• Das österreichische Unternehmen Vöslauer Mineralwasser GmbH setzt auf voll recycelte PET Flaschen. Unterstützt wird Vöslauer dabei von Austropressen, dem Experten für Müllpressen aller Art.

    BildUm den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren, setzt man bei Vöslauer auf verschiedenste Maßnahmen. Eine davon ist die erste Kunststoffflasche aus 100% „rePET“, also recyceltem PET, die im Herbst 2018 auf den Markt gekommen ist. Bis 2025 will man bei Vöslauer alle verwendeten Flaschen aus recyceltem Material produzieren lassen.

    Doch auch der Weg von der PET Flasche zum Recycling will durchdacht und möglichst ökologisch geplant werden. Um die PET Flaschen möglichst CO2-sparend zu den Recyclingpartnern transportieren zu können, müssen diese vorab zu Ballen gepresst werden. Hier kommt das Unternehmen Austropressen ins Spiel, das sich auf Müllpressen für verschiedenste Materialien spezialisiert wird.

    Ganz nach den Vorstellungen der Vöslauer Planer wurde im Hause Austropressen eine spezielle Zuführtechnik für die Kanalballenpresse Austropressen APK-D55 erzeugt, die das völlige Entleeren der Flaschen ermöglicht. Um der zum Teil aggressiven Restflüssigkeit aus ehemaligen Limonadeflaschen standhalten zu können, wurde die Fördertechnik komplett aus Stahlblech Niro 1.430 hergestellt. Die Presse selbst ist durch eine Sonderlackierung geschützt. Ein weiteres Hauptaugenmerk in Sachen Umweltschutz lag auf der Energie- und Ressourceneffizienz der Anlage.

    Ein patentiertes Schneidesystem vermindert die Wahrscheinlichkeit auf Materialverklemmungen und damit den Energieverbrauch, eine möglichst störungsfreie und drahtsparende Automatisierung ist ebenfalls gegeben. Zudem ist die Anlage an das betriebliche Netzwerk angeschlossen und überträgt Daten zu Betriebsstunden und Energieverbrauch.

    Wer mehr zu den Müllpressen von Austropressen sowie zu den Möglichkeiten der individuellen Anpassung an das eigene Unternehmen erfahren möchte, sieht sich am besten auf der Website des Unternehmens um: www.austropressen.com.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Roither Maschinenbau GesmbH
    Herr Franz Friedrich Roither
    Industriegebiet 11
    4863 Seewalchen
    Österreich

    fon ..: +43 (0)7662/8218
    fax ..: +43 (0)7662/8218 21
    web ..: http://www.austropressen.com/
    email : office@austropressen.com

    Seit 1973 stellt der Familienbetrieb Roither Maschinenbau GmbH unter dem Markennamen Austropressen hochwertige Müllpressen, Abfallpressen, Dosenpressen, Papierpressen und sonstige Anlagen her. Für maßgefertigten Entsorgungslösungen für jeden Einsatzort sowie unterschiedlichste Materialien ist Roither Maschinenbau GmbH Ihr Experte.

    Innovationen und Produktkompetenz sind bei Austropressen die Basis, auf der höchste Qualität, modernste Technologie und Dauerhaftigkeit sicher realisiert werden. Unsere jahrzehntelange Erfahrung garantiert, dass unzählige Betriebe aus aller Welt zufriedene Austropressen-Kunden sind.

    Wir sind Spezialist in jedem Gebiet der Abfallwirtschaft – seit 40 Jahren und in über 40 Ländern.

    Pressekontakt:

    Roither Maschinenbau GesmbH
    Herr Franz Friedrich Roither
    Industriegebiet 11
    4863 Seewalchen

    fon ..: +43 (0)7662/8218
    web ..: http://www.austropressen.com/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nachhaltig wirtschaften: PET Recycling

    auf News veröffentlichen publiziert am 6. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 8 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,