• In etwas mehr als zwei Wochen ist es soweit: Das Weihnachtsfest steht definitiv vor der Tür. Wie es in den verschiedenen Ländern gefeiert wird, verrät der Experte für Fahnen und Flaggen.

    BildWas Fahnen und Flaggen mit Weihnachten zu tun haben? Nun, auch für dieses Fest werden spezielle Fahnen hergestellt. Seit einigen Jahren auch in Europa im Kommen sind Weihnachtsfahnen mit speziellen Grüßen oder Bannerflaggen mit dem Weihnachtsmann und anderen weihnachtlichen Sujets. Diese Form der Dekoration ist aus Nordamerika nach Europa gekommen und verbreitet sich nun langsam in Westeuropa. Beliebter sind aber nach wie Form Beleuchtungselemente in jeder Form, am verbreitetsten dabei sind die Lichterketten, die von Bäumen im Garten bis zur Hausfront alles schmücken dürfen.

    Lichterketten und Sterndekorationen gehören zum Beispiel auch in Spanien zur Tradition, und zwar nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in den Wohnzimmern – einen Weihnachtsbaum kennt man dafür dort so gut wie nicht. Besonders beliebt sind große Krippen, die auf Stadtplätzen und vor der örtlichen Kirche aufgebaut und liebevoll gestaltet werden, zum Teil mit echten Pflanzen oder fließendem Wasser. Diese großen, öffentlichen Krippen sind zum Beispiel auch im Libanon extrem beliebt, zwei Drittel der Bevölkerung feiert dort Weihnachten, obwohl weniger als die Hälfte der Bewohner der christlichen Religion angehören. Weihnachten ist einfach das beliebteste Fest im Jahr!

    Dies zeigt sich auch im ehemals kommunistischen Osten Europas und darüber hinaus. Obwohl das Feiern christlicher Feste hier zum Teil verboten war und man alles daran setzte, diese in Vergessenheit geraten zu lassen, wird in den meisten der ehemals kommunistischen Ländern Weihnachten jetzt besonders ausgiebig gefeiert. Am ausgiebigsten feiert man Weihnachten wohl auf den Färöer Inseln – dort dauert das Weihnachtsfest ganze 12 Tage lang!

    Die Weihnachtsbräuche rund um den Erdball sind bunt, vielfältig und sehr spannend, was allen gemein ist, ist aber das Feiern der länger werdenden Tage, das „Fest der Lichter“, ab dem die Sonne wieder die Macht über den Winter erlangt. Diesen kleinen Einblick in die Welt der Weihnachtsbräuche widmet Ihnen die Erste Österreichische Fahnenfabrik. Hier bekommen Sie alle Fahnen und Flaggen – bis auf die oben genannten Weihnachtsfahnen: www.fahnenfabrik.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
    Herr Christoph Eder
    Mühldorf 56
    4644 Scharnstein
    Österreich

    fon ..: +43-7615-30550-0
    fax ..: +43-7615-30550-22
    web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
    email : office@fahnenfabrik.at

    Die Erste Österreichische Fahnenfabrik wurde als Handwerksbetrieb gegründet und kann auf über 90 Jahre Erfahrung in Sachen Fahnen- und Flaggenherstellung verweisen. Von Beginn an zeichnete sich das Unternehmen durch fachliche Kompetenz, ausgezeichnete Qualität, absolute Termintreue und freundliche, kompetente Mitarbeiter aus.

    Das Unternehmen wurde bis Dezember 2013 in der zweiten Generation von Herr Mag. René Ender, dem Schwiegersohn des Firmengründers Paul Löb, geführt und mit 1. Jänner 2014 von Herrn Christoph Eder übernommen, der den Traditionsbetrieb im Sinne seiner Gründer weiterführt.

    Die Erste Österreichische Fahnenfabrik bietet alles, was auf dem Sektor Fahnen gewünscht wird, von der klassischen Fahne über Werbebanner bis hin zu Beachflags für jeden Anlass. Lassen Sie sich vom modernen, umfangreichen Sortiment überzeugen!

    Pressekontakt:

    ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
    Herr Christoph Eder
    Mühldorf 56
    4644 Scharnstein

    fon ..: +43-7615-30550-0
    web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Von Väterchen Frost bis zur Weihnachtsfahne

    auf News veröffentlichen publiziert am 8. Dezember 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,