• Vancouver, Kanada – 19. Dezember 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (OTC: SRBCF) (Sirona) freut sich, seinen Aktionären die folgenden Neuigkeiten übermitteln zu können:

    Sehr geehrte Aktionäre,

    Herzlichen Dank dafür, dass Sie Sirona so treu unterstützen. Ich darf mit Freude berichten, dass unser Unternehmen seine Marktkapitalisierung im Jahr 2019 um rund 400 % steigern konnte. Der Kurs der Aktie hat sich in diesem Jahr von 0,085 $ im Januar auf 0,42 $ im Dezember erhöht! Wir setzen auch in Zukunft alles daran, dass unser Unternehmen weiter wächst. Wir können stolz auf ein Produkt blicken, dass wir gemeinsam mit einem multinationalen Hautpflegekonzern auf den Markt bringen werden, auf ein Pharmakon, das in der klinischen Entwicklung große Fortschritte erzielt, und wir stehen mit Organisationen im Gespräch, die an einer Partnerschaft mit uns interessiert sind. Wir verfügen über ausreichende Finanzmittel, um das zu erreichen, was wir uns vorgenommen haben, und werden uns auch im Jahr 2020 dafür einsetzen, den Unternehmenswert weiter zu steigern.

    TFC-1067

    Rodan + Fields (R+F) stehen kurz vor der Markteinführung ihres neuen Hautaufhellers. Der Zeitplan des Produktverkaufs wird derzeit noch vertraulich behandelt. Wir werden die Aktionäre aber umgehend informieren, sobald sich uns die Möglichkeit dazu bietet. Gemeinsam mit der von uns beauftragten Forschungsorganisation Roowin erweitern wir unseren Lagerbestand von TFC-1067, um die zu erwartenden Aufträge zu TFC-1067 bedienen zu können. Das Team hat sich auch auf regelmäßige Telefonate pro Quartal zwischen den beiden Firmen verständigt, um die dynamische Entwicklung des aktuellen Projekts aufrecht zu erhalten und auch Gespräche zu weiteren möglichen neuen, von Sirona entwickelten Inhaltsstoffen zu führen. R+F ist nach wie vor sehr an den von Sirona geplanten neuen kosmetischen Inhaltsstoffen interessiert.

    Bei der Herstellung von TFC-1067 in China befinden wir uns mit einem großen Vertragshersteller (Contract Manufacturing Organisation/CMO), der uns von unserem Board-Mitglied Jason Tian und unserem verfahrenstechnischen Berater Pinqiao Zhao vermittelt wurde, in der Phase der erweiterten Verfahrensentwicklung. Wir sind mit den Bemühungen der beiden, einen hervorragenden Vertragshersteller für TFC-1067 zu finden, sehr zufrieden. Sobald die Verfahrensentwicklung abgeschlossen ist und wir uns preislich geeinigt haben, werden wir auch über die erforderlichen Produktionskapazitäten für die geplante Ankurbelung des Verkaufs von TFC-1067 verfügen.

    Wie berichtet, stehen wir mit TFC-1067 auch kurz vor Abschluss der vorbereitenden Studien, um eine klinische Studie mit höherer Dosierung einzuleiten. Wir gehen davon aus, dass wir mit dieser Studie im 1. Quartal oder Anfang des 2. Quartals beginnen können. Wir bemühen uns nach Kräften, diesen Prozess zu beschleunigen. Derzeit wird bereits an den Rezepturen für die neuen Cremen gearbeitet. Ich möchte betonen, dass diese Entwicklung auf unsere Beziehung zu R+F keinen Einfluss hat. Durch die Erforschung sämtlicher Vorteile für den Kunden wollen wir den aktuellen kommerziellen Wert von TFC-1067 weiter steigern. Wir werden uns mit den Auswirkungen auf die Dosierung, auf unterschiedliche Hauttypen und auch auf unterschiedliche Hauterkrankungen beschäftigen. Wir sind zuversichtlich, im Jahr 2020 die Liste unserer potentiellen Lizenzpartner erweitern zu können.

    TFC-039

    Unser Typ-2-Diabetes-Medikament TFC-039 durchläuft derzeit bei der Firma Wanbang Biopharmaceuticals die klinische Entwicklungsphase. Unser Repräsentant für Geschäftsentwicklung, Herr D. Billings, arbeitet eng mit dem Team von Wanbang zusammen, um in diesem Projekt auf Kurs zu bleiben. Bis dato waren bei diesem Wirkstoffkomplex keine Nebenwirkungen zu beobachten und alles verläuft nach Plan.

    Zudem haben wir bereits Gespräche aufgenommen, um unser Diabetes-Medikament in einen neuen Markt einzuführen. Damit kommt eine enorme Transaktion auf Sirona zu. Wir können aus Wettbewerbsgründen derzeit leider keine Einzelheiten dazu preisgeben. Sirona wird hier gemeinsam mit zwei Großunternehmen einen enormen Kraftakt bewältigen, über den wir dann voraussichtlich zu Beginn des Neuen Jahres im Rahmen einer Pressemeldung berichten werden.

    Anti-Falten

    Das Marktecho auf unseren Anti-Falten-Wirkstoffkomplex war und ist gewaltig und wir stellen derzeit eine neue Produktcharge zusammen, um mit den für eine klinische Studie erforderlichen toxikologischen Untersuchungen beginnen zu können. Wir hoffen, dass in der zweiten Jahreshälfte 2020 die entsprechenden Ergebnisse vorliegen werden. Parallel zu diesen Untersuchungen werden wir auch das Protokoll für die Studie zur klinischen Wirksamkeit und die entsprechenden Rezepturen vorbereiten, um umgehend mit den Tests beginnen zu können.

    Neue Projekte

    Zuguterletzt arbeiten wir auch daran, neue Geschäftspartner in China zu finden, mit denen Sirona sowohl seine Kapazitäten als auch seine globale Präsenz erweitern kann. Derzeit werden Gespräche zu formellen Partnerschaften geführt.

    Unsere Wissenschaftler in Frankreich arbeiten laufend an der Sondierung neuer Projekte und wir haben bereits einige in Planung. Bis wir unser geistiges Eigentum abgesichert haben, müssen wir die Einzelheiten dazu vertraulich behandeln. Unsere Plattform-Technologie, die von Dr. Geraldine Deliencourt-Godefroy und ihrem wissenschaftlichen Team bei TFChem entwickelt wurde, gestaltet sich nachweislich zu einem kommerziellen Erfolg. Wir sind sowohl von den kurzfristigen als auch von den langfristigen Möglichkeiten, die sich für Sirona eröffnen, begeistert. Im 1. Quartal 2020 werden wir eine ambitionierte Social-Media-Kampagne lancieren und unsere Webseite neu gestalten, um unser Unternehmen und seine jüngsten Erfolge besser präsentieren zu können.

    Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei allen Aktionären bedanken, die Sirona die Treue gehalten haben und an unser Team und unsere Wissenschaft glauben. Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen schöne Feiertage und ein gutes Neues Jahr.

    Dr. Howard Verrico, CEO

    Über Sirona Biochem Corp.

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

    Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

    Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

    Ansprechpartner für Anleger:
    Jonathan Williams
    Geschäftsführer
    Momentum PR
    Tel: 1.450.332.6939
    E-Mail: jwilliams@momentumpr.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver
    Kanada

    email : chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver

    email : chopton@sironabiochem.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schreiben des CEO von Sirona Biochem an die Aktionäre

    auf News veröffentlichen publiziert am 19. Dezember 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,