagen eröffnet wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65254/Halo_130422_DEPRcom.001.png

    Der Standort von Budega Westwood liegt perfekt in einem Gebiet zwischen Westwood im Westen und Beverly Hills im Osten, direkt an einer der meistbefahrenen und berühmtesten Straßen von Los Angeles für Einheimische und Besucher, dem Santa Monica Boulevard (10461 Santa Monica Blvd) und nur zwei Meilen vom Campus der University of Los Angeles California entfernt. Das Gebäude ist vermietet und die Renovierung der ca. 1.500 Quadratfuß großen Einzelhandelsfläche ist nahezu abgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit, die Fläche auf bis zu 3.000 Quadratfuß zu erweitern.

    Am Freitag, 31. März 2022, hat Budega Westwood die abschließende Standortinspektion des örtlichen Department of Cannabis Regulation (DCR) erfolgreich bestanden und die Genehmigung erhalten, mit dem abschließenden staatlichen Lizenzverfahren fortzufahren, nachdem keine Verstöße festgestellt wurden. Budega Westwood befindet sich nun im abschließenden staatlichen Genehmigungsverfahren und wird nach seiner Eröffnung die zweite von drei geplanten Abgabestellen in Los Angeles sein, nachdem im März 2022 die erste Abgabestelle des Unternehmens im Arts District von North Hollywood eröffnet wurde.

    Budega Westwood wird dem Einzelhandelskonzept von NOHO treu bleiben und wir werden weiterhin unser umfangreiches Produktsortiment mit mehr als 1.000 Artikeln anbieten, darunter viele kalifornische Spitzenmarken wie Jungle Boys, Jeeter, Cookies und Kiva sowie die vertikal integrierte Produktlinie von Budega, die zu den meistverkauften Artikeln bei Budega NOHO gehört. Darüber hinaus wird der Laden auch Halos Hush-Patronen, Gummibärchen und Pre-Rolls führen. Der Laden wird von Montag bis Sonntag von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein. Besuchen Sie www.budega.com für weitere Informationen oder um online zu bestellen.

    Update NoHo-Budega

    Mit großem Stolz können wir verkünden, dass sich unser Einstieg in den südkalifornischen Cannabis-Einzelhandelsmarkt als erfolgreich erwiesen hat. Die Auswertung interner Berichte, das Feedback unserer Gäste und die Teilnahme an unseren verschiedenen firmeneigenen Programmen sowie die Messung der Kundenfrequenz und des Umsatzverlaufs haben ergeben, dass unser NoHo-Standort die ursprünglichen internen Schätzungen hinsichtlich der finanziellen Performance übertrifft. Unser Schwerpunkt auf der kreativen Eroberung von Marktanteilen, der Entwicklung richtungsweisender Kundenbindungsprogramme und der praktischen Umsetzung an vorderster Front in Verbindung mit einem starken Produktsortiment und hohen Servicestandards bestätigt, dass die Cannabis-Konsumenten für das außergewöhnliche Erlebnis, das wir bieten, empfänglich sind und Budega für Einheimische und Besucher zu einem Ort zum Shoppen, Arbeiten und für Transaktionen machen.

    Die Erweiterung unseres Budega-Konzepts stärkt unsere Präsenz auf dem schnell wachsenden, unterversorgten kalifornischen Markt, erklärte der Chief Executive Officer von Halo, Kiran Sidhu. Wir haben erhebliche Anstrengungen unternommen, um ein differenziertes Einzelhandelskonzept zu entwickeln, das unseren Kunden ein hervorragendes Erlebnis mit einer großen Auswahl an hochwertigen Produkten bietet, die den anspruchsvollen Verbraucher ansprechen und jeden Bedarf decken. Wir gehen davon aus, dass die Marke Budega eine führende Position unter den Cannabis-Abgabestellen einnehmen wird, sagte der CEO von Halo, Kiran Sidhu.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65254/Halo_130422_DEPRcom.002.jpeg

