• Neue eIDAS-Lösung für Banken und Versicherer

    BildNoch immer hat die vollständige Digitalisierung des Dokumentenverkehrs mit qualifizierten Zertifikaten für persönliche e-Signaturen und e-Siegel (Firmenstempel) ihre größten Stolpersteine. Entweder liegen keine Lösungen für elektronisches Siegeln vor: dann wird der digitale Prozess und Workflow unterbrochen: für das Ausdrucken, händische Stempeln und Einscannen oder postalische Versenden der Dokumente samt virtueller und realer Archivierung/Ablage. Oder die etablierten Lösungen sind für Unternehmen mit hohem Dokumentendurchsatz und besonders sensiblen Daten zwiespältig.

    Die Schwächen der etablierten e-Siegel-Lösungen

    Zum einen kommen traditionelle Siegelkarten und Kartenlesegeräte zum Einsatz. Diese On-Premise-Lösung weist den Vorteil auf, dass weder die zu siegelnden Dokumente noch etwaige Hashes das Unternehmen verlassen. Nachteilig sind die vergleichsweise niedrige Leistung und hohe Wartungsintensität bei erheblichen Kosten pro Siegeloperation. Demgegenüber garantieren auf der anderen Seite Remote-Lösungen zwar eine viel bessere Performance zu günstigeren Preisen, bergen aber den Nachteil einer TSP/VDA-Abhängigkeit, d.h. die Dokumente werden in der Cloud signiert und verlassen so das Unternehmen, was den selbst gesteckten oder gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen in einigen Fällen widerspricht.

    Warum die SIGNIUS-Lösung unschlagbar ist

    Die eIDAS-konforme Lösung von SIGNIUS und Entrust nShield – Qualified Local Mass Sealing – ermöglicht den Schritt in die vollkommene Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen, verbindet die Vorteile von Card- und Remote-Sealing unter Vermeidung der jeweiligen Nachteile, ist denkbar einfach in der Handhabung und lässt sich binnen weniger Tage vor Ort einrichten und in bestehende Anwendungen integrieren.

    Seit einer eIDAS-Richtlinienänderung von 2019 ist es rechtlich möglich, zur Verwendung als Siegelerstellungseinheit (QSCD) zertifizierte HSMs (Hardware Security Module) im unternehmenseigenen Rechenzentrum selbst zu betreiben. Mit einer entsprechenden Serversoftware können dann wie bei der Karten-Lösung lokale Siegeloperationen vorgenommen werden (höchstes Maß an Sicherheit dank On-Premise) und das – wie bei der Remote-Lösung – in schier unbegrenzter Menge (höchstes Maß an Perfomance: bis zu 30 Millionen Siegel pro Stunde).

    Zum einen werden ausgehende AGBs, Rechnungen, Auftragsbestätigungen und etwaige Daten vor Manipulation geschützt und die Authentizität (Ursprung) der Dokumente garantiert. Zum anderen prüft diese Lösung automatisiert auch die Echtheit eingehender Dokumente samt ihrer Signaturen , Siegel und Zeitstempel

    SIGNIUS ist das erste Unternehmen weltweit, welches die noch junge rechtliche Möglichkeit des lokalen Massensiegels mit seinen Partnern technisch realisiert.

    In wenigen Tagen zum Qualified Local Mass Sealing

    Der Weg zum sicheren und hochperfomanten e-Siegel ist denkbar einfach und schnell. Zuerst beantragt die zeichnungsberechtigte Person des Unternehmens das qualifizierte e-Siegel. Nach erfolgreicher Verifizierung stellt SIGNIUS in Kooperation mit dem renommierten HSM-Hersteller Entrust nShield und einem QTSP/VDA ein entsprechend zertifiziertes, konfiguriertes und mit dem generierten e-Siegel versehenes QSCD bereit und implementiert dieses vor Ort mit der Serversoftware von SIGNIUS. Es erfolgt eine obligatorische kurze Einweisung in die Handhabung, optional übernimmt SIGNIUS Wartung und Support. Die Gesamtdauer der Installation und Integration von QLMS nimmt maximal 10 Werktage in Anspruch.

     

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SIGNIUS
    Herr Jack P
    Schillerstraße 80
    12305 Berlin
    Deutschland

    fon ..: +49 30 62937550
    web ..: https://signius.eu/de
    email : connect@signius.de

    SIGNIUS bietet eine breite Palette an Lösungen & Produkten im Bereich elektronischer Vertrauensdienste: eIDAS-konforme, fortgeschrittene und qualifizierte elektronische Signaturen, Siegel und Zeitstempel sowie flexible Verfahren zur Online-Identifikation (Onboarding) für Privat- und Firmenkunden.

    Pressekontakt:

    SIGNIUS
    Herr Thomas Maul
    Schillerstr. 80
    12305 Berlin

    fon ..: +49 30 62937550
    email : thomas@signius.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mit SIGNIUS und Entrust in wenigen Tagen zum qualifizierten e-Massensiegel

    auf News veröffentlichen publiziert am 23. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , ,