• Vancouver, Kanada – 9. Dezember 2021 – Tier One Silver (TSXV: TSLV, OTCQB: TSLVF) (Tier One oder das Unternehmen) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/tier-one-silver-inc/) freut sich, die Ergebnisse seines Erkundungsprogramms zur Entnahme von Schlitzproben auf dem Silberprojekt Hurricane im Süden Perus bekannt zu geben. Das Programm wurde auf den Zielen Magdalena und Pampayeoc durchgeführt und konzentrierte sich auf teilweise freiliegende Silber-Basismetall-Aderkorridore, die in ordovizischen Schluffsteinen der San-José-Gruppe vorkommen. Insgesamt wurden fünf mineralisierte Aderkorridore identifiziert, wobei die Höhepunkte 6 Meter (m) mit 375,1 g/t Silberäquivalent (AgEq), 4 m mit 441,7 g/t AgEq und 1 m mit 860,4 g/t AgEq umfassen. Tabelle 1 unten fasst die Ergebnisse der ersten 15 auf dem Projekt entnommenen Schlitzproben zusammen.

    Peter Dembicki, Präsident, CEO und Direktor sagte:

    „Die ersten Ergebnisse der Schlitzproben von Hurricane Silver stellen einen wichtigen Katalysator für dieses Projekt dar, da wir sowohl die Mächtigkeit als auch den Gehalt der aufgeschlossenen Adern sehen. Wir freuen uns darauf, unsere Explorationsbemühungen auf dem Projekt zügig voranzutreiben, da wir glauben, dass wir eine zweite große Chance für eine Silberentdeckung von Weltklasse in Peru identifizieren. “

    Tabelle 1: Hurricane Silver Channel Probenahmeergebnisse

    Muster- Von Bis LängeAgEQ Ag Cu Pb Zn
    ID (m) (m) (m) (g/t(g/t)(g/t)(%) (%)
    )

    21HRT-0 1 4 3 106.577.1 0.16 0.27 0.07
    1

    Ink3 4 1 257.0191 0.35 0.68 0.14
    l.

    21HRT-0 3 8 5 154.4123.20.12 0.38 0.11
    2

    Ink3 6 3 245.8199.10.19 0.57 0.14
    l.

    21HRT-0 Keine signifikanten Ergebnisse
    3

    21HRT-0 1 5 4 147.1119.60.09 0.35 0.12
    4

    Ink1 2 1 419.9362 0.18 0.83 0.19
    l.

    21HRT-0 Keine signifikanten Ergebnisse
    5

    21HRT-0 Keine signifikanten Ergebnisse
    6

    21HRT-0 Keine signifikanten Ergebnisse
    7

    21HRT-0 0 6 6 133.367.2 0.62 0.06 0.10
    8

    21HRT-0 Keine signifikanten Ergebnisse
    9

    21HRT-1 0 6 6 375.1239.41.21 0.34 0.15
    0

    21HRT-1 2 5 3 65.9 37.5 0.06 0.38 0.18
    1

    21HRT-1 1 2 1 396.5346.00.06 1.04 0.12
    2

    21HRT-1 2 3 1 860.4605.00.26 5.79 0.21
    3

    21HRT-1 1 5 4 441.7234.71.98 0.13 0.29
    4

    21HRT-1 Keine signifikanten Ergebnisse
    5

    Hauptabschnitte – AgEq (Ag,Cu,Pb,Zn) mit 25 ppm (mindesten
    s

    5 m, maximal 6 m aufeinanderfolgende Verdünnung)
    Teilintervalle – AgEq (Ag,Cu,Pb,Zn) bei 75 ppm (mindestens

    1 m, maximal 2 m aufeinanderfolgende Verdünnung)
    Für die Äquivalentberechnungen verwendete Metallpreise:
    Ag
    $18/
    oz, Cu $2,5/lb, Pb $1/lb, Zn $1,25/lb

    Dave Smithson, SVP of Exploration sagte:

    „Die Identifizierung einer weit verbreiteten Silber- und Basismetallmineralisierung in mehreren Scherzonen auf den Zielen Magdalena und Pampayeoc und die Bestätigung der Hochgradigkeit ist in diesem sehr frühen Stadium der Exploration ein großer Schritt nach vorn. Die Ergebnisse unterstreichen nicht nur das Potenzial dieser Aderkorridore, eine bedeutende Silber-Basismetall-Entdeckung zu beherbergen, sondern unterstreichen auch erneut die vielversprechende Natur der Landposition von Hurricane Silver. Wir freuen uns darauf, mit der Erfassung geophysikalischer Daten zu beginnen, um ein besseres Verständnis für das Potenzial dieser Strukturen zu erlangen, die verborgene Metalladern für Bohrtests beherbergen. „

