• ECKDATEN

    – Die Kontinuität der Nickel-Kupfer-Mineralisierung entlang einer Streichlänge von 350 Metern in Oberflächennähe bestätigt.

    – 10,2 % NiÄq (224 Pfund/Tonne) auf 1,7 Metern, enthalten in 7,4 % NiÄq (164 Pfund/Tonne) auf 4,5 Metern, ab 5 Metern im Bohrloch (TK21-035), obere Platte

    – 8,8 % NiÄq (193 Pfund/Tonne) auf 0,5 Metern, enthalten in 5,8 % NiÄq (127 Pfund/Tonne) auf 2,5 Metern, ab 98 Metern im Bohrloch (TK21-040), \untere Platte

    – 8,3 % NiÄq (182 Pfund/Tonne) auf 1,7 Metern, enthalten in 6,0 % NiÄq (131 Pfund/Tonne) auf 2,4 Metern, ab 130 Metern im Bohrloch (TK21-041), untere Platte

    – Der aktuelle Nickelpreis beträgt etwa 8,00 USD pro Pfund

    23. Juni 2021 – Toronto, Ontario – Palladium One Mining (Palladium One oder das Unternehmen) (TSXV: PDM, FWB: 7N11, OTC: NKORF) gibt heute bekannt, dass die endgültigen Ergebnisse aus dem Phase-II-Bohrprogramm aus dem Zielgebiet Smoke Lake im Nickel-Kupfer-Projekt Tyko eingegangen sind. Die Ergebnisse umfassen magmatische Massivsulfidabschnitte von bis zu 10,2 % Nickeläquivalent (NiÄq) (224 Pfund/Tonne) (23,7 % Kupferäquivalent) auf 1,7 Metern, enthalten in einem Abschnitt von 4,5 Metern mit 7,4 % NiÄq (164 Pfund/Tonne) (17,4 % Kupferäquivalent).

    Diese Ergebnisse ergänzen die letzte Woche angekündigten Ergebnisse von 9,5 % NiÄq (210 Pfund/Tonne) (22,3 % Kupferäquivalent) auf 1,7 Metern, enthalten in 5,0 Metern mit 6,0 % NiÄq (131 Pfund/Tonne) (13,9 % Kupferäquivalent) (siehe Pressemeldung vom 17. Juni 2021).

    Das Phase-II-Bohrprogramm dient der Prüfung der Kontinuität der elektromagnetischen (EM) Maxwell-Platten im Einfallwinkel, die im Anschluss an das im 4. Quartal 2020 absolvierte Phase-I-Bohrprogramm modelliert wurden.

    Insgesamt wurden 14 Bohrlöcher absolviert. Elf der Bohrlöcher durchschnitten massive und/oder semi-massive Sulfidmineralisierungen in der Zone Smoke Lake, die zuvor bis zu 9,9 % Nickeläquivalent (NiÄq) (23 % Kupferäquivalent, 30,1 g/t Goldäquivalent*) (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 0,61 g/t Pd, 0,71 g/t Pt und 0,02 g/t Au) auf 3,8 Metern geliefert hatten (siehe Pressemeldung vom 19. Januar 2021).

    President und CEO Derrick Weyrauch meint dazu: Smoke Lake liefert nach wie vor Sulfid-Nickelgehalte, die zu den höchsten weltweit zählen. Unser Hauptaugenmerk ist weiterhin darauf gerichtet, die Quelle der remobilisierten Massivsulfidmineralisierung ausfindig zu machen. Die Feldarbeiter wurden mobilisiert und die Sommer-Explorationssaison hat begonnen. Wir sind vorsichtig optimistisch, dass es auf dem 200 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Tyko weitere hochgradige Nickelzonen vom Smoke Lake-Typ geben könnte.

    Das wichtigste Ergebnis des Phase-II-Bohrprogramms war die Ausdehnung der Streichlänge auf 350 Meter sowie die Verbindung der hochgradigen Massivsulfidmineralisierung zwischen dem oberen Leiter und dem unteren Leiter (siehe Bohrloch TK21-034, welches 6,0 % NiÄq auf 5,0 Metern lieferte; Abbildung 1 und 2).

