• Das Unternehmen hat in dem am 31. Januar 2022 beendeten Sechsmonatszeitraum einen Gesamtumsatz von über 6,8 Millionen CAD erzielt und verfügte am Ende des Zeitraums über 5,8 Millionen CAD an Barmitteln

    Vancouver, British Columbia – 18. März 2021- Looking Glass Labs Ltd. (LGL oder das Unternehmen) (NEO: NFTX) (FRA: H1N), eine führende Web3-Plattform, die sich auf eine nicht-fungible Token (NFT) -Architektur, immersive Metaverse-Umgebungen, Play-to-Earn-Tokenization und virtuelle Asset-Lizenzgebührenströme spezialisiert hat, freut sich, bekannt zu geben, dass es seine ungeprüften Finanzergebnisse für den zweiten Quartalszeitraum, der am 31. Januar 2022 des Geschäftsjahres 2022 endete, eingereicht hat. Highlights dieser Ergebnisse sind in dieser Pressemitteilung enthalten. Die vollständigen konsolidierten Finanzberichte sowie die Management Discussion and Analysis können auf der Website des Unternehmens unter www.lgl.io oder auf der Profilseite des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com
    eingesehen werden.

    Finanzielle Highlights (alle Beträge in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben)

    – Die Gesamteinnahmen für den am 31. Januar 2022 zu Ende gegangenen Zeitraum beliefen sich auf 311.825 CAD, verglichen mit null CAD im gleichen Zeitraum des Vorjahres, was in erster Linie auf Lizenzeinnahmen und sonstige Einnahmen aus Beratungsdienstleistungen für Dritte zurückzuführen ist;
    – Der Bruttogewinn für den am 31. Januar 2022 endenden Zeitraum betrug 287.124 CAD, verglichen mit null CAD im gleichen Zeitraum des Vorjahres, aus den oben erwähnten Gründen;
    – Der Gesamtverlust für den am 31. Januar 2022 endenden Zeitraum belief sich auf 3.500.385 CAD, verglichen mit einem Gesamtverlust von 15.505 CAD im gleichen Zeitraum des Vorjahres, was in erster Linie auf erhebliche Entwicklungskosten, Marketingausgaben und Beratungsgebühren sowie einen Verlust von 835.766 CAD aus der Änderung des Zeitwerts einer Eventualverbindlichkeit zurückzuführen ist;
    – Der Nettoverlust pro Aktie betrug sowohl auf unverwässerter als auch auf verwässerter Basis 0,03 CAD, im Vergleich zu null CAD im gleichen Zeitraum des Vorjahres; und
    – Die Bilanzsumme für den am 31. Januar 2022 endenden Zeitraum stieg von 2.442 CAD für den am 31. Juli 2021 endenden geprüften Zeitraum auf 14.661.433 CAD, was hauptsächlich auf NFT-Verkäufe und Lizenzeinnahmen zurückzuführen ist.

    Kommentar des Managements

    Der Chief Executive Officer von LGL, Dorian Banks sagte: Ich bin stolz darauf, zusammenfassend sagen zu können, dass LGL in den bisherigen sechs Monaten des Geschäftsjahres 2022 einen Gesamtumsatz von über 6,8 Millionen CAD und einen Gesamtertrag von über 2,27 Millionen CAD erzielt hat. Das zweite Fiskalquartal 2022 war auch unser bisher wichtigster Meilenstein, da wir am 3. Februar 2022 als Unternehmen an der NEO-Börse notiert wurden. Im Namen der leitenden Angestellten und Direktoren des Unternehmens möchte ich unseren Mitarbeitern, Beratern und der NFT-Gemeinschaft für ihre Beiträge zu unserer starken ersten Hälfte des Geschäftsjahres danken. Herr Banks fuhr fort: LGL und sein Vorzeige-Studio, House of Kibaa, konzentrieren sich weiterhin darauf, als einziges reines Aktienunternehmen seiner Art in den Bereichen NFT, Metaverse und Play-to-Earn führend zu sein. Wir arbeiten hart daran, HoKs Metaverse, Project Origin, Realität werden zu lassen, und zwar zunächst durch einen für die nahe Zukunft erwarteten Grundstücksverkauf, während wir unser NFT-Franchise GenZeroes auf vielfältige Weise ausbauen, indem wir Kunden bei der Entwicklung und Markteinführung ihrer eigenen NFT-Kollektionen unterstützen und die bereits angekündigte Übernahme der Entwicklungsabteilung von LACA abschließen und diese APAC-Ressourcen in die nordamerikanischen Aktivitäten des Unternehmens integrieren.