    Kalifornien ist der umsatzstärkste US-Bundesstaat im Cannabis-Einzelhandel mit einem legalen Einzelhandelsumsatz von $ 5,2 Mrd. www.cannabisbusinesstimes.com/article/california-cannabis-banks-5-point-2-milion-in-2021-sales/
    2 mjbizdaily.com/california-marijuana-market-keeps-growing-as-more-cities-counties-embrace-mj/
    im Jahr 2021, ein Anstieg von 17 % gegenüber 2020. Prognosen zufolge wird Kalifornien bis 2025
    einen Umsatz von $ 7 Mrd. erzielen. Kalifornien ist der größte legale Cannabis-Markt in den Vereinigten Staaten und ist weniger stark gesättigt als andere etablierte Einzelhandelsmärkte. In Los Angeles County gibt es etwa 250 Lizenzen Heruntergeladen aus der DCC-Lizenzdatenbank search.cannabis.ca.gov/ .
    für eine Bevölkerung von 3,9 Millionen Menschen auf knapp 500 Quadratmeilen, verglichen mit Oregon, das bei einer Bevölkerung von 4,3 Millionen Menschen und einer Fläche von über 98,466 Quadratmeilen
    etwa 800 Geschäfte Heruntergeladen von www.oregon.gov/olcc/marijuana/Pages/Marijuana-Market-Data.aspx
    hat. In Kalifornien gibt es etwa zwei Lizenzen pro 100.000 Einwohner, eine der niedrigsten Raten in der Nation unter den Staaten, die den legalen Freizeitverkauf erlauben. Zum Vergleich kommen in Oregon auf 100.000 Einwohner 18 Einzelhandelsgeschäfte. Die Dichte in Colorado ist ähnlich, und im Bundesstaat Washington ist sie mehr als dreimal so hoch wie in Kalifornien Quellen für Bevölkerungszahlen sind u. a. das US Census Bureau. Die Flächenangaben stammen von worldpopulationreview.com/us-cities/los-angeles-ca-population .
    www.politico.com/news/2021/10/23/california-legal-illicit-weed-market-516868
    .

    Halo setzt seine Vertikalisierungsstrategie vom Saatgut bis zum Verkauf weiter um. Der Besitz und der Betrieb von Einzelhandelsläden, insbesondere in Kalifornien, ist der Schlüssel zur Wertsteigerung durch die Kontrolle des Vertriebs und die Erhöhung der Betriebsmarge. Der Abschluss und die Übernahme von 66 2/3 % der Westwood Los Angeles Abgabestellen und zuvor 100 % der dazugehörigen Managementgesellschaft ist daher ein weiterer Meilenstein.

    Einzelheiten der Westwood-Transaktion

    Im Anschluss an seine Pressemitteilung vom 6. Februar 2021 hat das Unternehmen die Übernahme aller ausgegebenen und ausstehenden Mitgliedsanteile des ZXC11 Company Majority Member [Mehrheitsbeteiligter des Unternehmens] (wie unten definiert) (genehmigter Social-Equity-Antragsteller, der 66 2/3 % der ZXC11 LLC (ZXC11) besitzt) abgeschlossen, um die Präsenz des Unternehmens auf dem wachsenden Cannabis-Markt in Kalifornien strategisch zu stärken.

    Eine Tochtergesellschaft von PSG Coastal LLC fusionierte mit der Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die 66 2/3 % von ZXC11 besitzt (das ZXC11 Company Majority Member). Das ZXC11 Company Majority Member besteht weiter, so dass PSG 100 % des ZXC11 Company Majority Member besitzt. Die anderen 33 1/3 % von ZXC11 befinden sich weiterhin im Besitz des Social Equity-Antragstellers (was gemäß den DCR-Vorschriften erforderlich ist).

    Die von Halo im Zusammenhang mit dieser Fusion zu zahlende Gegenleistung besteht aus insgesamt 390.769 Halo-Aktien, die wie folgt ausgegeben werden können:

    – 236.903 Halo-Aktien wurden am 2. März 2021 als nicht rückzahlbare Vorab-Einlage nach Annahme der Transaktion durch NEO Exchange ausgegeben, von denen 168.519 der Vereinbarung zum Zusammenschluss unterliegen; und
    – 153.865 Halo-Aktien wurden beim Abschluss der Fusion ausgegeben.