    Das Phase-II-Bohrprogramm lässt eine durchgängige längliche Linse aus hochgradiger Sulfidmineralisierung erkennen, die sich nach Westen neigt und nach Nordwesten abfällt. Anzumerken gilt insbesondere, dass die Sulfidmineralisierung remobilisiert und in das Tonalit-Muttergestein injiziert zu sein scheint, wobei sie die Schieferung im Tonalit durchschneidet und gut gerundete Tonalit- Hornblendit-Klasten mit Biotitalteration enthält.

    Es wurden insgesamt 14 Bohrlöcher über 1.370 Meter niedergebracht, bevor ein signifikanter Ausfall des Bohrgeräts und das frühzeitige Einsetzen der Frühlingswitterungsbedingungen die Aussetzung des Bohrprogramms erforderlich machten. Die Bohrungen sollen wieder aufgenommen werden, sobald die elektromagnetische VTEMmax-Flugmessung durch Geotech und das Sommer-Feldprogramm abgeschlossen sind.

    VTEMmax-Messung über 200 Quadratkilometer
    Die Firma Geotech wurde damit beauftragt, ihr VTEMmax-Flugsystem (Versatile Time Domain Electromagnetic) einzusetzen, um zusätzliche EM-Ziele wie Smoke Lake auf dem gesamten 200 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Tyko zu ermitteln.

    Die Messung umfasst mehr als 3.000 Linienkilometer auf eng beieinander liegenden (100 Meter) Fluglinien. Obwohl die EM-Anomalie Smoke Lake ursprünglich am Ende einer Messung aus den 1980er-Jahren entdeckt wurde, wurden südlich von Smoke Lake keine EM-Messungen durchgeführt, obwohl es in diesem Gebiet ein weiteres Nickel-Kupfer-Vorkommen (Shabotik, mit bis zu 1,0 % Ni, siehe Pressemeldung vom 19. August 2019) gibt.

    Zur Verifizierung der ermittelten VTEMmax-Anomalien und der Erweiterung der Wissensbasis über das größere Gebiet Smoke Lake und andere ausgewählte Bereiche erfolgte die Mobilisierung für ein Sommerprogramm, das Kartierungen, Prospektionen und Bodenprobenahmen beinhaltet. Der überwiegende Großteil des Projekts Tyko wurde bisher nur wenig bis gar nicht erkundet oder war nicht Gegenstand von Kartierungen durch die Regierung.

    Tabelle 1: Ergebnisse der Phase-II-Bohrungen 2021 in der Zone Smoke Lake bei Tyko

    Bohrlovon bis MächNiÄq CuÄqAuÄq Ni Cu Co PGE Pd Pt Au
    ch (m) (m) tigk% % g/t* % % % g/t g/ g/ g/
    eit ( t t t
    (m) Pd+Pt
    +Au
    )
    TK21-030,4 37,0 6,6 3,97 9,2512,293,01,50,00,56 0,30,20,0
    29 8 9 4 0 5 1

