• Die Energiewende kommt, so viel ist klar. Unter den verschiedenen Heizmethoden, die jetzt noch als up to date gelten, sticht die Hackschnitzelheizung besonders hervor.

    BildBiomasseheizungen sind seit Jahren gefragt und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Vor allem Hackschnitzelheizungen bringen viele Vorteile mit sich, sind sie doch sehr sparsam. Immerhin stellen die Heizkosten in den meisten Haushalten immer noch den größten Teil der gesamten Energiekosten dar. Mit Hilfe von Biomasseheizungen kann man diesen Hauptkostenfaktor auf ein Minimum reduzieren.

    Neben der Pelletsheizung ist die Hackgutheizung besonders beliebt und die Gründe dafür liegen auf der Hand: Mit Hackgut zu heizen ist einerseits eine sparsame Alternative zu fossilen Brennstoffen und andererseits gilt diese Heizmethode als umweltfreundlich. Nicht nur Landwirte mit eigenem Waldbesitz können so kostengünstig Energie erzeugen, auch Private profitieren von einer Hackschnitzel Heizung, weiß man beim Experten für Hackschnitzel Fördertechnik.

    „Eine Hackschnitzelheizung weist einen Wirkungsgrad von nahezu 95% auf und kann mit dieser effizienten Wärmeerzeugung den kompletten Warmwasser- und Wärmebedarf eines Ein- oder Mehrfamilienhauses mühelos decken“, weiß man bei Wildfellner. Das Unternehmen ist auf Fördertechnik spezialisiert und das Thema Hackschnitzelheizung ist wohlbekannt, erstellt man doch de Förderanlagen für diese Heizungen. Die Hackschnitzel müssen, genau wie bei einer Pelletheizung, vom Lager zum Brenner transportiert werden und dies geschieht in den meisten Fällen mit so genannten Förderschnecken.

    Mit Hackschnitzeln zu heizen ist übrigens nicht nur kostengünstig und umweltfreundlich, sondern auch sicher, da die Hackschnitzel im besten Falle regional erzeugt werden. Vor Engpässen und extremen Teuerungen, wie sie bei Öl- und Gasheizungen auftreten können, ist man also sicher.
    Mehr zum Thema Hackschnitzel, Förderanlagen und weitere Energiethemen finden Interessierte auf der Website des Experten unter www.wildfellner.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wildfellner GmbH
    Frau Herta Wildfellner
    Niederlaaberstraße 3
    4611 Buchkirchen
    Österreich

    fon ..: +43(7242)28110-0
    fax ..: +43(7242)28110-57
    web ..: http://www.wildfellner.at
    email : office@wildfellner.at

    Die Firma Wildfellner GmbH ist sowohl für ihre hochwertigen Produkte wie auch für ihre nunmehr fast 40jährige Erfahrung auf dem Gebiet der achsenlosen Fördertechnik bekannt.

    Mit den achsenlosen Spiralfördersystemen wollen wir auch zukünftig für sämtliche Industriebereiche optimale Fördertechnik gewährleisten. Wir bieten individuelle Lösungen von der Beratung, der kundengerechten Planung, der Fertigung bis hin zur Montage.

    Die Bandbreite der Anwendungsgebiete ist jedenfalls mehr als überzeugend.

    Unser Ziel ist es, für jeden Kunden eine optimale Förderanlage mit geringstmöglichem Aufwand zu realisieren. Maximaler Nutzen bei geringem Investitionsaufwand.

    Die Vorteile der achsenlosen Wildfellner Spiralförderanlagen:

    * Ein hoher Füllgrad erlaubt hohe Förderleistung bei geringem Energieverbrauch
    * Geringe Wartung durch den Wegfall von Ketten, Zwischenlagern, Umlenkrollen, etc…
    * geräuscharm, staubfrei, materialschonend und minimale Entmischung
    * Transport in geschlossenen Rohren und U-Trögen von horizontalen bis vertikalen Förderverläufen
    * Know-How und neueste technische Entwicklungen aus fast 40 Jahren Erfahrung

    Pressekontakt:

    Wildfellner GmbH
    Frau Herta Wildfellner
    Niederlaaberstraße 3
    4611 Buchkirchen

    fon ..: +43(7242)28110-0
    web ..: http://www.wildfellner.at
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rohstoffsicher und modern: Hackschnitzelheizungen im Kommen

    auf News veröffentlichen publiziert am 17. August 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,