• – Endoron ist eins von 75 Unternehmen, die vom europäischen EIC Accelerator-Programm unter fast 1000 Bewerbern ausgewählt wurden
    – Die Fördergelder werden es dem Unternehmen ermöglichen, die Entwicklung seiner einzigartigen endovaskulären Befestigungslösung für eine vollständige Abdichtung und Stabilität von Endoimplantaten zur Behandlung von abdominalen Aortenaneurysmen (AAA) zu beschleunigen

    Tel Aviv, Israel/ACCESSWIRE/14. November 2022/Endoron Medical (Endoron), ein Medizinprodukteunternehmen, das eine innovative Lösung für die endovaskuläre Reparatur von abdominalen Aortenaneurysmen entwickelt, gab heute bekannt, es von der Europäischen Kommission (EK) im Rahmen des anspruchsvollen EIC Accelerator-Programms einen Zuschuss von 2,5 Millionen erhalten hat.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68217/Endoron_111422_DEPRcom.001.png

    Endorons Aortosal®-Technologie wurde entwickelt, um Herausforderungen zu meistern, die mit dem Abdichten und Fixieren von Endoimplantaten in Zusammenhang mit der minimalinvasiven Reparatur von abdominalen Aortenaneurysmen (AAA) in komplexen Aorta-Anatomien verbunden sind, um hochinvasive, offene Operationen mit hohen Mortalitätsraten zu vermeiden, die in solchen Fällen noch immer angewendet werden. Aortosal® soll dank seines einzigartigen Heftmechanismus eine langfristige Haltbarkeit bei endovaskulären Aneurysmenreparaturen (Endovascular Aneurysm Repairs, EVAR) bieten.

    Diese finanzielle Förderung wird das Scale-up und die klinische Bewertung des Aortosal®-Implantats unterstützen, die erforderlich sind, um den 4 Millionen Patienten mit AAA-Diagnose, die von einem minimal invasiven Behandlungsansatz profitieren könnten, diese einzigartige Technologie bieten zu können.

    Ronit Harpaz, Mitbegründer und Chief Executive Officer von Endoron, sagte: Wir freuen uns, dass Endoron von der Europäischen Kommission nach einem äußerst anspruchsvollen Auswahlverfahren ausgewählt wurde. Die Unterstützung durch das EIC-Programm validiert unsere Technologie und unseren Ansatz und erkennt den starken Mehrwert an, der in den letzten 30 Monaten geschaffen wurde, sowie die Meilensteine, die erreicht wurden. Diese finanzielle Förderung wird die Entwicklung und klinische Validierung unseres Aortosal®-Implantats beschleunigen und es einer maximalen Anzahl von AAA-Patienten ermöglichen, von diesem minimalinvasiven Ansatz zu profitieren, der das Potenzial hat, zum neuen Behandlungsstandard zu werden.

    Endoron ist eins der 75 Unternehmen, denen während der letzten Programmrunde bestehend aus fast 1000 Kandidaten Fördermittel gewährt wurden.

    Über das EIC Accelerator-Programm
    Das EIC Accelerator-Programm ist Teil des Projekts European Innovation Council (EIC), das in Horizon Europe, das 95 Milliarden-Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union, eingebettet ist. EIC Accelerator bietet Start-ups und KMU Zuschüsse in Höhe von bis zu 2,5 Millionen, um diese Unternehmen bei der Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte zu unterstützen, die das Wirtschaftswachstum in Europa ankurbeln können.

    Über Endoron Medical
    Endoron Medical wurde 2019 von drei Gründern mit umfassenden Branchenkenntnissen und unternehmerischer Erfahrung gegründet: Ronit Harpaz, Mitglied des Elite 8400 Network und ehemaliger CEO von Bendit Technologies; Prof. Ron Karmeli, ein weltbekannter Gefäßchirurg, der als Chief Medical Officer von Endoron fungiert und Erfinder der Technologie ist; und Eyal Teichman, Chief Technology Officer, Maschinenbauingenieur mit über 30 Jahren Erfahrung in Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet. Das Unternehmen wurde 2021 von Sofinnova Partners, einem führenden europäischen Venture Capital-Unternehmen mit Sitz in Paris, London und Mailand, finanziert.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter endoronmedical.com.

    Ansprechpartner:
    Ronit Harpaz
    Chief Executive Officer, Endoron Medical
    Ronit@endoronmedical.com

    QUELLE: Endoron Medical

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Endoron Medical hat von der Europäischen Kommission im Rahmen des renommierten EIC Accelerator-Programms einen Zuschuss in Höhe von EUR2,5 Mio. erhalten

    auf News veröffentlichen publiziert am 14. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,