    inkl. 31,1 34,1 3,1 7,80 18,224,076,22,70,01,10 0,60,40,0
    1 2 7 8 1 8 2

    inkl. 31,1 33,3 2,2 8,65 20,126,527,12,50,01,29 0,70,50,0
    9 3 1 9 2 5 2

    inkl. 31,1 32,0 0,9 9,05 21,127,387,91,50,11,30 0,70,50,0
    2 0 2 1 5 3 2

    TK21-045,0 59,2 14,12,21 5,156,79 1,70,70,00,38 0,10,20,0
    30 6 1 3 6 2 1

    inkl. 45,0 48,5 3,5 6,97 16,221,355,62,10,00,89 0,40,40,0
    7 8 9 8 5 2 2

    inkl. 46,4 47,6 1,1 7,72 18,023,146,90,90,00,91 0,50,30,0
    2 3 7 9 2 7 2

    Und 58,2 59,2 1,0 4,43 10,313,733,30,90,11,95 0,51,30,0
    3 8 3 2 8 5 2

    inkl. 58,2 58,8 0,6 5,88 13,718,214,41,10,12,75 0,71,90,0
    2 9 2 7 8 5 3

    TK21-041,9 44,6 2,7 3,88 9,0512,152,81,70,00,70 0,30,30,0
    31 8 8 4 4 3 3

    inkl. 42,4 44,0 1,6 6,32 14,719,754,72,80,01,08 0,50,50,0
    4 3 4 7 5 1 2

    inkl. 42,8 44,0 1,2 8,09 18,825,236,13,40,01,37 0,60,60,0
    8 3 8 9 8 6 2

    TK21-063,4 69,8 6,5 1,82 4,245,77 1,20,90,00,47 0,20,20,0
    32 9 1 2 2 4 0

    inkl. 63,4 67,6 4,2 2,49 5,817,91 1,71,20,00,65 0,30,30,0
    6 5 3 1 3 1

    inkl. 65,7 66,1 0,4 4,91 11,415,004,01,10,01,54 0,41,00,0
    5 2 0 5 7 6 1

    TK21-055,4 72,0 16,61,20 2,813,75 0,90,50,00,21 0,10,10,0
    33 2 0 1 0 1 0

    inkl. 61,5 68,0 6,5 2,55 5,957,91 1,91,00,00,42 0,20,20,0
    7 2 3 0 2 0

    inkl. 66,3 68,0 1,8 6,58 15,319,695,90,80,00,94 0,30,50,0
    6 1 4 6 9 5 1

    inkl. 67,7 68,0 0,4 9,32 21,727,998,31,40,01,04 0,60,40,0
    5 2 3 8 2 2 1

    TK21-066,3 73,0 6,7 4,57 10,614,303,42,00,00,81 0,30,40,0
    34 7 2 5 5 9 0 1

    inkl. 66,3 71,3 5,0 5,95 13,818,574,42,60,01,06 0,50,50,0
    8 7 2 6 1 3 2

    inkl. 66,3 68,8 2,5 8,42 19,626,186,43,50,01,37 0,60,60,0
    5 5 2 8 7 8 2

    inkl. 66,3 68,0 1,7 9,54 22,229,467,53,50,01,64 0,70,80,0
    6 0 1 9 3 8 2

    inkl. 67,5 68,0 0,5 9,81 22,829,928,12,90,01,17 0,50,50,0
    9 2 5 9 7 8 2

    TK21-04,9 9,3 4,5 7,45 17,322,985,82,70,01,06 0,50,50,0
    35 8 9 0 8 4 0 2

    inkl. 4,9 8,9 4,1 8,15 19,025,136,42,90,01,16 0,60,50,0
    1 5 5 9 0 4 2

    inkl. 4,9 8,2 3,3 9,15 21,328,057,42,80,11,31 0,60,60,0
    4 4 2 1 8 1 2

    inkl. 6,0 7,7 1,7 10,1723,730,519,01,20,11,34 0,70,50,0
    3 9 3 3 3 9 2

    inkl. 7,1 7,7 0,7 11,8527,635,5410,1,40,11,57 0,80,70,0
    4 6 7 4 5 0 2

    TK21-0No Significant Assays, drilled ahead of the sulphide
    36 lens

    TK21-01,7 10,4 8,7 0,26 0,610,82 0,10,10,00,03 0,00,00,0
    37 8 4 1 1 2 0

    inkl. 9,8 10,4 0,7 0,95 2,213,01 0,60,50,00,17 0,10,00,0
    6 1 2 0 7 0

    TK21-04,3 8,0 3,8 3,06 7,149,67 2,11,60,00,47 0,20,10,0
    38 8 6 3 8 8 1

    inkl. 4,3 6,3 2,1 5,16 12,016,333,62,80,00,78 0,40,20,0
    4 6 4 6 8 9 2

    inkl. 4,8 5,5 0,7 7,82 18,223,876,61,60,11,19 0,70,40,0
    4 2 5 1 7 0 3

    TK21-0106,6112,55,9 1,39 3,254,50 0,80,90,00,30 0,10,10,0
    39 6 7 2 5 4 1

