• 19. Mai 2021 – Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen oder Canada Silver Cobalt) stellt ein Update zu den strategischen Entwicklungen im Cobalt Camp unter Verwendung eines bewährten Geschäftsmodell bereit. Mittels des Geschäftsmodells, das von erfolgreichen Bergbauunternehmen wie Teck Corp, Noranda und Agnico-Eagle Mines eingesetzt wurde und die alle ihre Wurzeln im Cobalt Camp hatten, soll eine Produktion erzielt werden.

    Highlights der strategischen Entwicklungen

    – Entdeckung hochgradiger mit Silber mineralisierter Strukturen – die erste und einzige größere Entdeckung im historischen hochgradigen Silber-Kobalt-Camp in den letzten 50 Jahren. 50.000 Bohrmeter umfassendes Bohrprogramm im Gange.

    – Guß eines Silberbarrens mittels des Schmelzofens bei Temiskaming Testing Labs. Das dafür verwendete hochgradige Silber-Kobalt-Material stammte aus der Silbermine Castle. Abschluss des Erwerbs der 20.000 Quadratmeter großen Einrichtung Temiskaming Test Labs (TTL), die sich früher im Besitz der Provinzregierung befand – eine komplette analytische Laboreinrichtung und Anlage zur Verarbeitung von hochwertigem Silber zu Silberbarren.

    – Verwendung des hydrometallurgischen Verfahrens Re-2Ox zur Herstellung von Kobaltsulfat in Batteriequalität. SGS Canada, ein weltweit führender Dienstleister für die Bergbaubranche, entfernte 99 Prozent des Arsens aus demselben oben erwähnten hochgradigen Silber-Kobalt-Material.

    – Canada Silver Cobalt ist das erste Unternehmen, das Kobaltsulfat in Batteriequalität herstellt und Arsen entfernt – und ist das einzige Unternehmen im Cobalt Camp, das dies getan hat. Kobalt und Arsen sind zwei der 35 Mineralien, die für die nationale Sicherheit und Wirtschaft der USA von entscheidender Bedeutung sind (www.usgs.gov).

    Canada Silver Cobalt ist das erste Unternehmen, das in den letzten 50 Jahren eine bedeutende Entdeckung von hochgradigem Silber in Ontarios 180 km langen, bogenförmigen regionalen Bergbaubezirk gemacht hat, der sich von Gowganda bis zu Silver Center erstreckt. Material aus engen, massiven Gängen mit gediegenem Silber wurde zerkleinert und gesiebt, um 90 Prozent reines metallisches Silber herzustellen. Das Material wurde dann unter Verwendung des Schmelzofens bei TTL geschmolzen und direkt in einen Silberbarren gegossen. Das Unternehmen verfügt mit 7,5 Millionen Unzen bei 250 Unzen pro Tonne (8.582 g/t) über die weltweit höchstgradige vermutete Silberressource.

    Eine Modernisierung des Testlabors und des Aufbereitungskreislaufs für hochgradiges Silber in der Anlage wurde abgeschlossen. Um die regulatorische Unparteilichkeit zu gewährleisten, hat das Unternehmen einen Vertragslaborbetreiber beauftragt, das Labor unabhängig vom Unternehmen zu betreiben. Die Versuchsanalysen sollen im Juni beginnen. Das Ziel ist, eine analytische Laborkapazität von 6.000 Tests pro Monat zu erreichen. Der sekundäre Zerkleinerungs- und Siebkreislauf in der Anlage für hochgradiges Silber wurde mit einer Verarbeitungskapazität von 18 bis 20 Tonnen pro Stunde umgebaut. Ferner wurde der Schmelzofen neu ausgekleidet, um einen frischen und nahtlosen Start zu gewährleisten.

    Das Unternehmen hat mit Gemeindemitgliedern, Vertretern der Stadt-, Provinz- und Bundesregierung, mit lokalen Interessensgruppen und mit fünf verschiedenen First Nation-Gemeinden zusammengearbeitet und drei getrennten Vereinbarungen geschlossen. Das Unternehmen ist stolz darauf, eines der wenigen Unternehmen zu sein, das seit 2015 ein First Nations-Mitglied als aktiven Director im Board of Directors hat.

    Highlights der laufenden Echtzeitentwicklungen

    – Erstes und einziges Unternehmen im Cobalt Camp, das in den letzten 40 Jahren einen Stollen aufgefahren und unter Tage gebohrt hat; die erste Abbausohle saniert und den ehemaligen Minenschacht zur Entwässerung vorbereitet hat; einen Pumpentest zur Schachtentwässerung mit 50.000 Litern pro Tag durchgeführt hat; Genehmigungen für den Abbau von Großproben mit mineralisiertem Material in Abbaustrossen beantragt hat; einen Frontlader für den Untertagebetrieb und die dazugehörigen Bergbaugeräte gekauft hat, um mit dem Bergbauprogramm zu beginnen, sobald die Genehmigungen vorliegen. Das Unternehmen bestätigte das Vorhandensein von hochgradigen Silber- und Kobaltgängen, die unter Tage nicht abgebaut wurden und als Quelle für primäres Erzmaterial betrachtet werden. Dafür wurde ein bewährtes, kostengünstiges und erfolgreiches Geschäftsmodell verwendet, um im Cobalt Camp durch Abbau von Restvorkommen in Produktion zu gehen.