    Weitere herausragende Entwicklungen (alle Beträge in kanadischen Dollar, sofern nicht anders vermerkt)

    – House of Kibaa tritt DigiBC bei, um NFT- und Metaverse-Chancen in British Columbia zu nutzen (4. Januar 2022) – House of Kibaa wurde als Videospiel-/IDM-Unternehmen Mitglied der Creative Technology Association of British Columbia, einer gemeinnützigen Industriegruppe für den kreativen Technologiesektor in British Columbia, wo LGL kürzlich seinen globalen Firmensitz eingerichtet hat.
    – Die Medienproduktionsabteilung zeigt die erste Live-Action-NFT-Serie während der San Diego Comic-Con International-Tagung (10. Januar 2022) – Das Unternehmen meldete die Gründung von GenZeroes Productions Inc. (GZP), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von LGL, die sich auf die Produktion von Originalmedien mit NFTs spezialisiert hat. Das Unternehmen hat ein leitendes und kreatives Team für GZP zusammengestellt, das aus versierten Drehbuchautoren besteht, die mit dem Leo Award ausgezeichnet wurden, sowie aus dem Co-Star von Zero Contact – dem Film aus dem Jahr 2021, der als erstes NFT weltweit veröffentlicht wurde.
    – Die GenX NFT-Kollektion von House of Kibaa auf dem LooksRare NFT-Marktplatz wurde verifiziert (25. Januar 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass die GenX NFT-Kollektion, die von seinem Vorzeigestudio House of Kibaa herausgegeben wird, vom LooksRare NFT-Marktplatz authentifiziert wurde und damit eine der ersten NFT-Kollektionen ist, die den Status verifiziert erhalten hat.
    – Beginn des Handels an der NEO Exchange am 3. Februar 2022 (1. Februar 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass seine Stammaktien ab dem 3. Februar 2022 an der NEO Exchange Inc. unter dem Symbol NFTX gehandelt werden. Zeitgleich mit der Börsennotierung aktualisierte LGL seine Website mit neuen Informationen über das Unternehmen und sein Vorzeigestudio, House of Kibaa.
    – Geschäftsprognose für das erste Halbjahr 2022 und Zusammenfassung der jüngsten Erfolge (3. Februar 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass es weiterhin seine Wachstumsinitiativen, Umsatzmeilensteine sowie die NFT- und Metaverse-Entwicklungspipeline umsetzt. Dementsprechend gab das Unternehmen eine Zusammenfassung seiner wichtigsten Entwicklungen sowie eine Geschäftsprognose für das erste Halbjahr 2022 ab.
    – 3D-Modellierungstechnologie liefert Genese für die Entwicklung der HAPEBEAST NFT-Kollektion (8. Februar 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass die Technologie für die 3D-Modellierung der NFT-Infrastruktur seines Vorzeigestudios House of Kibaa das Herzstück für die Entwicklung der HAPEBEAST NFT-Kollektion durch Digimental Studio war. HAPEBEAST ist eine Kollektion zum Thema Menschenaffen, und jeder Avatar ist einzigartig aufgrund seiner Kombination aus stilisierter Kleidung und Accessoires, die alle auf moderne Streetwear-Trends abgestimmt sind.
    – Venly integriert MetaRing NFT in das House of Kibaa Metaverse (17. Februar 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass es eine Vereinbarung mit Venly, dem prominenten Blockchain-Technologie-Innovator, getroffen hat, um Integrationsmöglichkeiten mit LGLs Vorzeigestudio House of Kibaa zu verfolgen, einschließlich potenzieller Integrationen innerhalb seines hyperrealistischen Metaverse, das voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 gestartet wird.
    – Absichtserklärung zum Erwerb der Entwicklungsabteilung von LACA Solutions und Einrichtung eines APAC Web3-Büros (24. Februar 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass es eine Absichtserklärung zum Erwerb der Entwicklungsabteilung der LACA Solutions Corporation unterzeichnet hat. Die Entwicklungsabteilung umfasst bestimmte proprietäre Technologien und geistiges Eigentum sowie die Arbeitsverträge von 13 talentierten Personen, die zusammen über 140 Jahre Erfahrung in den Bereichen Gaming, Programmierung und Web3-Anwendungen verfügen.
    – House of Kibaa kooperiert mit Polygon Studios bei NFTs, Skalierung und anderen Infrastrukturlösungen (3. März 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Vorzeigestudio House of Kibaa eine Kooperationsvereinbarung mit Polygon Studios, dem NFT-, Gaming- und Metaverse-Arm von Polygon (MATIC), geschlossen hat. Die Polygon-Blockchain hat eine Reihe von Fintech-Lösungen für das traditionelle Finanzwesen sowie für Kryptowährungen und die Blockchain entwickelt.
    – Zusammenarbeit mit YellowBlocks als führendes B2B-Technologie-Gateway in der APAC-Region (9. März 2022) – Das Unternehmen gab bekannt, dass es eine Kooperationsvereinbarung mit YellowBlocks, einem führenden Business-to-Business-Gateway für aufstrebende Technologie-Ökosysteme in der asiatisch-pazifischen Region mit Sitz in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, geschlossen hat.
    – Ernennung von Ben Yu in den Beirat (17. März 2022) – Das Unternehmen gab die Ernennung von Ben Yu als neues Mitglied seines strategischen Advisory Boards bekannt. Herr Yu ist Stipendiat des Thiel-Fellowship und ist als Business Content Creator erfolgreich.