    Magdalena Ziel:

    Die Silber-Basismetall-Adern von Magdalena befinden sich in vier parallelen Scherzonen, die sich über ein Gebiet von 1,2 km mal 800 m erstrecken (Abbildung 1). Die vier in Ost-West-Richtung verlaufenden Erzgänge sind durch kleine Aufschlüsse, Gruben, Stollen und Schächte in einem ansonsten weitgehend mit Erde bedeckten Terrain gekennzeichnet (Abbildung 1). Auf dem nördlichsten Aderverlauf, dessen Breite zwischen 2 m und 5 m variiert und der eine Streichlänge von 1,2 km aufweist, wurden sechs Schlitzproben entnommen. Die drei besten Schlitzproben auf der Struktur markieren einen 800 m langen Abschnitt der Adern, der 5 m mit 154,4 g/t AgEq, 4 m mit 147,1 g/t AgEq und 3 m mit 106,5 g/t AgEq ergab.

    Im zentralen Bereich der zutage tretenden Adern wurden zwei unterschiedliche Korridore mit einer Breite zwischen 1 m und 6 m beobachtet. In diesem Bereich lieferten die Silber-Basismetall-Adern Schlitzprobenergebnisse von 6 m mit 375,1 g/t AgEq und 6 m mit 133,3 g/t AgEq in einem Bereich, in dem die Adern auf einer Streichlänge von 60 m zutage treten. Darüber hinaus lieferte der zweite Aderkorridor Schlitzprobenergebnisse von 1 m mit 396,5 g/t AgEq und 3 m mit 65,9 g/t AgEq. Der südlichste auffällige Aderkanal, der in diesem Erkundungsprogramm beprobt wurde, lieferte ein Ergebnis von 1 m mit 860,4 g/t AgEq. Basierend auf der Ausrichtung und der vertikalen Beschaffenheit der beprobten Aderkanäle ist das technische Team von Tier One der Ansicht, dass alle Abschnitte der Kanalproben auf dem Ziel Magdalena innerhalb von 90 % der tatsächlichen Mächtigkeit liegen, mit Ausnahme von Graben 10, der aufgrund topografischer Beschränkungen im Feld hauptsächlich entlang des Streichs beprobt wurde. Darüber hinaus ist das technische Team von Tier One aufgrund der umfangreichen Bodenbedeckung im Zielgebiet Magdalena der Ansicht, dass durch geochemische Bodenuntersuchungen, Schlitzproben und zusätzliche Oberflächenkartierungen weitere Silber-Basismetall-Adern gefunden werden.

    Pampayeoc Ziel:

    Der Korridor der Silber-Basismetall-Adern Pampayeoc befindet sich 4,2 km west-nordwestlich des Ziels Magdalena. Die Adern sind von ähnlicher Beschaffenheit wie die Magdalena-Adern und stellen den fünften mineralisierten orogenen Silber-Basismetall-Aderkorridor dar, der bisher in diesem Teil des Grundstücks identifiziert wurde. Im Gelände sind die Adern durch kleine Aufschlüsse, flache Gruben, Schächte und Stollen gekennzeichnet, die durch eine ausgedehnte Bodenbedeckung freigelegt werden. Der Aderkorridor variiert in der Breite von 1 m bis 4 m und hat eine Streichenlänge von 400 m. Die beste Schlitzprobe aus diesem Gebiet ergab 4 m mit 441,7 g/t AgEq, was nach Ansicht des technischen Teams von Tier One einer tatsächlichen Breite von 90 % entspricht.

    Pläne für weitere Erkundungen:

    Die Ergebnisse der Schürfgräben 1-15 zeigen, dass auf den Zielen Magdalena und Pampayeoc über große Gebiete hinweg eine bedeutende Edelmetallmineralisierung vorkommt. Die Identifizierung mehrerer Scherzonen und die Bestätigung hochgradiger Vorkommen ist ein großer Fortschritt für das Verständnis des Unternehmens für das Adersystem. Tier One plant, diese Zielzonen durch systematische Kartierungen, Boden- und Gesteinsproben sowie Probenahmen bis zum ersten Quartal 2022 weiter zu evaluieren, um dann mit geophysikalischen Untersuchungen zur Definition von Bohrzielen fortzufahren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63119/09122021_DE_TSLV_TierOneChannelSamplesDE.001.png

    Abbildung 1: Illustriert die Ergebnisse der Schlitzprobenentnahme und Fotos des Erkundungsprogramms im Zielgebiet Magdalena auf dem Projekt Hurricane Silver im Süden Perus.

