• Die T-Box der bwh Koffermanufaktur ist stark und sicher

    BildDie neue Transportkoffer-Serie T-Box der westfälischen Koffermanufaktur bwh setzt mit Qualität und Zuverlässigkeit branchenweit einen neuen Standard für Robustheit, Belastbarkeit, praktisches Handling und Komfort: Der aus hochschlagfestem HDPE-Kunststoff hergestellte Transportkoffer ist in drei verschiedenen Größen sicher und raumsparend im Maß einer ganzen, halben sowie einer viertel Europalette stapelbar. Ein neu entwickeltes, hoch belastbares Aluminiumprofil bietet die Möglichkeit, die Box noch zusätzlich mit Versteifungs- und Einsteckprofilen als Auflage zur Befestigung von Montageplatten zu versehen. Auch die Scharniere mit einem Aufstellwinkel von 93º wurden extra für die T-Box entwickelt. Für die Sicherheit vor unbefugtem Zugang zum Transportgut sorgt ein ebenfalls von bwh entwickeltes und bestens bewährtes Zugschloss mit HDPE-Kunststoff. Wasserdichte Niete sowie verzinkte Schrauben und Muttern verhindern Korrosion und das Eindringen von Feuchtigkeit.
    Besonderen Transport-Komfort für die T-Box-Varianten bieten hoch belastbare Flüster-, bzw. Schwerlastrollen sowie ein besonders strapazierfähiges Teleskopgestänge. Die zweifach kugelgelagerten Eckeinbau-Flüsterrollen aus Nylon und Glasfaser zeichnen sich durch Stabilität und stark gedämpfte Rollgeräusche aus. Gemeinsam mit dem neuen bwh-Griffsystem aus eloxiertem Aluminium erhöht sich der Transport-Komfort deutlich gegenüber handelsüblichen Kofferlösungen. Entwickelt wurde die T-Box-Serie für den Einsatz an Land, auf dem Wasser und auch in der Luft: Die Transportkoffer sind allesamt flugtauglich gemäß der „ATA-Zertifizierung Spec. 300 CAT 1“ sowie zertifiziert nach der US-Militärnorm „MIL-STD-810G“. Erste Dauereinsätze zum Schutz von hochsensibler Messtechnik bei weltweiten Transporten sowie der Einsatz als Sicherheits- und Schutzbox eben solcher Messgeräte auf Baustellen haben gezeigt, dass selbst Schotter, Dreck, Staub, Feuchtigkeit und Erschütterungen keine Chance haben, die Sicherheit des wertvollen Inhalts zu gefährden.
    Für die Diebstahlsicherheit und Nachverfolgung ist ebenfalls gesorgt: Optional lassen sich die T-Boxen mit einer GPS unterstützten Sendungsverfolgung ausstatten und ermöglichen so die lückenlose Dokumentation des Transportweges. Weitere Sicherheit bietet bei Bedarf das missbrauchssichere „Pylocx“-Schließsystem für den In- und Outdoor-Gebrauch. Das Öffnen ist ausschließlich mit einem Transponder oder ersatzweise mit einem PIN-Code möglich. Die Datenübertragung zum Schloss ist manipulationssicher – ein rundherum durchdachtes Sicherheitskonzept. Sorgsamer kann die wertvolle Fracht nicht ans Ziel gelangen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    bwh Spezialkoffer GmbH
    Frau Dipl. Ing. Simone Wriedt, MBA
    Saltenwiesestiege 54
    48477 Hörstel-Bevergern
    Deutschland

    fon ..: 0049 5459 9339 0
    web ..: http://www.bwh-koffer.de/
    email : simone.wriedt@bwh-koffer.de

    Seit rund 35 Jahren steht die bwh Spezialkoffer GmbH aus dem westfälischen Hörstel-Bevergern für individuell und nach höchsten Qualitätskriterien entwickelte Kofferlösungen. Mit rund 135 Mitarbeitern entstehen jedes Jahr mehr als 150.000 Koffer für ganz unterschiedliche Einsatzzwecke. Heute gehört das Unternehmen zu den europäischen Marktführern in der Entwicklung und Herstellung von exklusiven Transport-, Präsentations-, Muster- oder Gerätekoffern.

    Pressekontakt:

    Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -bpö
    Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
    Kiwittstr. 44
    49080 Osnabrück

    fon ..: 0541-75099261
    email : ddirkers@bpoe.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neuer Standard für den industriellen Einsatz

    auf News veröffentlichen publiziert am 14. Dezember 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , ,