• Vancouver, BC – 19. Oktober 2021 – Hanstone Gold Corp. (TSXV: HANS) (FWB: HGO) (Hanstone oder das Unternehmen) freut sich, ein Update zu seinen Liegenschaften Doc und Snip North im Norden von BC zu geben, die sich in der als Goldenes Dreieck bekannten, produktiven Mineralisierungszone befinden.

    Eine Zufallsprobe aus dem Jahr 2020 auf dem mineralisierten Quarzgang Q19 auf der Liegenschaft DOC ergab eine bedeutende Goldkonzentration von 212 g/t Au. Während der Bohrsaison 2021 wurden auf dem Erzgang Q19 mit einem tragbaren Rucksackbohrgerät zwei oberflächennahe Kernlöcher mit kleinem Durchmesser gebohrt. Diese oberflächennahen Bohrungen ergaben Goldgehalte von 12 g/t Au in einer Bohrung und 10 g/t Au in der anderen über eine Kernlänge von etwa einem Meter.

    Bei diesem mineralisierten Erzgangsystem wurde eine Massenprobe von einer Tonne des Erzgangsystems Q19 entnommen. Die Daten aus dieser Probenahme werden voraussichtlich zu einer repräsentativeren Quantifizierung des Goldgehalts des Systems innerhalb der beprobten Gebiete führen und das Vertrauen in zukünftige Schätzungen potenzieller Ressourcen erhöhen. Eine zusätzliche Massenprobe von einer Tonne wurde auch beim Erzgang TRJC entnommen, einem ähnlichen Erzgangsystem wie das System Q19 auf der Liegenschaft DOC.

    Massenproben und metallurgische Analysen werden eingesetzt, um Unternehmen dabei zu helfen, die Machbarkeit des Abbaus einer aussichtsreichen Lagerstätte zu bestimmen. Es handelt sich dabei um ein wirksames Instrument, mit dem das Risiko eines Explorationsprojekts verringert werden kann, und es wird erwartet, dass es das Projekt auf dem Weg zu ersten NI 43-101-konformen Ressourcenschätzungen voranbringen wird.

    Der Großteil der Untersuchungsergebnisse aus dem HQ-Kernbohrprogramm, das im Sommer dieses Jahres auf der Liegenschaft DOC durchgeführt wurde, steht noch aus.

    Für beide Liegenschaften sind für die Zukunft eine Reihe von Projektinitiativen geplant, einschließlich:

    LIEGENSCHAFT DOC

    Die Verarbeitung und der Versand von zwei Massenproben von je einer Tonne, die während der Feldsaison 2021 auf den Erzgangsystemen Q19 und TRJC auf der Liegenschaft DOC entnommen wurden, sind im Gange. Diese Massenproben sollen auf eine Maschengröße von -150 zerkleinert und gemahlen werden, wobei aus jeder Massenprobe 5 Proben zur Analyse entnommen werden sollen. Der Rest der zerkleinerten Massenproben wird für mögliche metallurgische Tests reserviert.

    Ein zusätzliches Massenprobenprogramm mit einer Menge von 100 Tonnen wird für die Explorationssaison 2022 auf Q19 und anderen Erzgangsystemen von Doc ebenfalls in Erwägung gezogen. Bestehende Untertagearbeiten auf der Liegenschaft Doc sind ebenfalls vorrangige Ziele für das vorgesehene Massenprobenprojekt im Jahr 2022.

    LIEGENSCHAFT SNIP NORTH:

    Wie am 5. Oktober dieses Jahres bekannt gegeben wurde, hat Hanstone die Axiom Exploration Group Ltd. mit der Erfassung und Verarbeitung von magnetischen Daten aus der Luft über dem unternehmenseigenen Projekt Snip North in der Nähe der Mine Snip in British Columbia beauftragt. Diese Vermessung soll magnetische Tiefpunktanomalien für zukünftige Bodenevaluierungen potenzieller Goldmineralisierungen abgrenzen. Es ist bekannt, dass magnetische Tiefpunkte auf der Liegenschaft Doc mit verifizierten mineralisierten Zielen übereinstimmen.

    Die luftgestützte magnetische Untersuchung wird hochauflösende dreiachsige Array-Magnetfeldgradienten-Ergebnisse liefern, die voraussichtlich in der Feldsaison 2022 weiterverfolgt werden. Hanstone wird die Daten verwenden, um etwaige übereinstimmende lettenartige Zonen zu bewerten und mit anderen nahe gelegenen aussichtsreichen Gebieten mit derselben Signatur zu vergleichen. Das Unternehmen wird diese Informationen auch nutzen, um nahe gelegene historische Vorkommen auf der Liegenschaft Snip North zu erkunden und zu bewerten.

