• Fettabsaugung lässt sich nicht nur ästhetisch begründen, sondern ist auch medizinisch relevant. Bei Männern betrifft das besonders das schädliche Fett am Bauch, hier hilft eine Liposuktion.

    Bild07.02.2020, Neustadt – Liposuktion bei Männern, mehr als ein Trend

    Wer auf sich achtet, beäugt seinen Körper kritisch. Da fallen kleine oder große Ansammlungen von Körperfett schnell auf. Zu allem Überdruss sind diese auch noch hartnäckig und widerstehen selbst härtestem Training. Abhilfe kann hier die Liposuktion verschaffen.

    Fettabsaugung auch für Männer

    Kosmetische Korrekturen sind längst keine Frauensache mehr. Auch Männer legen seit Langem verstärkt Wert auf ihr Äußeres. Die häufigsten männlichen Problemzonen sind die sogenannten Männerbrüste, die Rettungsringe sowie ganz klassisch der Bauch. Hier bilden sich hartnäckige Depots, denen zumeist nur mit einer Liposuktion zu Leibe gerückt werden kann.

    Warum eine Liposuktion?

    Beweggründe für eine Fettabsaugung sind meistens psychologischer Natur. Eine straffere Figur gibt Selbstvertrauen und kann eine positivere Ausstrahlung nach sich ziehen. Viele fühlen sich von einer Last befreit und gehen private oder berufliche Projekte viel energiegeladener an. Dies kann sich positiv auf die Karriere oder Beziehungen auswirken. Sportler gewinnen neue Motivation, nun da sie die lästigen Polster los sind, die nur aufgrund einer Fehlverteilung an bestimmten Körperstellen festsaßen.

    Es gibt auch medizinische Gründe, die für eine Fettabsaugung sprechen. Häufigste Ursachen sind Adipositas und Lipödeme. Sind alle konventionellen Methoden erschöpft, hilft oft nur noch die Liposuktion, um Betroffene von den gesundheitsschädlichen Depots zu befreien. Besonders dem Bauchfett werden eine ganze Reihe schädlicher Wirkungen nachgesagt. Studien zufolge ist zu viel Fett am Bauch ein Risikofaktor für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen.

    Neben dem medizinischen Aspekt ist natürlich auch der ästhetische Gesichtspunkt wichtig. Viele Betroffenen leiden regelrecht, z.B. unter einer sog. Männerbrust, auch Gynäkomastie genannt. Die Patienten leiden und sind in ihrem Alltag massiv eingeschränkt. Darüber hinaus ist in den meisten Fällen auch die Psyche betroffen. Auch hier kann die Fettabsaugung sehr hilfreich sein.

    Was bewirkt der Eingriff?

    Bei einer Liposuktion wird grundsätzlich die Reduzierung des Volumens der Fettdepots erreicht. Dadurch zeichnen sich am Körper schärfere Konturen ab und die gesamte Körpersilhouette gewinnt an Attraktivität. In vielen Fällen strafft sich die Haut an den Regionen, in welchen die Fettabsaugung durchgeführte wurde, wieder. Voraussetzung ist, dass die Haut elastisch und gesund ist. Bei sehr großen Depots kann es vorkommen, dass die Haut nicht sofort die gewünschte Straffheit erreicht.

    Operation und Nachsorge

    In einem Beratungsgespräch werden Motivation und Erwartung des Patienten geklärt. Eine Fettabsaugung kann ambulant oder stationär erfolgen. Üblicherweise kommen drei Operationstechniken zum Einsatz. Die Tumeszenz-Technik basiert auf einer Lösung, die unter die Haut gespritzt wird. Die lockert das Fett auf, und es kann problemlos abgesaugt werden.

    Bei der Ultraschall-Assistierten Aspirationslipektomie gibt die Kanüle Ultraschallwellen ab, die das Fettgewebe auflösen, so dass es abgesaugt werden kann. Die Power Assisted Liposuction lockert das Fett mit Vibrationen, so dass es abgesaugt werden kann. Alle Techniken sind risikoarm und erprobt. Die Vitalitas Privatklinik in Neustadt an der Weinstraße ist auf solche Eingriffe spezialisiert und hat jahrelange Erfahrung damit.

    Patienten sollten nach dem Eingriff sechs bis acht Wochen lang einen Stützverband tragen. Dies soll Schwellungen oder Flüssigkeitsansammlungen verhindern.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vitalitas Privatklinik – 2018
    Frau Ursula Weber
    Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt an der Weinstraße
    Deutschland

    fon ..: 06321-9297542
    web ..: http://www.vitalitas.de/
    email : presse@vitalitas-aesthetik.com

    Schön sein – das möchte jeder. Die Vitalitas Privatklinik widmet sich seit mehr als 25 Jahren diesem Anspruch. Von der Brustvergrößerung über die Faltenbehandlung bis hin zur Fettabsaugung uvm. ist alles möglich was in dem Bereich der Schönheitschirurgie respektive der ästhetisch- plastischen Chirurgie fällt. Bei einer Behandlung in der Vitalitas-Klinik erfolgt die Betreuung selbstverständlich durch kompetente und erfahrene Fachärzte für ästhetische und plastische Chirurgie, die auf Qualität und Erfüllung Ihrer Wünsche größten Wert legen.

    Pressekontakt:

    Vitalitas Privatklinik – 2018
    Frau Ursula Weber
    Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt an der Weinstraße

    fon ..: 06321-9297542
    web ..: http://www.vitalitas.de/
    email : presse@vitalitas-aesthetik.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lästige Fettpolster endlich effektiv loswerden – auch für Männer

    auf News veröffentlichen publiziert am 7. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 9 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , ,