• Das Unternehmen schließt seine Bewertung des unerschlossenen Gebiets Worsley ab

    Calgary, Alberta, Kanada, 18. August 2021 – First Helium Inc. (First Helium oder das Unternehmen) (TSXV: HELI) (FWB: 2MC), ein Heliumexplorations- und -erschließungsunternehmen mit Zugang zu bedeutenden Erschließungsmöglichkeiten in ganz Alberta, gibt bekannt, dass es seine Bewertung von 8.064 Hektar strategischen Lands, das das Entdeckungsbohrloch auf Worsley (das Bohrloch Worsley) umgibt, abgeschlossen und drei zusätzliche Bohrstandorte auf seinem Konzessionsgebiet Worsley identifiziert hat. Das letztmalig 2018 getestete Bohrloch floss über einen Zeitraum von 10 Tagen mit 2mmcf/d Rohgas mit einem Heliumgehalt von 1,3%.

    Neben dem Konzessionsgebiet Worsley hat das Unternehmen weitere 23.991 Hektar unerschlossenes Land mit damit verbundenen Heliumrechten entlang des Worsley-Trends. Gasanalysen aus zuvor erbohrten Bohrlöchern entlang des Worsley-Trends zeigen, dass bis heute mehr als eine Milliarde Kubikfuß Helium produziert wurden, aber da diese Bohrlöcher auf Kohlenwasserstoff abzielten, wurde das Helium nicht für den Verkauf gewonnen. Alle Gebiete des Unternehmens haben eine Arbeitsbeteiligung von 100%.

    Fortschritt auf dem Konzessionsgebiet Worsley

    Seit seiner Unternehmensrestrukturierung und Rekapitalisierung im dritten Quartal 2020 hat das Unternehmen deutliche Fortschritte auf dem Konzessionsgebiet Worsley gemacht, darunter:

    – Erwerb weiterer 1.280 Hektar strategischen Lands entlang des Worsley-Trends;

    – Ermittlung von 2D und 3D seismischen Daten über eine Länge von 31 bzw. 19,2 km2;

    – Beauftragung und Durchführung eines eigenen seismischen Programms von 20,7 km2;

    – Abschluss detaillierter Ingenieurs- und Reservoirmodellarbeiten auf dem Bohrloch Worsley; und

    – Durchführung einer umfassenden geologischen und geophysikalischen Überprüfung bestehender und neuer Daten.

    Explorations- und Erschließungspläne für Worsley

    Basierend auf einer gründlichen Bewertung der erhaltenen 2D und 3D seismischen Daten für das Konzessionsgebiet Worsley und den umfangreichen Reservoir-Ingenieursarbeiten und Modellarbeiten für das Bohrloch Worsley hat das Unternehmen drei weitere Bohrstandorte identifiziert. Eine Vermessung der Standorte ist im Gange und das Unternehmen erwartet die Bohrungen eines neuen Bohrlochs im vierten Quartal 2021 für die Dauer von rund 15 Tagen und im Anschluss die Fertigstellung des Bohrlochs für die Dauer von schätzungsweise 12-18 Tagen.

    Im Anschluss an die Bohrungen und die Bewertung des ersten Bohrlochs sollen zwei weitere Bohrlöcher niedergebracht und in den Wintermonaten abgeschlossen werden; für jedes Bohrloch ist eine ähnliche Zeit veranschlagt wie beim ersten Bohrloch. Das Unternehmen führt seine umfangreiche Beurteilung unerschlossenen Lands auf dem heliumreichen Worsley-Trend fort und geht davon aus, im Herbst weitere Fortschritte auf diesem Gebiet berichten zu können. First Helium geht davon aus, dass dort, wo es möglich ist, bestehende Bohrlöcher wieder abgeschlossen oder eröffnet werden, um das benötigte Kapital für die Steigerung der Heliumproduktion auf anderen Standorten auf Worsley zu reduzieren.

    Kommentar des Managements

    Wir freuen uns sehr über das Heliumerschließungspotenzial auf dem Konzessionsgebiet Worsley, meinte Ed Bereznicki, Chief Executive Officer von First Helium. Aufgrund der gezeigten Fließleistung unseres Bohrlochs Worsley freut sich First Helium auf die nächsten Schritte, um ein kommerzielles Heliumprojekt mit der Möglichkeit für 3 weitere Bohrlöcher auf dem Konzessionsgebiet Worsley und dem zukünftigen Explorationspotenzial des unerschlossenen Worsley-Trends zu liefern, fügte Herr Bereznicki hinzu.