    – Fertigstellung des Fließschemas der Aufbereitungsanlage für eine Schwerkraft-Flotations-Mühle mit einer Kapazität von 600 Tonnen pro Tag. Der anfänglich geplante Standort der Anlage befindet sich auf dem Gelände der historischen Aufbereitungsanlage. Nachdem in diesem Gebiet mehrere mineralisierte Gangstrukturen identifiziert worden waren, wurde der vorgeschlagene Standort der Aufbereitungsanlage näher an die geplante Rampe in der Robinson-Zone verlegt. Laufende Bohrungen zur Lokalisierung eines potenziellen nicht mineralisierten Gebiets für den Standort der Aufbereitungsanlage.

    – Konzeptionelle Rampe zur hochgradigen Silberzone Robinson durch Bergbauberater abgeschlossen. Umweltstudien werden voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen.

    – Aufbereitungsrückstände (Tailings) des Pochwerks Beaver wurden abgebohrt und beprobt. Erhalt der Genehmigung zur Untersuchung der Aufbereitungsrückstände in Castle und Planung des Bohrprogramms. Die laufenden Testarbeiten bei SGS an den Beaver-Tailings führen zu hervorragenden vorläufigen Gehalten und Gewinnungsraten.

    – Bei SGS werden derzeit Testarbeiten im Labormaßstab mittels Re-2Ox-Verfahren an sekundären Materialquellen durchgeführt, die verbrauchte Lithium-Ionen-Batterien, Nickel-Cadmium-Batterien und Metallhydrid-Batterien umfassen. SGS wurde beauftragt, die Re-2Ox-Pilotanlage in ihrem Labor in Lakefield, Ontario, zu bauen.

    Das Unternehmen verfügt über mehrere laufende Echtzeitentwicklungen, die es ermöglichen, vor der endgültigen Ressourcenberechnung, die durch kontinuierliche Bohrprogramme unterstützt wird, eine Produktionsentscheidung zu treffen, kommentiert Frank J. Basa, P.Eng., CEO von Canada Silver Cobalt Works. Das Unternehmen ist mit allen wichtigen vorhandenen Parametern gut aufgestellt, wenn die Entscheidung getroffen wird, Silberbarren zu gießen und Batteriemetalle entweder aus primärem Erzmaterial oder aus recycelten verbrauchten Batterien herzustellen. Wir haben gezeigt, dass wir hochgradige mineralisierte Gangstrukturen finden, abbauen, aufbereiten und endgültige Endprodukte für den Markt produzieren können.

    Das Unternehmen ist sich der Prozessökonomie zur Entwicklung eines erfolgreichen Bergbauunternehmens bewusst und setzt bewährte historische Geschäftsmodelle ein, die seit Jahrzehnten im Cobalt Camp funktioniert haben. Das Unternehmen entwickelt gleichzeitig drei primäre Erzquellen. Hierbei handelt es sich um Tailings der Pochwerke, die Restförderung von gebrochenem Erzmaterial aus den Untertagestrossen der Silbermine Castle sowie um nicht abgebaute, mineralisierte Gänge und die Greenfield-Entdeckung in der Robinson-Zone. Sekundäre Quellen würden komplexe Flotationskonzentrate aus anderen Minen und verbrauchte Elektrobatterien umfassen.

    Standort
    Das Konzessionsgebiet Castle liegt 15 Kilometer östlich der Goldlagerstätte Juby von Aris Gold Corp., 30 Kilometer südlich der Mine Young-Davidson von Alamos Gold, 75 Kilometer südwestlich des Macassa Complex von Kirkland Lake Gold sowie 100 Kilometer südöstlich der neuen Goldentdeckungen im Gebiet Timmins West.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden unter der Leitung von Frank J. Basa, P.Eng., CEO von Canada Silver Cobalt Works Inc., in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 erstellt.

    Über Canada Silver Cobalt Works Inc.

    Canada Silver Cobalt Works veröffentlichte die allererste Ressourcenschätzung im Gowganda Camp bzw. im Großraum des Cobalt Camp im Mai 2020. Es wurden insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie ermittelt. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Die Entdeckung ist in allen Richtungen offen (1A und 1B befinden sich rund 800 Meter von den östlich verlaufenden Abbaustätten der Mine Capitol entfernt). Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, sind nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel (siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada, Gültigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020). Mehr Informationen erhalten Sie unter www.canadasilvercobaltworks.com.

    Der Vorzeigebetrieb Castle und das 78 km² große Konzessionsgebiet Castle, beide in Besitz von Canada Silver Cobalt, befinden sich im ehemals produktiven, ertragreichen Silberbergbaurevier Gowganda im Norden der Provinz Ontario und bergen im Hinblick auf Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer beachtliches Explorationspotenzial. Mit einem unterirdischen Zugang zu Castle, einer Pilotanlage für die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation vor Ort, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem geschützten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, für die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualität sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt aus strategischer Sicht bestens gerüstet, um sich als kanadischer Marktführer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren.

    Frank J. Basa
    Frank J. Basa, P. Eng.
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner:

    Frank J. Basa, P.Eng.
    Chief Executive Officer
    416-625-2342

    Canada Silver Cobalt Works Inc.
    3028 Quadra Court
    Coquitlam, B.C., V3B 5X6
    CanadaSilverCobaltWorks.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC
    Kanada

    email : frank@grupomoje.com

    Pressekontakt:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC

    email : frank@grupomoje.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Silver Cobalt: Überprüfung der strategischen Entwicklungen mit Update der Fortschritte in Echtzeit

    auf News veröffentlichen publiziert am 19. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,