• Eine wirksame Streckenführung für die erfolgreiche Realisierung einer digitalen Kompetenzentwicklung von Prof. Dr. habil. Robert Neumann und Beate M. Kreiner M.Sc., MBA

    BildNeu erschienen im Hanser Verlag, das eBook: „Change Management in der Digitalen Kompetenzentwicklung“ von Prof. Dr. habil Robert Neumann, Gründer und Geschäftsführer von BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership Development GmbH, Leiter des Zentrums für wirkungsvolles Führen am Institut für Leadership an der St. Gallen Business School und Professor für Organisation, Personal und Management an der Allensbach University Konstanz und Beate M. Kreiner, M.Sc., MBA, Gründerin und Geschäftsführerin von BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership Development GmbH. Dieses eBook ist auch Teil des „_Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung – wie sich Unternehmen auf die digitale Zukunft vorbereiten“ (_Hanser Verlag 2021_, Hrsg. Philipp Ramin).

    Wenn wir uns in der Welt der Wirtschaft bewegen, geht es immer um Fragen zu den zentralen Erfolgsfaktoren, zur Sicherung einer nachhaltigen Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit, um Skalierungseffekte, Ertragskraft, Kapitalisierung, Wirtschaftlichkeit und Wachstum. Die Antworten, wie dies zu erreichen ist, haben sich jedoch aufgrund zahlreicher Entwicklungen und Einflussfaktoren in Teilen stark geändert. Unternehmen werden immer wieder vor Herausforderungen und tiefgreifenden Wandel gestellt. Wie gut ein Unternehmen aufgestellt ist, auf die richtigen Produkt-Markt-Kombinationen setzt, seine Managementsysteme wirksam arrangiert hat und nicht nur in die Qualität von Abläufen, sondern insbesondere auch in die Qualifikation von Mitarbeiter*innen und Führungskräfte investiert hat, wird dann deutlich, wenn neue Chancen mit Vorsprung vor den Marktbegleitern erkannt und genutzt werden. Dieses eBook gibt Einblick in Vorgehensweisen zum Einsatz von Change Management im Bereich der digitalen Kompetenzentwicklung. Von Stolpersteinen und Erfolgskriterien über Leitlinien für die erfolgreiche Realisierung einer digitalen Kompetenzentwicklung bis hin zur wirksamen Streckenführung mit achtsamen und wendigen Führungspersönlichkeiten. Eines dabei bleibt sicher: das gesamte Unternehmen einschließlich Führungskräfte muss befähigt werden, das neue Terrain des digitalen Wandels erfolgreich zu navigieren.

     „Digitalisierung benötigt einen (mikro-)politischen Willensbildungs- und Mobilisierungsprozess!“, so Beate M. Kreiner, M.Sc., MBA.  „Eine erfolgreiche digitale Transformation besitzt immer die Herausforderung im Erkennen und Bewerten der wirklich relevanten, fortschrittsorientierten und nachhaltigen Themen und trifft auf Ursache-Wirkungszusammenhänge von Trägheitsmomenten und Komfortzoneneffekten im Unternehmen.“

     „Ein Management of Change hat sich in seiner Wirksamkeit der Umsetzung an Kriterien des Erfolgs wie Kompetenz, Klarheit, Koalition und Kooperation, Kommunikation und Konsequenz in deren Wechselspiel zu orientieren.“ so Prof. Dr. habil Robert Neumann.  „Gibt es keine übergeordnete Digitalisierungsstrategie, besteht die Gefahr, lediglich auf Initiativen, die punktuell von unterschiedlichen Bereichen oder Personen im Unternehmen angeregt werden, zu reagieren.“

