• Viele Deutsche verbringen ihren Urlaub in diesem Jahr im Inland. Von diesem Trend profitiert auch die Ostseeinsel Usedom. Im Wasserschloss Mellenthin kann man sich entspannt erholen und genießen.

    BildUrlaub in Deutschland beliebt wie nie zuvor
    Urlaub zuhause erfreut sich dieses Jahr größter Beliebtheit. Aktuellen Umfragen zufolge verbringt jeder zweite Deutsche seinen Urlaub aus Angst vor Corona im Inland. So viele wie nie zuvor.
    Mit Beginn der Urlaubssaison stieg in letzter Zeit die Zahl der Neuinfektionen auch wieder deutlich an. Die gestiegenen Corona-Fallzahlen zeigen eindringlich, dass die Bedrohung nach wie vor real ist. Darüber hinaus können lokale Corona-Ausbrüche auch dazu führen, dass es teilweise zu neuen Einschränkungen für betroffene Landkreise und Risikogebiete kommen kann. Das gilt etwa bei mehr als 50 bestätigten Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche.
    Urlauber sollten sich daher am besten vor ihrer Reise über eventuelle Einschränkungen an ihrem Zielort informieren. Das betrifft insbesondere sehr beliebte Orte. So kam es in der Vergangenheit bereits dazu, dass der Zugang zu einigen Stränden an Nord- und Ostsee, zu Naturparks oder Seen beschränkt werden musste.

    Vergleichsweise geringe Fallzahlen in Mecklenburg-Vorpommern
    Mit 997 Infizierten (Stand: 25.08.2020) kann das Land Mecklenburg-Vorpommern bundesweit auf die niedrigsten Fallzahlen verweisen. Damit das so bleibt, sind auch hier wie bei allen Reisen im Inland weiterhin Kontaktbeschränkungen, Abstands- und Hygieneregeln unbedingt einzuhalten.
    Dabei haben sich gerade ein Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in öffentlichen Einrichtungen, Verkehrsmitteln, beim Einkaufen und Restaurantbesuch als wirksame Maßnahmen gegen das Coronavirus erwiesen. Gleiches gilt für die Vermeidung von sogenannten Hotspots sowie Orten, an denen normalerweise viel los ist.

    Fernab von Hotspots – das Usedomer Achterland
    Von dem Trend zum Urlaub im eigenen Land profitiert auch die Ostseeinsel Usedom. Schon vor der Pandemie konnte die zweitgrößte deutsche Insel auf mehr als fünf Millionen gewerbliche Übernachtungen verweisen. Dass sich die Sonneninsel auch zu Corona-Zeiten großer Beliebtheit erfreut, hat verschiedene Gründe. Zum einen ist der bis 80 Meter breite und 42 Kilometer lange Strand der längste Sandstrand Deutschlands. Zum anderen bietet die Insel mit einer Fläche von 445 Quadratkilometern viele ruhige und interessante Ecken, die selbst eingefleischte Usedom-Fans noch nicht alle kennen. So kann Usedom allein mit 14 Naturschutzgebieten aufwarten – die höchste Dichte an Naturschutzgebieten deutschlandweit. Hierzu zählen auch solche, die es sonst kaum noch zu bestaunen gibt. Ohnehin ist das Usedomer Achterland für Naturliebhaber und Ruhesuchende, aber auch Wanderer und Radler ein wahres Kleinod. Hier herrschen auch im Sommer kaum Stress und Hektik. Im Spätsommer und Frühherbst wird es dann auf den wenig ausgetretenen Pfaden durch Usedoms idyllisches Achterland noch einmal deutlich ruhiger und sicherer.

    Entspannt erholen und genießen im Wasserschloss Mellenthin
    Genau im Mittelpunkt der Insel und damit auch im Herzen des Usedomer Achterlands befindet sich der 500 Einwohner zählende Ort Mellenthin. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist die Gemeinde für das Wasserschloss Mellenthin. Das altehrwürdige Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert beherbergt heute ein 4-Sterne-Wellness-Hotel, das beste Voraussetzungen für einen erholsamen Aktiv-Urlaub bietet. Daran hat nicht nur die einzigartige Lage des Schlosses mit seinem 20 Meter breiten Wassergraben großen Anteil. Viele Rad- und Wandertouren zu den schönsten Flecken und Naturschutzgebieten der Insel starten genau von hier.
    Darüber hinaus kommen auch Genießer und Freunde regionaler Spezialitäten in dem 4-Sterne-Wellness-Hotel voll auf ihre Kosten. Neben einer schlosseigenen Kaffeerösterei werden im rechten Seitenflügel auch seit zehn Jahren herausragende Biere gebraut. Darüber hinaus stellt seit diesem Jahr eine schlosseigenen Destillerie auch edle Liköre und feine Geister her.
    Mehr Informationen unter https://www.wasserschloss-mellenthin.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wasserschloss Mellenthin
    Herr Jan Fidora
    Schlossallee 5
    17429 Mellenthin
    Deutschland

    fon ..: 038379 2878-0
    fax ..: 038379 2878-280
    web ..: https://www.wasserschloss-mellenthin.de
    email : info@wasserschloss-mellenthin.de

    Das Wasserschloss Mellenthin ist eine stilvoll restaurierte Schlossanlage aus dem Jahre 1575 im Herzen der Insel Usedom. Sie lädt mit eigener Brauerei, Destillerie, Kaffeerösterei und Limonadenherstellung zum Wohnen, Feiern, Erholen und Entspannen ein. Das harmonisch im Westflügel der Anlage integrierte Hotel bietet komfortable und mit Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer mit modernen und großzügig gestalteten Bädern. Mittelalterliche Ritterbuffets, Brauerabende und Schlemmer-Events runden am Abend das Wohlfühl-Erlebnis ab.

    Pressekontakt:

    Marketing effizient
    Herr Ralph Kähne
    Ulmenstr. 9
    16348 Wandlitz

    fon ..: 033397-60519
    web ..: http://www.marketing-effizient.de
    email : mail@marketing-effizient.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mit Abstand am besten erholen und genießen auf Usedom

    auf News veröffentlichen publiziert am 31. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,