• Der emotionale und packende Roman „Ich darf nichts sagen.“ von Johanna E. Cosack handelt von einer Frau, die als Kind missbraucht wurde, diese Erinnerung jedoch wie viele andere Betroffene verdrängt.

    BildDas Thema des neuen Romans der Autorin könnte aktueller nicht sein. Denn neueste Befragungen belegen, dass Kindesmissbrauch insbesondere in der Zeit der Corona-Pandemie vermehrt auftritt. Die Dunkelziffer liegt wie so häufig noch höher als die offiziellen Zahlen.

    Die junge Protagonistin des Romans heißt Nina und wurde als Kind von ihrem Vater missbraucht. Nachdem der Vater die Familie verlassen hatte, schuf sich Nina ihre eigene heile Welt, um die Erinnerungen zu verdrängen.
    Heute arbeitet sie in einer Frankfurter Werbeagentur und ist dort nicht zuletzt aufgrund ihrer großen Hilfsbereitschaft sehr beliebt. Niemand ahnt etwas von den Dämonen, die Nina in sich trägt.
    Wie fragil ihre perfekte Welt ist, erkennt sie erst, als sie einen gemütlichen Abend mit ihrem Mann Michael verbringen will. Durch eine überraschende Ankündigung werden Ereignisse ins Rollen gebracht, die Nina zu einer Entscheidung zwingen und sie mit ihrer Opferrolle konfrontieren.

    Die Autorin Johanna E. Cosack stammt aus Bingen am Rhein. Nach ihrem Studium arbeitete sie bei einer Bank in Frankfurt. Nebenbei begann sie aber bereits mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, in denen sie persönliche Eindrücke aus unzähligen humorvollen aber auch schwierigen Begebenheiten ihres abwechslungsreichen Lebens festhielt. Die meisten ihrer Bücher handeln von der menschlichen Emotionalität, häufig verpackt in gefühlvoll erzählte Geschichten mit zum Teil aktuellem Hintergrund.

    „Ich darf nichts sagen.“ von Johanna E. Cosack ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-11630-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ich darf nichts sagen. – Eine junge Frau stellt sich den Dämonen ihrer Vergangenheit

    auf News veröffentlichen publiziert am 4. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,