• Vancouver, 14. Oktober 20a20 – Summa Silver Corp. („Summa“ oder das „Unternehmen“) (CSE:SSVR) (OTCQB: SSVRF) (Frankfurt:48X – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/summa-silver-corp/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es den Umfang des aktuellen Phase-I-Bohrprogramms auf dem hochgradigen Silber- (Ag) und Gold- (Au) Grundstück Hughes in der Nähe von Tonopah, Nevada, auf 12.500 Meter erhöht hat. Das Unternehmen plant auch ein bedeutendes Phase-II-Bohrprogramm, das im ersten Quartal 2021 beginnen soll.

    Wichtige Höhepunkte:

    – Phase-I-Bohrprogramm ausgeweitet: Das aktuelle Programm wurde auf mindestens 12.500 m erweitert, um die frühen hochgradigen Ag- und Au-Ergebnisse und die ermutigenden vorläufigen visuellen Ergebnisse, die in mehreren Bohrlöchern beobachtet wurden, zu verfolgen. (3.760 g/t Silberäquivalent über 2,5 m in Bohrloch SUM20-06; siehePressemitteilungvom30. September 2020)
    – Assays für mehrere Löcher ausstehend: Das Unternehmen wartet auf die Untersuchungsergebnisse von 13 zusätzlichen Bohrlöchern, die alle gebohrt wurden, um hochprioritäre Ziele zu bewerten, die sowohl aus nicht abgebauten Erweiterungen bekannter Adern als auch aus neuen Vorkommen in Gebieten mit geringen früheren Explorationen bestehen (siehe beigefügte Abbildung).
    – Derzeitiger Schwerpunkt auf Step-Out- und Explorationsbohrungen: Zwei Kernbohrgeräte sind auf dem Grundstück nach wie vor voll in Betrieb, wobei sich ein Gerät in der Endphase der Fertigstellung eines weiträumigen Bohrmusters auf dem Ziel Murray befindet und das andere jetzt mit den Folgebohrungen um die Mine Belmont beginnt.
    – Drittes Rigg mobilisiert: Ein Reverse-Circulation-Bohrgerät ist derzeit auf dem Weg zum Grundstück und wird Vorbohrungen für mindestens 12 zusätzliche Kernbohrlöcher durchführen.
    – Phase-II-Bohrprogramm geplant: Ein bedeutendes Phase-II-Bohrprogramm ist für Anfang 2021 geplant.

    Galen McNamara, CEO, erklärte: „Das laufende Phase-I-Bohrprogramm auf dem Grundstück Hughes in der Nähe von Tonopah (Nevada) hat unsere Erwartungen übertroffen. Da die Untersuchungsergebnisse der ersten drei Bohrlöcher örtlich über 2.000 g/t Silberäquivalent in drei getrennten Gebieten lagen, fiel die Entscheidung, den Umfang des aktuellen Programms zu erhöhen, leicht. Darüber hinaus ist es sehr klar, dass das Grundstück bedeutende zusätzliche Bohrungen verdient, und wir planen, Anfang 2021 mit einem Phase-II-Bohrprogramm zu beginnen, nachdem alle Untersuchungsergebnisse des aktuellen Programms vorliegen und zusammengestellt wurden.

    Details zu den Bohrungen

    Seit der Mobilisierung von Bohrgeräten auf dem Hughes-Grundstück Ende Juni 2020 wurden insgesamt 8.100 m in 16 Bohrlöchern fertiggestellt. Acht Löcher wurden in der Mine Belmont, zwei Löcher in der Mizpah-Erweiterungs-Mine und fünf Löcher im Zielgebiet Murray fertiggestellt. Mindestens 12 zusätzliche Löcher werden in dieser Saison im Rahmen des erweiterten Programms gebohrt.

    Am Ziel Ruby, etwa 1,3 km östlich und entlang des Streichens der historischen Mine Belmont, wurde ein Bohrloch teilweise gebohrt, jedoch vor Erreichen der Zieltiefe angehalten, wo das Vorhandensein einer starken und durchdringenden Tonalteration in mehreren Abständen das Vorrücken des Bohrlochs durch das Zielgebiet verhinderte. Zonen mit zentimeter- bis metergroßen Quarzadularia-Adern wurden jedoch unmittelbar oberhalb der aktuellen Tiefe von 653 m durchschnitten. Das Vorhandensein von Adularia in Quarzadern weist auf ein Flüssigkeitssieden hin und ist ein Markenzeichen von mineralisierungsproximalen Alterationsansammlungen in vielen sulfidarmen epithermalen Systemen. Die Reverse-Circulation-Bohranlage, die sich derzeit auf dem Weg zum Grundstück befindet, wird zur Stabilisierung des Bohrlochs bei Ruby durch Aufbohren verwendet und anschließend wird die Verrohrung durch die Zonen mit starker Alteration vorgeschoben. Das Bohrloch wird dann durch Kernbohrungen vervollständigt werden.