    Die Fusionsvereinbarung enthält die üblichen Zusicherungen und Garantien, Abschlussbedingungen und Entschädigungsbestimmungen. Darüber hinaus hat Halo bei Abschluss der Fusion insgesamt 11.539 Halo-Aktien als Finders Fee an eine unabhängige Partei ausgegeben, und diese Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

    Über Halo Collective

    Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen mit Schwerpunkt auf der Westküste der USA, das weitere aufstrebende Geschäfte im Bereich CBD und nicht-psychotrope funktionale Pilz-Getränke betreibt. In seinem Cannabisbetrieb kultiviert, extrahiert, produziert und vertreibt das Unternehmen hochwertige Cannabisblüten, -öle und -konzentrate und hat seit der Gründung Hunderte von Millionen Gramm Cannabis in Form von Blüten, Vorrollen, Vape-Kartuschen, Esswaren und Konzentraten verkauft. Das Unternehmen verkauft ein Portfolio von Markenprodukten wie Hush, Winberry Farms, Williams Wonder Farms und Budega sowie Lizenzvereinbarungen mit Papas Herb®, DNA Genetics, Terphogz und FlowerShop*.

    In Oregon verfügt Halo über insgesamt 14 Acres eigene und vertraglich gebundene Freiland- und Gewächshausanbauflächen. Das Unternehmen betreibt auch Food Concepts LLC, Hauptpächter einer 55.000 Quadratfuß großen Indoor-Cannabisanbau-, -verarbeitungs- und -Großhandelsanlage in Portland.

    In Kalifornien unterhält Halo Lizenzen für die Gewinnung, Herstellung und den Vertrieb. Das Unternehmen hat zusammen mit Green Matter die Bar X Farm in Lake County erworben und plant, bis zu 63 Acres für den Anbau zu erschließen, eine der größten lizenzierten Einzelgrundstück-Anbaugebiete in Kalifornien. Halo hat im Arts District in North Hollywood in Los Angeles unter der Marke Budega seine erste Verkaufsstelle eröffnet und plant die Eröffnung von zwei weiteren in Hollywood bzw. Westwood bis zum 2. Quartal 2022.

    Halo expandiert auch in andere Kategorien von Verbrauchergesundheit und -Wellness, von denen erwartet wird, dass die Verbrauchernachfrage rapide wächst, einschließlich funktioneller Nahrungsergänzungsmittel wie nootropische Nutrazeutika. Das Unternehmen hat vor Kurzem H2C Beverages übernommen, ein Unternehmen, das sich auf Cannabinoide und nicht-psychotrope Pilzfunktionsgetränke konzentriert, und eine Vertriebs- und Produktionsvereinbarung mit SWAY Energy Corporation (vormals Elegance Brands Inc.) unterzeichnet, um den nationalen Vertrieb von Getränken, Kapseln und topischen Nahrungsergänzungsmitteln unter der Marke Hushrooms, der funktionellen Pilzmarke von H2C und Halos voranzutreiben.

    Halo hat eine Reihe von Software-Entwicklungsressourcen erworben, darunter CannPOS, Cannalift, CannaFeels und die eigenständige, sublinguale Dosiertechnologie Accu-Dab. Das Unternehmen beabsichtigt, diese Unternehmen (einschließlich ihrer geistigen Eigentumsrechte und Patentanmeldungen) in eine Tochtergesellschaft namens Halo Tek Inc. umzustrukturieren und eine Ausschüttung der Aktien von Halo Tek Inc. an die Aktionäre durchzuführen, deren Zeitpunkt allerdings noch nicht feststeht.

    Halo betreibt auch drei Kushbar-Cannabisläden in Alberta (Kanada).

    Außerhalb Nordamerikas ist Halo mit einer Beteiligung von 44 % der Stammaktien der größte Aktionär von Akanda Corp. (NASDAQ: AKAN). Akanda ist ein internationales Unternehmen, das Plattformen für medizinisches Cannabis und Wellness bietet, um Menschen zu einem besseren Leben zu verhelfen, indem es den Zugang zu qualitativ hochwertigen, erschwinglichen Produkten verbessert. Akanda baut eine Lieferkette auf, die sich vom Saatgut bis hin zu Patienten erstreckt und die Patienten in Großbritannien und Europa mit verschiedenen Produkten versorgt, darunter Cannabisprodukte, die in Akandas wettbewerbsfähigen Anbaubetrieb im Königreich Lesotho hergestellt werden, sowie andere vertrauenswürdige Drittmarken. Zu Akandas anfänglichem Portfolio gehören Bophelo Bioscience & Wellness, ein GACP-qualifizierter Anbaucampus im Königreich Lesotho im südlichen Afrika, und CanMart, ein in Großbritannien niedergelassener, voll lizenzierter Arzneimittelimporteur und -vertreiber, der Apotheken und Kliniken in Großbritannien beliefert. Halos Beteiligung an Akanda wird auf Grundlage des Schlusskurses am NASDAQ am 12. April 2022 mit rund 116,4 Millionen US-Dollar bewertet.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den Offenlegungsunterlagen von Halo auf SEDAR unter www.sedar.com.