    ÜBER LOOKING GLASS LABS

    Looking Glass Labs mit Hauptsitz in Vancouver in British Columbia ist eine digitale Plattform, die auf die Architektur von nicht fungiblen Token (NFT), immersives Extended Reality-(XR)-Metaversum-Design und Einkünfte aus Lizenzgebühren durch virtuelle Aktiva spezialisiert ist. Die führende Marke, House of Kibaa (HoK), konzipiert und kuratiert ein Metaverse der nächsten Generation für 3-D-Aktiva, das es ermöglicht, dass funktionale Kunst und Sammlerstücke gleichzeitig in unterschiedlichen NFT-Blockchain-Umgebungen bestehen. HoK hat erfolgreich digitale Aktiva veröffentlicht, einschließlich GenZeroes, das in nur 37 Minuten vollständig ausverkauft war und LGL Einnahmen in Höhe von insgesamt 6,2 Millionen Dollar bescherte – zusätzlich zu einer unbefristeten Lizenzgebühr in Höhe von 5 % auf Sekundärmarktverkäufe. HoK plant im Jahr 2022 ein hyperrealistisches Metaverse auf Basis der Unreal 5-Engine einzuführen.

    Im Namen von LOOKING GLASS LABS LTD.

    Dorian Banks
    Dorian Banks, Chief Executive Officer
    Twitter: @DorianBanks

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Dorian Banks
    Gebührenfrei: +1 833 LGL-NFTX (833-545-6389)
    E-Mail: info@lgl.io
    Twitter: @LGL_io

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen und umfassen alle Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Zu solchen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem: die Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf die Zusammenführung mit Beratern, Kooperationspartnern und möglichen neuen Kunden in verschiedenen asiatischen Märkten und die Positionierung als ein mögliches Gateway für bestehende Akteure im Bereich Metaversum und NFT in Südostasien für den Einstieg in den nordamerikanischen Markt infolge der Zusammenarbeit mit YellowBlocks; die Fähigkeit von YellowBlocks, talentierte Mitarbeiter in der Region Ho-Chi-Minh-Stadt zu rekrutieren, um das Wachstum des Unternehmens in Asien zu unterstützen; das Ziel des Unternehmens, das führende digitale Studio zu werden, das sich auf NFT-Architektur, immersives Metaversum-Design und Monetarisierungsströme für die Darstellung virtueller Assets spezialisiert; die Fähigkeit des Unternehmens, in Zukunft zusätzliche mit dem Metaversum verbundene Produkte anzubieten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Verkauf virtueller Liegenschaften; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Pläne für sein GenZeroes-Franchise voranzutreiben; die Absicht, durch Kooperationen, wertsteigernde Akquisitionen und andere Vereinbarungen ein Portfolio dauerhafter NFT-Lizenzgebührenströme aufzubauen, die potenziell zu konsistenten, risikoarmen und passiven Einnahmen führen; und die in dieser Pressemitteilung erwähnten kurzfristigen Projekte und die für die Entwicklungsabteilung geplanten zukünftigen Projekte.