    „Wie Heraklit mal sagte: „Nichts ist so beständig, wie der Wandel“. Und in der Tat kann dies erst recht nicht in Zeiten der Digitalisierung geleugnet werden. Vielmehr ist der Wandel zum ständigen Begleiter des beruflichen und privaten Alltags mutiert. Gleichzeitig ist das Navigieren dieses Wandelprozesses durch die veränderten Bedingungen und durch die erhöhte Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts in Unternehmen auch um einiges schwieriger geworden. Wer nicht agiert, sondern nur reagiert, verpasst wichtige Momente, um Produkte, Dienstleistungen und Prozesse rechtzeitig zu innovieren. So kann der hart erarbeitete Wettbewerbsvorsprung und entscheidende Marktanteile schnell verloren gehen.  Hierbei ist das Mindset oftmals der Schlüssel zum Erfolg. Aus diesem Grund freue ich mich besonders, dass dieser perspektivenreiche Beitrag von Professor Dr. Robert Neumann und Beate M. Kreiner, M.Sc., MBA aus unserem im Mai 2021 erschienenen Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung nun auch ausgekoppelt als eBook veröffentlicht worden ist.“, so Philipp Ramin, Herausgeber des Handbuchs Digitale Kompetenzentwicklung und CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0 in Regensburg.

    Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung erfahren Leser und Leserinnen, wie führende Unternehmen unterschiedlichster Branchen, Pionierprojekte umsetzen. Die Beiträge aus der Wissenschaft stellen zentrale, konzeptionelle Grundlagen dar und geben gleichzeitig einen Ausblick, was die Zukunft des Lernens und der Kompetenzentwicklung bringen kann.  Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung, das den Anspruch eines Standardwerks für die zeitgemäße, beruflichen Weiterbildung hat, schreiben 46 weitere Experten und Expertinnen aus Unternehmen und Organisationen wie Airbus Defence and Space, Deutsche Telekom, IBM, Bosch, Siemens, Fujitsu, Infineon Technologies, Continental, Deutsche Bundesbank, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Volksbank Mittweida, Deutscher Volkshochschul-Verband, Bayerischer Volkhochschulverband, Acatech, Stat-Up Statistical Consulting & Data Science, BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership Development GmbH, Bertelsmann Stiftung, Innovationszentrum für Industrie 4.0,  Münchner Kreis e.V., LMU, Technische Hochschule Deggendorf, Universität Bamberg, Maschinenfabrik Reinhausen, Fachhochschule Aachen, Universität Regensburg, Bundesinstitut für Berufsbildung, mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung, Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien.

     

    Erhältlich hier:

    „Change Management in der Digitalen Kompetenzentwicklung“
    Robert Neumann, Beate Kreiner 
    ISBN   978-3-446-47096-5 
    https://www.amazon.de/Change-Management-bei-digitalen-Kompetenzentwicklung-ebook/dp/B09GPP3SLR/

    #digikompetenzbuch

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
    Frau Anne Koark
    Franz-Mayer-Str 1
    93053 Regensburg
    Deutschland

    fon ..: +49 941 46297780
    web ..: http://www.i40.de
    email : anne.k@i40.de

    Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
    Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 8 Sprachen und in 14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale EdTech Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifizierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR ¬Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online¬-Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Hinter dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 steht ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzaufbau im digitalen Zeitalter. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie steht im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells sowie der Unternehmenskultur und Führung.
    www.i40.de

    Über BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership Development GmbH
    BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership Development GmbH besteht aus der BOLD Academy zur Vermittlung und Reflexion von Managementwissen und Verhaltenskompetenz, der BOLD Consultancy für Corporate Change Governance und BOLD Research & Publications für die Forschung und Publikation in Leadership- and Change-Management-Themen. Die beiden Gründer und Geschäftsführer verfügen über langjährige Erfahrung in der Begleitung von Veränderungs-, Lern- und Entwicklungsprozessen von Führungskräften, Teams und Organisationen. Zu den BOLD-Kunden gehören Konzerne und mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
    https://www.bold-enterprise.org/

    Über den Hanser Verlag
    Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Hanser Verlag) ist eines der wenigen mittelständischen Verlagsunternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich noch im Besitz der Gründerfamilie befinden. Hanser, das sind mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmerische Zielsetzungen: ein literarischer Verlag mit hohem Anspruch und ein technischer Fachverlag mit industriellem Praxisbezug. Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG erhielt das undotierte Gütesiegel des Deutschen Verlagspreises 2020.
    www.hanser.de

    Pressekontakt:

    Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
    Frau Anne Koark
    Franz-Mayer-Str 1
    93053 Regensburg

    fon ..: +49 941 46297780
    email : anne.k@i40.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neues eBook zum Change Management in der Digitalen Kompetenzentwicklung

    auf News veröffentlichen publiziert am 22. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,