• Nicht immer passt die Immobilie auch im höheren Alter noch zu den Wohnbedürfnissen

    Die Nachfrage nach Wohneigentum steigt auch in Wiesbaden weiter an. Denn immer mehr Menschen wünschen sich die ganz eigenen vier und mehr Wände, damit sie im Alter unabhängig von steigenden Mieten sind. Doch nur selten machen sie sich in jungen Jahren auch Gedanken über veränderte Wohnbedürfnisse im Alter. Während das eigene Haus mit großem Garten beim Kauf noch perfekt für die ganze Familie ist, entpuppt es sich später häufig als schwer zu bewirtschaftender Klotz am Bein. Immobilienmakler Sascha Rückert berät oft ältere Eigentümer, was mit der eigenen Immobilie im Alter geschehen kann.

    „Paare, die eine Familie planen, gehen erfahrungsgemäß davon aus, ihre Immobilie später dem Nachwuchs zu vererben“, berichtet Sascha Rückert, Immobilienmakler und Geschäftsführer von Rückert Immobilien aus Wiesbaden. „Doch was ist, wenn den Kindern das Haus zu abgelegen ist oder sie aus beruflichen Gründen ganz woanders wohnen?“ Der Immobilienexperten hat solche Fälle schon häufig erlebt. „Hinzu kommt, dass sich junge Käufer nur selten Gedanken über Barrierefreiheit oder ähnliches machen.“ Wird die Treppe im Haus dann im höheren Alter zum Hindernis oder der Garten aus körperlichen Gründen zur Mammutaufgabe, ist guter Rat nötig – und altersgerechter Umbau oder Hilfe von externen Dienstleistern in der Regel kostenintensiv.

    Die Wenigsten möchten in älteren Jahren gern noch einmal umziehen. Hier sind Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl gefragt. Der Immobilien-Fachmann nimmt sich deshalb viel Zeit, um die Optionen aufzuzeigen. „Eine professionelle Wertermittlung ist dafür unerlässlich“, erklärt Sascha Rückert. „Erst, wenn der Immobilienwert bekannt ist, können weitere Entscheidungen getroffen werden.“ Mit qualifizierten Verfahren Rückert Immobilien deshalb zunächst den aktuellen Marktwert des Objektes zweifelsfrei fest. Anschließend findet eine ausführliche Beratung zu den weiteren Möglichkeiten statt. Ein barrierefreier Umbau ist dabei für die meisten älteren Eigentümer die attraktivste Option, bringt aber trotz möglicher staatlicher Förderungen in der Regel Kosten mit sich, die wertvolle Ersparnisse für den Ruhestand verschlingen. Auch zur Vermietung der Immobilie informiert Sascha Rückert seine Kunden detailliert. „Hier können interessante Zusatzeinkünfte auf die Vermieter warten. Allerdings müssen sie im Vorfeld genau darüber aufgeklärt werden, welche rechtlichen, finanziellen und organisatorischen Verpflichtungen auf sie zukommen.“

    Eine weniger häufig genutzte, aber unter Umständen durchaus reizvolle Möglichkeit für ältere Hauseigentümer: Die Umwandlung eines Teils des Hauses in eine Einliegerwohnung. Wer sich wieder mehr Leben im Haus wünscht, kann diese dann zum Beispiel an eine junge Familie mit Kindern verkaufen oder vermieten. „Vielleicht findet sich ja auch jemand, der bereit ist, die älteren Bewohner etwas im Haushalt oder Garten zu unterstützen“, überlegt Sascha Rückert. Als Fachmann berät er auch gern zu verschiedenen Immobilienverrentungsmodellen wie zum Beispiel den Verkauf des Hauses mit lebenslangem Wohnrecht – ein Trend, der auch in Deutschland immer mehr Einzug hält.

    Und auch Eigentümer, die das Haus doch lieber gegen eine modernere, zentraler gelegene Wohnung tauschen und deshalb verkaufen möchten, sind bei ihm genau richtig. „Aufgrund unserer Kontakte und Spezialkompetenz erzielen wir dabei sogar häufig Preise, die über dem Marktwert liegen“, erklärt Sascha Rückert. „Dann bleibt nicht nur Geld für beispielsweise den Kauf einer Wohnung übrig, sondern oft auch für weitere kleine und große Wünsche.“

    Wer mehr über die Möglichkeiten für die Immobilie im Alter oder zum Beispiel zu Immobilienmakler Mainz-Kostheim, Immobilienmakler Mainz-Kastel und ähnlichem erfahren möchte, wird auf https://www.rueckert-immobilien.de fündig.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Rückert Immobilien
    Herr Sascha Rückert
    Stiftstraße 29
    65183 Wiesbaden
    Deutschland

    fon ..: 0611 / 1851828
    fax ..: 0611 / 1851829
    web ..: https://www.rueckert-immobilien.de/
    email : kontakt@rueckert-immobilien.de

    Bereits seit 1996 ist Rückert Immobilien in der Wiesbadener Stiftstraße ansässig. Neben Beständigkeit sind Innovationskraft und ein besonders hochwertiges Marketing wichtige Merkmale der Arbeit, um sich mittels verschiedener Alleinstellungsmerkmale von „Hobbymaklern“, aber auch manchen professionellen Mitbewerbern abzusetzen. Eigentümern bietet Rückert Immobilien ein strukturiertes und hocheffizientes Konzept, um das bestmögliche Ergebnis innerhalb eines überschaubaren Zeitraums zu erreichen.

    Pressekontakt:

    wavepoint GmbH & Co. KG
    Frau Claudia Proske
    Josefstraße 10
    51377 Leverkusen

    fon ..: 0214 / 70 79 011
    web ..: https://www.wavepoint.de
    email : info@wavepoint.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wenn das Haus zum Klotz am Bein wird

    auf News veröffentlichen publiziert am 8. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , ,