• Gesamtstrategie und Betriebsplan entwickeln sich mit zunehmender Geschwindigkeit in Richtung Bohrungen im Konzessionsgebiet Loner in der Nähe des Goldprojekts Goldbanks und des VMS-Projekts Coronado

    VANCOUVER, BC, KANADA (12. Februar 2021) – Victory Resources Corporation (CSE: VR) (FWB: VR61) (OTC: VRCFF) (Victory oder das Unternehmen) informiert über die aktuellen Fortschritte im Rahmen der Gesamtstrategie und des Betriebsplans des Unternehmens in Nevada.

    Wichtigste Eckdaten zur Betriebstätigkeit von Victory Resources in Nevada

    – Victory sichert sich das ganzjährig zugängliche Konzessionsgebiet Loner in Nevada.
    – Das Unternehmen hat einen Auftrag für Bohrungen im Rahmen eines 500 m umfassenden Kurzloch-Bohrprogramms vergeben, das nach Eingang der Genehmigung beginnen soll.
    – Der Genehmigungsantrag hat nach Hinterlegung der Bond-Zahlung beim Bureau of Land Management (BLM) von Nevada die Endphase erreicht.
    – Das Explorationsteam prüft nach wie vor zusätzliche Konzessionsgebiete in der Region und plant das Abstecken weiterer Claims.

    Aktuelle Explorationsaktivitäten in der Region konzentrieren sich unter anderem auf das Projekt Goldbanks, ein epithermales Goldprojekt rund 12 Meilen südlich, und das VMS-Projekt Coronado, das auf Kupfervorkommen erkundet wird und etwa 6 Meilen südöstlich des Konzessionsgebiets Loner liegt. Das Gelände des Konzessionsgebiets Loner weist Potenzial für die Auffindung beider dieser Mineralisierungstypen auf.

    In Vorbereitung auf den Erhalt der Genehmigung hat das Unternehmen einen Auftrag für die Durchführung von Bohrungen im Konzessionsgebiet Loner vergeben; die Mobilisierung beginnt nach Eingang der Genehmigung. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass es beim Nevada-BLM nun eine Bond-Zahlung hinterlegt hat und sich in der letzten Phase des Genehmigungsverfahrens befindet.

    Über das Konzessionsgebiet Loner:
    Das Konzessionsgebiet Loner befindet sich 35 km südlich von Winnemucca in der südlichen Sonoma Range und umfasst derzeit 16 staatliche Erzgangschürfrechte (Federal Lode Claims), die historische Abbaustätten und aufgeschlossene Goldmineralisierungen mit geringer Sulfidierung abdecken. Zu den jüngsten Explorationsaktivitäten in der Region zählen das Projekt Goldbanks, ein epithermales Goldprojekt etwa 12 Meilen südlich, und das VMS-Projekt Coronado, wo auf einem Konzessionsgebiet etwa 6 Meilen südöstlich der Konzessionsgebiet Loner nach Kupfer exploriert wird. Das Konzessionsgebiet Loner ist höffig für beide Mineralisierungstypen. Victory Resources hat die Option auf das Konzessionsgebiet Loner von Silver Range Resources (TSX-V: SNG) (Silver Range) erworben, was am 23. Dezember 2020 gemeldet wurde.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    David Lane, President
    Tel: +1 (236) 317 2822
    (855) 665- GOLD (4653) (gebührenfrei)
    E-Mail: IR@victoryresourcescorp.com

    Über Victory Resources Corporation

    VICTORY RESOURCES CORPORATION (CSE: VR) ist eine börsennotierte Investmentfirma mit Beteiligungen an Rohstoffprojekten in Nordamerika. Das Unternehmen sucht auch aktiv nach anderen Explorationsmöglichkeiten.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen zur zukünftigen Finanzlage, Geschäftsstrategie, Verwendung von Einnahmen, Vision des Unternehmens, zu geplanten Übernahmen, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischen Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Plänen und Zielen des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung derzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Victory Resources Corporation
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver
    Kanada

    email : davidwlane@live.com

    Pressekontakt:

    Victory Resources Corporation
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver

    email : davidwlane@live.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Victory Resources berichtet über aktuellen Stand der Exploration in Nevada

    auf News veröffentlichen publiziert am 12. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,