    Hintergründe zum Konzessionsgebiet Worsley und Peace River Arch

    Das Konzessionsgebiet Worsley besteht aus 8.064 Hektar Land in der Umgebung des Bohrlochs Worsley und bildet das Herzstück der Heliumexplorations- und erschließungsgebiete. First Heliums Haupt-Asset, das Konzessionsgebiet Worsley, liegt in der Umgebung des Worsley-Heliumtrends (der Worsley-Trend) im Norden von Alberta, Kanada, der an der Nordseite des aussichtsreichen Peace River Arch (der PRA) im Sedimentbecken im Westen Kanadas liegt.

    Der PRA ist eine große, östlich-nordöstlich verlaufende kratonische Erhebung im Nordosten von British Columbia und Nordwesten von Alberta. Der PRA ist reich an Mineralien mit den Elementen Uran und Thorium. Durch den Zerfall dieser Elemente entsteht Helium in den überlagernden Sedimentformationen. Gasanalysen aus zuvor niedergebrachten Bohrlöchern entlang des Trends zeigen, dass bislang mehr als eine Milliarde Kubikfuß Helium produziert wurden. Dieses Helium wurde nicht für den Verkauf gewonnen, weil Produzenten sich auf Öl und Erdgas konzentrierten. Angesichts der kürzlichen strukturellen Veränderungen in der Heliumindustrie und verbesserter Wirtschaftlichkeit durch Preissteigerungen in den letzten Jahren sind Heliumexploration, -produktion, -verarbeitung und -vermarktung zum Hauptaugenmerk von Unternehmen wie First Helium geworden.

    Über First Helium

    First Helium ist ein Heliumexplorations- und -erschließungsunternehmen, das im Gebiet Worsley, nördlich von Grande Prairie in Alberta, Kanada, tätig ist. Es wurde gegründet, um das ungenutzte Potenzial bedeutender Heliumressourcen in Westkanada als Reaktion auf eine sich verändernde Angebotsdynamik des globalen Marktes zu nutzen. Aufbauend auf seiner erfolgreichen Entdeckungsbohrung, die in drei Testzeiträumen mit einem Heliumgehalt von über 1,3 % getestet wurde, arbeitet First Helium an der Erschließung seiner Landbasis von über 32.000 Hektar entlang des äußerst aussichtsreichen Heliumtrends Worsley. Um seine operative Basis zu etablieren, plant First Helium, sein Heliumgas im Rahmen von Abgabevereinbarungen mit etablierten unabhängigen Vertriebsgesellschaften auf dem nordamerikanischen Markt zu vermarkten.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter www.firsthelium.com. Der endgültige Prospekt des Unternehmens, die Abschlüsse sowie der Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) sind neben anderen Dokumenten auf der Profilseite des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

    Edward J. Bereznicki
    President, CEO und Director

    KONTAKT

    First Helium Inc.
    Investor Relations
    E-Mail: ir@firsthelium.com
    Tel: 1-833-HELIUM1 (1-833-435-4861)

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE UND VORSORGLICHE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen oder Angaben in Bezug auf First Helium, die auf den Erwartungen des Managements sowie auf Annahmen und Informationen beruhen, die First Helium derzeit zur Verfügung stehen und die gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen (zukunftsgerichtete Aussagen) darstellen können. Alle derartigen Aussagen und Angaben, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse, Ergebnisse oder Entwicklungen beziehen, von denen First Helium annimmt oder erwartet, dass sie in der Zukunft (ganz oder teilweise) eintreten können oder werden, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung der Wörter erwarten, werden und ähnlicher Ausdrücke identifiziert werden. Insbesondere, aber ohne das Vorstehende einzuschränken, enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die Notierung der Stammaktien an der Börse, die Verwendung der Mittel und die Strategie des Unternehmens. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln verschiedene wesentliche Faktoren sowie Erwartungen und Annahmen von First Helium wider, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Annahme, dass First Helium seine Geschäftstätigkeit in einer Weise fortsetzen wird, die mit der bisherigen Geschäftstätigkeit übereinstimmt; das allgemeine Fortbestehen der aktuellen oder, wo zutreffend, angenommenen Branchenbedingungen; die Verfügbarkeit von Fremd- und/oder Eigenkapitalquellen, um die Kapital- und Betriebsanforderungen von First Helium bei Bedarf zu finanzieren; und bestimmte Kostenannahmen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt werden, und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im endgültigen Prospekt vom 28. Juni 2021 dargelegt sind und unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgelegt sind. First Helium übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Investoren sollten sich nicht bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Helium Inc.
    Jeff Dare
    550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jdare@firsthelium.com

    Pressekontakt:

    First Helium Inc.
    Jeff Dare
    550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : jdare@firsthelium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Helium bestätigt 3 Bohrstandorte neben seinem Helium-Entdeckungsbohrloch für das Herbstprogramm

    auf News veröffentlichen publiziert am 18. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,