    Der President und Chief Executive Officer des Unternehmens, Ray Marks, erklärte:
    Die Explorationssaison 2021 war für Hanstone anspruchsvoll und aufregend zugleich. Das Management freut sich auf die Ergebnisse des Bohrprogramms 2021 und die Ergebnisse der Massenproben, die bei der Definition weiterer Ziele auf den Liegenschaften DOC und Snip North im Goldenen Dreieck im Norden von BC hilfreich sein werden. Wir sind zuversichtlich, dass die aus der diesjährigen Explorations- und Bohrsaison gewonnenen Daten dem Unternehmen dabei helfen werden, seine Liegenschaften mit dem Ziel voranzubringen, deren Potenzial für wirtschaftlich nutzbare Mineralressourcen zu definieren.

    Über Hanstone Gold

    Hanstone ist ein auf Edel- und Basismetalle spezialisiertes Explorationsunternehmen, das sich im Rahmen seiner Tätigkeit derzeit auf die Projekte Doc und Snip North konzentriert. Diese Projekte befinden sich in strategisch günstiger Lage im Herzen der hochgradig mineralisierten Region Golden Triangle in der kanadischen Provinz British Columbia. Die Region Golden Triangle beherbergt zahlreiche aktive und stillgelegte Produktionsbetriebe sowie mehrere große Lagerstätten, die kurz vor dem Stadium der potenziellen Erschließung stehen. Das Unternehmen hat sich eine Option auf den Erwerb sämtlicher Rechte am 1.704 Hektar großen Projekt Doc gesichert und besitzt bereits sämtliche Rechte am 3.336 Hektar großen Projekt Snip North. Hanstone verfügt über ein äußerst erfahrenes Team aus Branchenspezialisten, die eine Erfolgsbilanz in der Entdeckung von Goldlagerstätten sowie der Erschließung von Mineralexplorationsprojekten, von der Auffindung bis hin zur Errichtung eines Produktionsbetriebs, vorweisen können.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Carrie Howes, Director of Communications+1-778-551-8488, carrie@hanstonegold.com
    Oder besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.hanstonegold.com.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen:

    Die hierin enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten unter anderem Aussagen in Bezug auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können. Im Allgemeinen, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch Wörter wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe identifiziert werden oder enthalten Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden (oder auch im Negativ).

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beruhen auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Erwartungen, Überzeugungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen über das Geschäft von Hanstone sowie die Branche und die Märkte, in denen das Unternehmen tätig ist und sein wird. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen, unter anderem, dass die Ergebnisse der geplanten Explorationsaktivitäten wie erwartet ausfallen; der Goldpreis; die Kosten der geplanten Explorationsaktivitäten; dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen; dass Drittanbieter, Ausrüstung, Zubehör sowie behördliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten von Hanstone erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verfügung stehen; und dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder bei der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, vom Management zu diesem Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften von Hanstone wesentlich von jenen Ergebnissen, Leistungen und Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, unter anderem einschließlich eines negativen operativen Cashflows und der Abhängigkeit von der Finanzierung durch Dritte; der Ungewissheit der Verfügbarkeit zusätzlicher Finanzierungen; des Risikos, dass zukünftige Untersuchungsergebnisse frühere Ergebnisse nicht bestätigen; der Ungenauigkeit von Mineralressourcenschätzungen; der Ungewissheit von Rohstoffpreisen; Probleme mit dem Recht der Ureinwohner und Konsultationen; Explorationsrisiken; des Vertrauens in das Management und anderes Personal in Schlüsselpositionen; Mängel in den Eigentumsrechten des Unternehmens an seinen Konzessionsgebieten; nicht versicherbarer Risiken; des Versäumnisses, Interessenkonflikte zu bewältigen; des Versäumnisses, erforderliche Genehmigungen und Lizenzen zu erhalten oder aufrechtzuerhalten; Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien, des Wettbewerbs um Ressourcen und Finanzierung oder anderer Genehmigungen

    Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen.

    Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen können. Dementsprechend sollte sich der Leser nicht bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hanstone Gold Corp.
    Karen Frisky
    Suite 600, 890 West Pender Street
    V6C 1K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : friskykaren@gmail.com

    Pressekontakt:

    Hanstone Gold Corp.
    Karen Frisky
    Suite 600, 890 West Pender Street
    V6C 1K4 Vancouver, BC

    email : friskykaren@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hanstone Gold gibt Update zu seinen Liegenschaften Doc und Snip North

    auf News veröffentlichen publiziert am 19. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,