    Michael Henrichsen (Chefgeologe), P.Geo ist die QP, die die Verantwortung für den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung übernimmt.

    IM NAMEN DES VERWALTUNGSRATS VON TIER ONE SILVER INC.
    Peter Dembicki
    Präsident, CEO und Direktor

    Für weitere Informationen über Tier One Silver Inc. wenden Sie sich bitte an Natasha Frakes, Vice President of Communications unter (778) 729-0600 oder info@tieronesilver.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Über Tier One

    Tier One Silver ist ein Explorationsunternehmen, das sich darauf konzentriert, durch die Entdeckung von Silber-, Gold- und Basismetalllagerstätten von Weltklasse in Peru Werte für Aktionäre und Interessengruppen zu schaffen. Das Management und die technischen Teams des Unternehmens haben eine starke Erfolgsbilanz bei der Kapitalbeschaffung, Entdeckung und Monetarisierung von Explorationserfolgen. Zu den Explorationsanlagen des Unternehmens in Peru gehören: Hurricane Silver, Coastal Batholith, Corisur und das Vorzeigeprojekt Curibaya. Weitere Informationen finden Sie unter www.tieronesilver.com.

    Kanalprobenahme – Hurricane Silver

    Analytische Proben wurden aus jedem 1-Meter-Intervall der Kanalsohle entnommen, was etwa 2-4 kg Gesteinssplitter pro Probe ergab. Die gesammelten Proben wurden zur Aufbereitung und Analyse an ALS Lab in Lima, Peru, geschickt. Alle Proben wurden auf Gold, Platin und Palladium mittels einer 30-g-Nominalgewicht-Brandprobe mit ICP-AES-Abschlussmethode (PGM-ICP27) und auf mehrere Elemente mittels einer ICP-AES/ICP-MS-Methode mit vier Säureaufschlüssen (ME-MS61) untersucht. Wenn die MS61-Ergebnisse über oder nahe bei 10.000 ppm Cu, 10.000 ppm Pb, 10.000 ppm Zn oder 100 ppm Ag lagen, wurden die Untersuchungen mit der viersäurigen Erzaufschlussmethode (Cu, Pb, Zn, Ag-OG62) wiederholt. QA/QC-Programme für 2021 Schlitzproben bei Hurricane Silver unter Verwendung interner Standard- und Leerproben; Feld- und Laborduplikate weisen auf eine gute Gesamtgenauigkeit und Präzision hin.

    Der Silberäquivalentgehalt (AgEq) wurde unter Zugrundelegung eines Silberpreises von 18 US$/oz, eines Kupferpreises von 2,5 US$/lb, eines Zinkpreises von 1,25 US$/lb und eines Bleipreises von 1,00 US$/lb berechnet. Metallurgische Gewinnungen wurden bei der Berechnung des Silberäquivalents nicht berücksichtigt.

    Es wurden Abschnitte mit nicht weniger als 5 m mit >= 25 g/t AgEq berechnet, wobei die maximal zulässige aufeinanderfolgende Verdünnung 6 m beträgt.

    Vorausschauende Informationen und allgemeine Vorsichtshinweise

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung (zusammenfassend als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet), die sich auf die aktuellen Erwartungen und Ansichten des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse beziehen. Jegliche Aussagen, die Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (häufig, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern oder Phrasen wie „wird sich wahrscheinlich ergeben“, „wird erwartet“, „erwartet“, „wird sich fortsetzen“, „wird erwartet“, „antizipiert“, „glaubt“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „plant“, „prognostiziert“, „Projektion“, „Strategie“, „Zielsetzung“ und „Ausblick“) sind keine historischen Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein, die Schätzungen, Annahmen und Ungewissheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden, und auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte man sich nicht übermäßig verlassen. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung. Insbesondere und ohne Einschränkung enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen über die Explorationspläne des Unternehmens.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tier One Silver Inc
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver
    Kanada

    email : tracy.george@umsmining.com

    Pressekontakt:

    Tier One Silver Inc
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver

    email : tracy.george@umsmining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tier One Silver Channel beprobt 6 Meter mit 375,1 g/t AgEq und 4 Meter mit 441,7 g/t AgEq auf Silberprojekt Hurricane

    auf News veröffentlichen publiziert am 9. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,