• 10 internationale Künstler präsentieren eine Auswahl ihrer Kunst.

    BildAusstellung HOCH LEBE DIE KUNST! – VIVA EL ARTE!

    Zur Vernissage am Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:30 Uhr wird hiermit herzlich eingeladen. Begrüßung und Einführung: José S. Ocón.
    Grußworte: n.n. Musikalische Begleitung: Max Westkemper.
    Einige der ausstellenden Künstler werden anwesend sein. Besonders LISET FEIDER, die extra aus Buenos Aires anreisen wird. Wie bei uns Tradition, stehen ein kaltes Büfet und Getränke zu freier Bedienung.

    Als abschließender künstlerischer Höhepunkt des Jahres, laden wir hiermit zu einer besonders interessanten Ausstellung ein, an der folgende KünsterInnen jeweils eine Auswahl ihres Könnens präsentieren:
    Liset Feider, Argentinien – Laura Fernández Linares, Spanien – Hans Peter Friedrich, Deutschland – Emilia Izquierdo Avilero, Spanien – Jesús Inglés Canalejo, Spanien – Nikolai Lagoida, Russland/D. – Roman Manevic, Russland/D. – Jorge A. Morales Gramajo, Guatemala/D. – Juanjo Narbón Romero, Spanien -Emiliano Vozmediano López, Spanien.

    Präsentiert werden Landschaften, Alltagsszenen, Fantasien und Menschen realistisch, naturalistisch und gegenständlich in diversen Techniken dargestellt, überwiegend in Öl auf Leinwand in verschiedenen Formaten gemalt. Auch Skulpturen und Objekte des großen Meisters ROMAN MANEVIC sind dabei.

    Alle Kunstwerke stammen von professionellen Kunstschaffenden, die in ihren Heimatländern, aber auch im Ausland, hochangesehen und deren Werke bei Kennern und Sammlern hoch begehrt sind. Sie alle können lange Listen von namhaften Ausstellungsorten vorweisen und haben bei nationalen und internationalen Wettbewerben Preise und Auszeichnungen für ihr Schaffen bekommen.

    Die Ausstellung kann bis zum 13. Januar 2019, täglich außer dienstags, von 14:00 bis 19:00 Uhr sowie nach Vereinbarung kostenlos und unverbindlich besucht werden. Alle Exponate der Ausstellung sowie des Fundus der Galerie, werden zum Kauf angeboten.

    Infos: Evelyn und José S. Ocón, KunstAtelier-Galerie KONTRASTE
    An der Kirche 1, 59597 Erwitte (OT Horn), Tel. 02945-200655,
    ocon-kontraste@t-online.de – www.galerie-kontraste.name & Facebook

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KunstAtelier-Galerie kontraste
    Herr José S. Ocón
    An der Kirche 1
    59597 Erwitte (OT Horn)
    Deutschland

    fon ..: 02945 200655
    web ..: http://www.galerie-kontraste.name/seite5a/seite5a/htm
    email : ocon-kontraste@t-online.de

    KunstAtelier-Galerie KONTRASTE. Das Hauptziel von KONTRASTE seit der Gründung am 20. April 1996 ist die Völkerverständigung durch internationale Zusammenarbeit. Mit Kunst und Kultur möchten Unsere Künstlerkollegen und wir, Menschen verschiedener Nationalität, Herkunft, Biografie, Religion etc. zusammenbringen sowie die Mitverantwortung jedes einzelnen für Mensch und Natur ÜBER GRENZEN HINWEG fördern.
    Obwohl KONTRASTE in der Hellweg Region und darüber hinaus eine wichtige soziokulturelle erfüllt, erhalten wir keine öffentliche Förderung und finanzieren unsere
    Aktivitäten über den Galerieverkauf.

    Nach unseren Prinzipien „Künstler arbeiten für Künstler“ und „Internationale Kunst direkt von Künstlern“ finden in KONTRASTE jährlich 4-6 Einzel-. bzw. Gruppenausstellungen statt.
    Wir zeigen ständig auf über 300 qm unterschiedliche Richtungen und Tendenzen internationaler Gegenwartskunst und zwar Malerei, Graphik, Fotografie, DigitalArt,
    Keramik, Skulptur und Objekte.
    erie KONTRASTE
    Evelyn und José S. Ocón
    An der Kirche 1
    59597 Erwitte-Horn
    Tel. 02945-200655
    Fax 02945-200318
    E-Mail: ocon-kontraste@t-online.de

    Mehr Informationen unter www.galerie-kontraste.name

    Pressekontakt:

    KunstAtelier-Galerie KONTRASTE
    Herr José S. Ocón
    An der Kirche 1
    59597 Erwitte (OT Horn)

    fon ..: 02945 200655
    web ..: http://www.galerie-kontraste.name
    email : ocon-kontraste@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hoch lebe die Kunst! – Viva el arte!

    auf News veröffentlichen publiziert am 17. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,