• Bereits zum zehnten Mal wurde 2021 in Deutschland der „Tag des Einbruchsschutzes“ gefeiert. Polizei und Wirtschaft informieren an diesem Tag zum Thema.

    Immer dann, wenn die Tage kürzer werden, nämlich genau genommen am Tag der jährlichen Umstellung auf die Winterzeit, findet in Deutschland der „Tag des Einbruchsschutzes“ statt. Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „K-Einbruch“ informiert an diesem Tag die Polizei mit ihren Kooperationspartnern aus Versicherungswirtschaft, Industrieverbänden und Fachbetrieben zum Thema Einbruchsschutz.

    Auch wenn die Einbruchszahlen ständig sinken, lädt die dunkle Jahreszeit nachgerade zum Einbruch ein. Es ist bereits dunkel, bevor die Menschen von der Arbeit nach Hause kommen und speziell Siedlungen am Stadtrand sind dann besonders gefährdet. Um gegen die so genannten Dämmerungseinbrecher vorzugehen, nützen verstärkte Polizeipräsenz und Sicherheitsmaßnahmen der Bürger und Bürgerinnen. Mit folgenden einfachen Maßnahmen kann man bereits einiges bewirken:

    o Fenster während der Abwesenheit schließen. Gekippte Fenster sind leicht zu öffnen!
    o Haus- und Wohnungstüren gegen Sicherheitstüren austauschen.
    o Einbruchgefährdete Stellen beleuchten – dunkle Ecken an der Fassade, Garagenzugänge und Terrassen mit Bewegungsmeldern ausstatten.
    o Steht die Garage in direkter Verbindung mit dem Hausinneren, unbedingt eine einbruchshemmende Garagentür wählen.
    o Wertsachen nicht offen herumliegen lassen, vor allem, wenn Haus oder Wohnung von der Straße aus gut eingesehen werden kann.
    o Fahrzeuge versperren und auch in der Garage nicht den Schlüssel stecken lassen.

    Sicherheitstüren gibt es übrigens in verschiedensten Ausführungen und Widerstandsklassen. Alle Details dazu finden Interessierte auf der Website von Sicherheitstüren Hofer unter www.sicherheits-tueren.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SICHERHEITSTÜREN HOFER
    Frau Edith Hofer
    Stratreith 25
    4203 Altenberg bei Linz
    Österreich

    fon ..: 0043 7230 / 70 825
    fax ..: 0043 7230/ 20 569
    web ..: http://www.sicherheits-tueren.at
    email : hofer@freuhof.at

    Sicherheitstür ist nicht gleich Sicherheitstür. Bei Sicherheitstüren Hofer erhalten Sie Türen, die auch wirklich sicher sind.

    Einbruchhemmende Sicherheits Türen sind nach ÖNORM B 5338 geprüft und müssen die strengen Anforderungen dieser Norm erfüllen. Nur Sicherheitstüren, die gemäß der ÖNORM gefertigt werden, gewährleisten Schutz und Sicherheit und werden von Versicherungen als Sicherheitstür akzeptiert. Wir bieten Ihnen Sicherheitstüren, die diesen Anforderungen entsprechen!

    Pressekontakt:

    SICHERHEITSTÜREN HOFER
    Frau Edith Hofer
    Stratreith 25
    4203 Altenberg bei Linz

    fon ..: 0043 7230 / 70 825
    web ..: http://www.sicherheits-tueren.at
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    „Tag des Einbruchsschutzes“ jährt sich zum 10. Mal

    auf News veröffentlichen publiziert am 3. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , ,