• Strathmore erweitert aufgrund neuer Untersuchungsergebnisse beim Night Owl Projekt die mineralisierten Bereiche

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Kelowna, BC – 7. November 2022 – Strathmore Plus Uranium Corp. (Strathmore Plus oder das Unternehmen) (TSXV: SUU – WKN: A3DQAW – FRA: TO3) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen zusätzliche Uranuntersuchungsergebnisse von mineralisierten Proben erhalten hat, die aus einem Aufschluss beim Uranprojekt Night Owl im Shirley Basin entnommen wurden. Die vier neuen Proben wurden außerhalb des zuvor untersuchten und gemeldeten Gebiets entnommen. Die Urankonzentrationen in dem neuen Gebiet liegen zwischen 0,26 % U3O8 und 0,32 % U3O8 und ähneln jenen, die zuvor aus Felsbrocken und anderen Aufschlüssen in diesem Gebiet entnommen wurden.

    John DeJoia, der technische Berater von Strathmore, kommentierte die jüngsten Untersuchungsergebnisse von Night Owl wie folgt: Wenn ich auf meine Erfahrungen im konventionellen Bergbau zurückblicke, waren die größten Probleme in der Regel die Ausbildung der Bergleute, die Kontrolle des Erzes (des Gehalts) und die Verdünnung des Abbaus. Jedes Schulungsprogramm erforderte die Vorhersagbarkeit des Erzes und die Planung. Wenn die Bergleute ihre Aktivitäten vorhersagen und planen konnten, ließen sich die Produktionswerte und -mengen (Verdünnung) aufrechterhalten und die Verarbeitung kontrollieren. Da ich lange Zeit in der Produktion gearbeitet habe, bin ich sehr erfreut über die Kontinuität der Gehalte, die wir bei diesem Projekt sehen. Diese Proben sind sehr vielversprechend für Night Owl.“

    Die folgende Tabelle enthält die jüngsten Untersuchungsergebnisse zusätzlich zu den bereits gemeldeten (siehe Pressemitteilungen vom 20. September und 23. August 2022).

    Sample %U %U3O8 Sample
    ID Scintillometer
    Readings
    (cps)

    7 (new) 0.271 0.320 ~4,000
    8 (new) 0.221 0.261 ~3,100
    9 (new) 0.226 0.267 ~3,200
    10 (new)0.225 0.265 ~3,200
    1-1 0.283 0.334 ~4,200
    1-2 0.326 0.384 ~4,800
    2-1 0.189 0.223 ~2,500
    2-2 0.226 0.266 ~3,000
    3 0.209 0.246 ~2,700
    4 0.235 0.277 ~3,300
    5 0.194 0.229 ~2,500
    6 0.238 0.281 ~3,500

    Die jüngsten Proben wurden aus einem Aufschluss in der Nähe des Ortes entnommen, an dem in den 1950-60er Jahren ~93 Tonnen Erz mit 0,24 % U3O8 abgebaut wurden. Die Mineralisierung ist in einer brekziösen Zone enthalten, die am undeformierbaren Kontakt zwischen der Madison-Formation aus dem Mississippium (Kalkstein) und der darüber liegenden Casper-Formation aus dem Pennsylvanium und Perm (Sandstein) liegt. Die 7 bis 10 Fuß dicke Brekzienzone besteht aus Hohlräumen, die mit kieselhaltigem Material gefüllt sind, das komplexe Uranmineralien, einschließlich Uranylphosphate, enthält.

    Qualifizierte Person

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden gemäß den kanadischen behördlichen Bestimmungen des National Instrument 43-101 erstellt und im Namen des Unternehmens von Terrence Osier, P.Geo., Vice President, Exploration von Strathmore Plus Uranium Corp. und damit einer qualifizierten Person, geprüft.

    Über Strathmore Plus Uranium Corp.

    Strathmore Plus ist ein Uranexplorationsunternehmen, das sich auf in-situ abbaubare Uranlagerstätten im Bundesstaat Wyoming konzentriert. Strathmore hat 3 Projekte, Agate, Beaver Rim und das ehemalige Uran produzierende Grundstück Night Owl.

    Im Namen des Boards
    Dev Randhawa
    Chief Executive Officer

    Investor Relations:
    info@strathmoreplus.com
    www.strathmoreplus.com
    +1 888 882 8177

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Warnhinweis:

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen stellen im Sinne der kanadischen Gesetzgebung „vorausschauende Informationen“ dar. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „Budget“, „vorgesehen“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „antizipiert“ oder „nicht antizipiert“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, „eintreten“, „erreicht werden“ oder „haben das Potenzial dazu“. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen können Aussagen über die zukünftige betriebliche oder finanzielle Leistung von Strathmore Plus Uranium Corp. enthalten, die bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten beinhalten, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate können erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder prognostizierten Ergebnissen abweichen. Solche Aussagen sind in ihrer Gesamtheit durch die inhärenten Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit zukünftigen Erwartungen eingeschränkt. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen, gehören die folgenden: Marktbedingungen und andere Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in unseren Berichten aufgeführt werden, die bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und Strathmore Plus Uranium Corp. lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich vorgesehen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Strathmore Plus Uranium Corp.
    Suzanne Neufeld
    Suite 750 – 1620 Dickson Ave
    V1Y 9Y2 Kelowna, BC
    Kanada

    email : suzanne@rdcapital.com

    Pressekontakt:

    Strathmore Plus Uranium Corp.
    Suzanne Neufeld
    Suite 750 – 1620 Dickson Ave
    V1Y 9Y2 Kelowna, BC

    email : suzanne@rdcapital.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Strathmore erweitert aufgrund neuer Untersuchungsergebnisse beim Night Owl Projekt die mineralisierten Bereiche

    auf News veröffentlichen publiziert am 7. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,