    inkl. 106,6108,01,5 2,75 6,438,96 1,62,00,00,56 0,30,20,0
    6 4 5 0 6 1

    inkl. 106,6107,20,6 3,92 9,1412,332,81,50,10,90 0,40,40,0
    7 3 0 7 2 2

    TK21-098,3 100,82,5 5,75 13,417,704,71,60,01,08 0,50,40,0
    40 3 2 3 5 8 8 2

    inkl. 98,3 98,8 0,5 8,77 20,426,347,90,40,11,72 0,90,70,0
    7 8 5 1 1 8 3

    TK21-0130,4132,82,4 5,96 13,918,454,71,90,01,15 0,60,50,0
    41 1 4 7 7 0 2 2

    inkl. 131,2132,81,7 8,28 19,325,536,62,60,01,52 0,70,70,0
    1 5 0 9 8 1 3

    TK21-0123,1127,04,0 2,58 6,028,03 1,91,00,00,49 0,20,20,0
    42 6 7 3 1 0 8

    inkl. 123,1124,91,9 4,85 11,314,923,81,70,00,59 0,30,20,0
    1 7 3 5 2 6 1

    inkl. 123,1123,70,6 6,37 14,818,885,71,20,00,00 0,00,00,0
    6 1 2 7 0 0 0

    TK21-0135,0135,40,4 0,77 1,812,65 0,30,70,00,35 0,10,10,0
    43 5 8 1 7 6 3

    (1) Die gemeldeten Mächtigkeiten sind gebohrte Mächtigkeiten, keine wahren Mächtigkeiten.

    (2) * Goldäquivalent (AuÄq) wird zu Vergleichszwecken unter Verwendung der folgenden aktuellen Spot-Preise berechnet: 8 USD pro Pfund Nickel, 4,40 USD pro Pfund Kupfer, 19 USD pro Pfund Kobalt, 2.700 USD pro Unze Palladium, 1.150 USD pro Unze Platin, 1.900 USD pro Unze Gold.

    (3) ** Die kursiven, farblich hinterlegten Ergebnisse wurden bereits veröffentlicht. Siehe Pressemeldung vom 17. Juni 2021.

    Abbildung 1. Lageplan von Smoke Lake mit EM-Leiter-Platten und Bohrlöchern aus den Jahren 2020 und 2021 über einer ersten vertikalen magnetischen Karte.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59135/2021-06-23-Tyko_DEPRcom.001.png

    Abbildung 2. Querschnitt durch Smoke Lake, der die Kontinuität der Massivsulfidmineralisierung von den oberen zu den unteren EM-Platten zeigt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59135/2021-06-23-Tyko_DEPRcom.002.png

    Abbildung 3. Grobkörnige Pentlandit-Augen in Massivsulfid aus Bohrloch TK21-035. Diese einzelne Probe lieferte 11,9 % NiÄq (10,60 % Ni, 1,47 % Cu, 0,14 % Co, 0,85 g/t Pd, 0,70 g/t Pt, 0,02 g/t Au).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59135/2021-06-23-Tyko_DEPRcom.003.jpeg

    *Nickeläquivalent (NiÄq) und Kupferäquivalent (CuÄq)

    Die Nickel- und Kupferäquivalente werden unter Verwendung der folgenden Preise berechnet: 1.100 USD pro Unze Palladium, 950 USD pro Unze Platin, 1.300 USD pro Unze Gold, 6.614 USD pro Tonne (3,00 USD pro Pfund) Kupfer, 15.432 USD pro Tonne (7,00 USD pro Pfund) Nickel und 30.865 USD pro Tonne (14 USD pro Pfund) Kobalt. Diese Berechnung stimmt mit den Rohstoffpreisen überein, die in der NI 43-101-Ressourcenschätzung von Kaukua vom September 2019 des Unternehmens verwendet wurden.

    QA/QC

    Das Phase-II-Bohrprogramm wurde unter der Aufsicht von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und Director des Unternehmens, durchgeführt.