    Zu den wesentlichen Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, gehören unter anderem, dass das Unternehmen die mit der Blockchain- und NFT-Branche verbundenen Risiken mindern kann, und dass es in der Lage ist, mit anderen Unternehmen auf dem NFT-Markt zu konkurrieren.

    Obwohl die Geschäftsleitung diese Annahmen auf der Grundlage der ihr derzeit zur Verfügung stehenden Informationen für angemessen hält, können sie sich als falsch erweisen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind lediglich Vorhersagen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, einschließlich das anhaltende Wachstum und die Akzeptanz von NFT- und Metaverse-Angeboten durch die Verbraucher; die Kosten für die Entwicklung und das Design von NFTs und Metaversen, die wirtschaftlich tragfähig sind; die Fähigkeit des Unternehmens, genügend Arbeitskräfte mit den gewünschten Qualifikationen für die Entwicklung der NFT- und Metaverse-Angebote des Unternehmens zu gewinnen und zu halten; die Verfügbarkeit von Angeboten Dritter auf dem NFT-, Metaverse-Entwicklungs- und Online-Gaming-Markt, um potenzielle Transaktionen zu identifizieren; die zunehmende Akzeptanz von NFTs als Lösung für verschiedene Online-Spiele, Unterhaltung und Sammlerstücke; die Fähigkeit des Unternehmens, die mit der Blockchain- und NFT-Branche verbundenen Risiken zu mindern; die Fähigkeit, mit anderen Unternehmen auf dem NFT-, Metaverse-Entwicklungs-, Content Creation- und Sammlermarkt zu konkurrieren; das Risiko, dass die Angebote des Unternehmens vom Verbraucher nicht angenommen werden; das Risiko, dass andere Wettbewerber ähnliche digitale Angebote machen; das Risiko, dass sich die allgemeinen wirtschaftlichen und geschäftlichen Bedingungen negativ verändern; das Risiko, dass das Unternehmen einen negativen operativen Cashflow und nicht genügend Kapital hat, um die Entwicklung einer seiner Technologien abzuschließen; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, bei Bedarf zusätzliche Finanzmittel zu erhalten; das Risiko, dass die Kapital- und Betriebskosten steigen; das Risiko, dass die NFT-Technologie Betrug und anderen Fehlern unterliegt; das Risiko, dass es technologische Änderungen und Entwicklungen in der Blockchain gibt, die die NFT-Lösungen veralten lassen; Risiken in Bezug auf regulatorische Änderungen oder Maßnahmen, die die Entwicklung oder den Betrieb der Blockchain-Lösungen behindern können; das Risiko, dass andere Wettbewerber ähnliche Blockchain-Angebote herausbringen; die potenzielle künftige Unrentabilität des NFT-Marktes im Allgemeinen; die schwankenden Kosten des Rechenaufwands, der für die Ausführung bestimmter Vorgänge auf der Blockchain erforderlich ist, und andere allgemeine Risiken im Zusammenhang mit den Blockchain-Lösungen.

    Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens werden in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens, einschließlich der bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Berichte, die unter www.sedar.com abgerufen werden können, ausführlicher behandelt.

    Jedes dieser Risiken kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften nicht so ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, einschließlich der Wertpapiergesetze der Vereinigten Staaten und Kanadas. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Überzeugungen, Pläne, Erwartungen und Absichten angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten als richtig erweisen. Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für die Offenlegung von Informationen, die sich auf andere hier erwähnte Unternehmen beziehen.

    QUELLE: LOOKING GLASS LABS LTD.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Looking Glass Labs Ltd.
    Dorian Banks
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@lgl.io

    Pressekontakt:

    Looking Glass Labs Ltd.
    Dorian Banks
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : info@lgl.io


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Looking Glass Labs gibt Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekannt

    auf News veröffentlichen publiziert am 18. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,