    Kontakt zu Halo Collective: Email | Website | LinkedIn | Twitter | Instagram

    Kontaktinformationen

    Halo Collective Inc.
    Investor Relations
    info@haloco.com
    www.haloco.com/investors

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Zukunftsgerichtete Informationen können sich auf erwartete Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Eröffnung von Budega Westwood und die damit verbundenen Aussichten, die Pläne des Managements in Bezug auf sein Portfolio an Cannabis-Geschäftsbereichen, den erwarteten Beitrag der Ausgabestellen des Unternehmens in Kalifornien und deren erwartetes Eröffnungsdatum, die Uhrzeit und das Datum der Telefonkonferenz des Unternehmens zu den Finanzergebnissen, die erwartete Größe und Kapazität der endgültigen bei Ukiah Ventures geplanten Anlage, die Größe von Halos geplanter Anbauanlage in Nordkalifornien und die geplante Abspaltung durch Halo Tek Inc.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: die Unfähigkeit des Managements, den operativen Betrieb der übernommenen Unternehmen erfolgreich zu integrieren, Änderungen auf dem Verbrauchermarkt für Cannabisprodukte, Änderungen der erwarteten Ergebnisse der vorgeschlagenen Änderungen am Betrieb von Halo, Verzögerungen bei der Erlangung erforderlicher Lizenzen oder Genehmigungen, die für den Aufbau des Cannabisbetriebs des Unternehmens, der Abgabestellen oder des kanadischen Betriebs erforderlich sind, die vorgeschlagene Ausgliederung von Halo Tek Inc., Verzögerungen oder unvorhergesehene Kosten im Zusammenhang mit dem Bau, die Fähigkeit von Wettbewerbern, den operativen Betrieb in Nordkalifornien auszuweiten, Verzögerungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Anbau und der Ernte von Halos Rohmaterial, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Änderungen an den Finanzmärkten; und die anderen Risiken, die im Jahresinformationsblatt des Unternehmens vom 31. März 2022 und anderen Offenlegungsdokumenten, die auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind, offengelegt werden. Sollten eines/r oder mehrere dieser Risiken, Unsicherheiten oder anderweitige Faktoren eintreten bzw. sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hier beabsichtigt, geplant, prognostiziert, angenommen, geschätzt oder erwartet werden.

    Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Informationen aus externen Quellen

    Diese Pressemitteilung enthält Markt- und Branchendaten, die aus externen Quellen, einschließlich Branchenpublikationen, stammen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Branchendaten genau sind und dass seine Schätzungen und Annahmen vernünftig sind, doch es kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten abgegeben werden. Externe Quellen geben im Allgemeinen an, dass die darin enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig angesehen werden, doch es kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen abgegeben werden. Obwohl die Daten als zuverlässig angesehen werden, hat das Unternehmen keine der Daten aus externen Quellen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, auf unabhängige Weise überprüft oder die zugrunde liegenden wirtschaftlichen Annahmen, auf die sich diese Quellen stützen, validiert.

    Werbeverbot

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die hierin beschriebenen Wertpapiere dar, noch dürfen diese Wertpapiere in einem Staat oder einer Gerichtsbarkeit verkauft werden, in dem/der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen eines solchen Staates oder einer solchen Gerichtsbarkeit ungesetzlich wäre.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Collective Inc.
    Philip van den Berg
    504 – 100 Park Royal
    V7T 1A2 West Vancouver, BC
    Kanada

    email : philip@halocanna.com

    Pressekontakt:

    Halo Collective Inc.
    Philip van den Berg
    504 – 100 Park Royal
    V7T 1A2 West Vancouver, BC

    email : philip@halocanna.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Halo Collective meldet Fertigstellung der Westwood Dispensary, Abnahme durch lokale Behörden und geplante Eröffnung der zweiten Budega(TM) in Kalifornien

    auf News veröffentlichen publiziert am 13. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,