    Die Bohrkernproben wurden von den Mitarbeitern des Unternehmens mit einer Gesteinssäge geteilt, wobei die Hälfte in einer Kernbox aufbewahrt wurde. Die Bohrkernproben wurden von Mitarbeitern des Unternehmens von der Kernbearbeitungseinrichtung zum Labor von Actlabs in Thunder Bay (Ontario) transportiert. Actlabs ist ein akkreditiertes Labor und ist ISO-konform (ISO 9001:2015, ISO/IEC 17025:2017). Die PGE-Analyse wurde mittels einer 30-Gramm-Brandprobe mit einem ICP-MS- oder ICP-OES-Abschluss durchgeführt. Multi-Element-Analysen, einschließlich Kupfer und Nickel, wurden mittels eines Vier-Säuren-Aufschlusses unter Verwendung von 0,25 Gramm mit einem ICP-MS- oder ICP-OES-Abschluss durchgeführt.

    Zertifizierte Standards, Leerproben und zerkleinerte Duplikate werden dem Probenstrom in einer Rate von einer QA/QC-Probe pro 10 Kernproben beigefügt. Die Ergebnisse werden zum Zeitpunkt des Imports auf Akzeptanz analysiert. Alle Standards, die mit den Ergebnissen in dieser Pressemitteilung in Zusammenhang stehen, wurden innerhalb der definierten Grenzen des verwendeten Standards als akzeptabel eingestuft.

    Über das Ni-Cu-PGE-Projekt Tyko

    Das Ni-Cu-PGE-Projekt Tyko befindet sich etwa 65 Kilometer nordöstlich von Marathon Ontario, Kanada. Tyko ist ein Nickel-Kupfer-Projekt (Verhältnis 2:1) im Frühstadium mit hohem Sulfidanteil; die jüngsten Bohrabschnitte in Bohrloch TK-20-023 ergaben bis zu 9,9 % NiÄq auf 3,8 Metern (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 1,3 g/t PGE).

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

    Über Palladium One

    Palladium One Mining Inc. ist ein Unternehmen im Explorationsstadium, das sich auf die Entdeckung von „Green Energy Meals“ (Metalle für saubere Luft) konzentriert. Das Unternehmen besitzt vier distriktgroße Platingruppenelement (PGE)-Kupfer-Nickel-Lagerstätten in Finnland und Kanada Das am weitesten fortgeschrittene Projekt des Unternehmens, das Projekt Läntinen Koillismaa (oder Projekt LK), ist ein palladiumdominiertes Projekt mit Platingruppenelementen, Kupfer und Nickel. Es befindet sich im nördlichen Zentrum von Finnland, das vom Fraser Institute unter die weltweit führenden Länder auf dem Gebiet der Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten gereiht wird. Die Explorationsaktivitäten bei LK sind auf die Sulfidversprengungen entlang einer 38 Kilometer langen vielversprechenden basalen Kontaktzone gerichtet und zielen auf den Ausbau einer bereits bestehenden NI 43-101-konformen obertägigen Ressource ab.

    FÜR DAS BOARD:
    Derrick Weyrauch
    President, CEO & Direktor

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Derrick Weyrauch, President & CEO
    E-Mail: info@palladiumoneinc.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Marktregulierungsbehörde (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Stammaktien von Palladium One Mining Inc. wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht ausgenommen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige und nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzentwicklung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie annehmen, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen, Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten kann, dürfte, könnte, sollte oder wird oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit der Projekterschließung, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, betriebliche Risiken im Zusammenhang mit dem Abbau und der Verarbeitung von Mineralen, Preisschwankungen bei Palladium und anderen Rohstoffen, Eigentumsfragen, Umwelthaftungsansprüche und Versicherungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, das Ausbleiben von Dividenden, Wettbewerb, Verwässerung, die Volatilität des Preises und des Volumens unserer Stammaktien sowie steuerliche Konsequenzen für kanadische und US-Aktionäre. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Sicherheit beizumessen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Palladium One durchteuft 7,4 % NiÄq (164 Pfund/Tonne) auf 4,5 m, einschließlich 10,2 % NiÄq (224 Pfund/Tonne) auf 1,7 m, im Nickel-Kupfer-Projekt Tyko in Ontario (Kanada)

    auf News veröffentlichen publiziert am 23. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,