    Explorationspläne

    Das Unternehmen plant außerdem ein multidisziplinäres Explorationsprogramm, das aus geologischen und magnetisch-geophysikalischen Untersuchungen auf UAV-Basis besteht. Beide Untersuchungen werden sich auf den nördlichen und östlichen Teil des Grundstücks konzentrieren, wo weitgehend unerforschte Gebiete mit ausgedehnten und starken Zonen auftauchender hydrothermaler Alteration dokumentiert wurden. Es wird erwartet, dass die Ergebnisse dieser Untersuchungen als Grundlage für weitere geophysikalische Untersuchungen dienen und die Bohrlöcher, die den östlichen Teil des Grundstücks anpeilen, informieren werden, der eine bedeutende Streicherweiterung des Tonopah-Distrikts beherbergen könnte.

    Gewährung von Aktienoptionen

    Der Verwaltungsrat hat die Gewährung von 2.235.000 Incentive-Aktienoptionen an Direktoren, Führungskräfte und Berater des Unternehmens genehmigt. Die Optionen haben eine Sperrfrist von über einem Jahr und sind zu einem Preis von 1,41 Dollar über einen Zeitraum von 60 Monaten ausübbar.

    Qualifizierte Person

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Galen McNamara, P. Geo., dem CEO des Unternehmens und einer qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.

    Über Summa Silver Corp

    Summa Silver Corp ist ein kanadisches Junior-Mineralexplorationsunternehmen. Das Unternehmen hat Optionen auf den Erwerb von 100 % der Anteile am Grundstück Hughes im Zentrum von Nevada und am Grundstück Mogollon im Südwesten von New Mexico. Auf dem Grundstück Hughes befindet sich die hochgradige, ehemals produzierende Mine Belmont, die zwischen 1903 und 1929 zu den produktivsten Silberproduzenten der Vereinigten Staaten gehörte. Die Mine ist inaktiv geblieben, seit die kommerzielle Produktion 1929 aufgrund stark gedrückter Metallpreise eingestellt wurde und wenig bis keine modernen Explorationsarbeiten jemals abgeschlossen wurden.

    Folgen Sie Summa Silver auf Twitter: @summasilver
    VerlinktIn: www.linkedin.com/company/summa-silver-corp/

    IM NAMEN DES VERWALTUNGSRATES
    „Galen McNamara“
    Galen McNamara, CEO
    info@summasilver.com
    www.summasilver.com

    Ansprechpartner für Investor Relations:
    Kin-Communication
    Arlen Hansen
    604-684-6730
    SSVR@kincommunications.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Der CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder gebilligt noch missbilligt. Weder das CSE noch sein Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien des CSE definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ und bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“, die gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen definiert sind. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie wie „können“, „werden“, „sollten“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „vorhersehen“, „glauben“, „fortsetzen“, „planen“ oder ähnlicher Terminologie erkannt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sollen den Lesern dabei helfen, die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu verstehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beziehen sich unter anderem auf: die Exploration und Erschließung der Mineralexplorationsprojekte des Unternehmens.

    Vorausblickende Aussagen und Informationen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen in Bezug auf das Angebot, einschließlich der vorgeschlagenen Verwendung der Erlöse und des Erhalts der behördlichen und börsenrechtlichen Genehmigungen.

    Vorausblickende Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von denen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Informationen ausgedrückt oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Forderung nach behördlichen Genehmigungen; erhöhte Unsicherheit auf den globalen Finanzmärkten als Folge der aktuellen COVID-19-Pandemie; nicht quantifizierbare Risiken im Zusammenhang mit staatlichen Maßnahmen und Interventionen; Volatilität der Aktienmärkte; behördliche Beschränkungen; und andere damit verbundene Risiken und Ungewissheiten.

    Vorausblickende Informationen basieren auf den vernünftigen Annahmen, Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen des Managements der Parteien, die auf der Erfahrung und Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen durch das Management sowie auf anderen Faktoren beruhen, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und vernünftig hält, die sich jedoch als falsch erweisen können.

    Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Solche zukunftsgerichteten Informationen stellen die beste Beurteilung der Geschäftsleitung auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Es kann keine vorausblickende Aussage garantiert werden und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich abweichen. Dementsprechend wird den Lesern empfohlen, sich nicht übermäßig auf vorausblickende Aussagen oder Informationen zu verlassen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Summa Silver Corp.
    Maria Wells
    918 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mwells@sentinelcorp.ca

    Pressekontakt:

    Summa Silver Corp.
    Maria Wells
    918 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC

    email : mwells@sentinelcorp.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Summa Silver erweitert Phase-I-Bohrprogramm zur Nachverfolgung der jüngsten hochgradigen Silber- und Goldfunde von 3.760 g/t Silberäquivalent auf 2,5 m

    auf News veröffentlichen publiziert am 14. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,