• Wäre Nevada ein alleinstehendes Land, gehörte es zu den Top-Goldgräbernationen. Unternehmen wie New Placer Dome Gold sind dabei

    Das Herzstück von New Placer Dome Gold (WPKN: A2P56K / ISIN: CA64804X1015) ist das Kinsley Mountain-Projekt. Dieses liegt nur knapp 100 Kilometer südlich der Long Canyon-Mine des jetzigen Joint-Ventures von Barrick Gold und Newmont, also in einer sehr aussichtsreichen Gegend. Gerade hat New Placer Dome ein neues Bohrprogramm aufgelegt. Das Unternehmen gehört so zum neuen Aufschwung des Goldlandes und bringt neue geologische Ideen ein und damit einen neuen Goldrausch in den US-Bundesstaat. Die angezeigten Ressourcen beim Kinsley Mountain-Projekt nach kanadischen Bergbaurecht (NI 43-101) betragen rund 418.000 Unzen, wobei das Gestein einen Goldgehalt von durchschnittlich 2,63 Gramm je Tonne aufweist. Hinzu kommen abgeleitete Ressourcen von 117.000 Unzen Gold.

    Wild und frei, wer möchte das nicht sein. Dies zumindest in einem so schroffen Landstrich, wie sich Nevada meist den Besuchern und Einheimischen bietet, Las Vegas in seinen Vor-Corona-Zeiten einmal ausgeschlossen. Wild und frei, das sind zumindest in Nevada die Burros. So werden die wilden Esel genannt. Esel wurden als wichtige und genügsame Lasttiere von den Goldgräbern mitgebracht. Heute sind sie nur noch ein Blickfang für Touristen und eher eine Plage für die Bergbaugesellschaften wie New Placer Dome. Denn sie suchen überall nach Essbarem. Da dürfen es auch schon mal Kabel und Schläuche der Bohranlagen sein. Doch Burros sind nur eine Randnotiz des Goldbooms in Nevada.

    Vor allem mit dem Namen Comstock Lode, eine Erzlagerstätte nahe Virginia City, ist Nevadas Edelmetallgeschichte eng verbunden. Zumindest wenn es um die Glücksritter des 19. Jahrhunderts dort geht. Denn mit der Entdeckung von Silber und Gold in dem Gebiet von Comstock Lode kann der Anfang des Goldfiebers in Nevada zusammengebracht werden. Und das Fieber ist bis heute nicht abgeklungen. Zwar gab es Höhen und Tiefen, die mit Sucherglück und technologischen Fortschritt zu tun hatten. Doch der Edelmetall-Reichtum war seither unumstritten. Wer sich in die alten Goldgräberzeiten zurückversetzen will, sollte zum Buch „Durch dick und dünn“ von Mark Twain greifen. Darin gibt er anschaulich wieder, wie Virginia City während des Silberrausches aufstieg und wie die Umstände, vom Claims-Abstecken bis zur Verarbeitung des Erzes, der Glücksritter waren.

    War es anfangs Silber, das die Begehrlichkeiten der Glücksritter, die nach Westen zogen, anregte, so wechselte dies später zu Gold. Und gegen Ende des vergangenen Jahrtausends war es der technologische Fortschritt, insbesondere des dann breit angewendeten Haufenlaugungsverfahrens, das Nevada den Status des Goldlands gab. Carlin Trend und Cortez Trend sowie Eureka und Walker Lane sind einige Begriffe, die seither Goldexperten eingängig sind.

    New Placer Dome Gold (WPKN: A2P56K / ISIN: CA64804X1015) gehört zu den neuen aufstrebenden Goldgesellschaften, die Nevada immer neuen Goldgräber-Flair verleihen. New Placer Dome besitzt am Kinsley Mountain-Projekt 79,9 Prozent, Partner Nevada Sunrise den Rest. Erst jüngst hat New Placer Dome mit einem Bohrprogramm über 20.000 Meter begonnen. „Dieses Bohrprogramm bei Kinsley markiert den Beginn dessen, was für unser Unternehmen von entscheidender Bedeutung sein könnte. Da wir bereits im Dezember 2019 die endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Kinsley bekannt gegeben haben, konnte unser Team es kaum erwarten, die Bohrer für diesen schlafenden Riesen in Betrieb zu nehmen. Wir konzentrieren uns darauf, hochwertige Neuentdeckungen zu finden“, sagt Maximilian Sali, CEO und Gründer von New Placer Dome. Damit dürften weitere Goldfunde ermöglicht werden, wovon die New Placer Dome-Geologen ausgehen. Die nächsten Monate dürften somit immer wieder interessante Nachrichten von New Placer Dome bringen. Am Ende dürfte dann eine deutliche Erhöhung der Ressourcen stehen. Denn das Gebiet ist sehr aussichtsreich für lukrative Goldanreicherungen. „Als ehemaliger Chefgeologe der produzierenden Bald Mountain-Mine, die 120 km von Kinsley entfernt liegt, kann ich das sagen dass Kinsley viele der gleichen geologischen Eigenschaften wie Bald Mountain hat. Das Bohrprogramm dieses Sommers könnte das Potenzial für Kinsley freisetzen, erheblich an Größe zu gewinnen“, sagt Alan Hitchborn, Senior Technical Advisor bei New Placer Dome. Dieses Potenzial würde den Aktionären ebenfalls zugutekommen. Zwar hat sich der Aktienkurs über das vergangene Jahr – auch nach der aktuellen Korrektur von Goldpreis und damit auch Goldaktien – mehr als verdoppelt. Doch mit einem Börsenwert von rund 35 Millionen Euro ist New Placer Dome Gold nicht teuer. Weitere Funde bei den Bohrungen würden daher wohl positive Aufwärtsimpulse freisetzen. Daher ist die Aktie als gute Beimischung in einem Aktienportfolio zu sehen, auch wenn sie aus heutiger Sicht als spekulativ einzustufen ist.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim
    Deutschland

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de

    Das Herzstück von New Placer Dome Gold (WPKN: A2P56K / ISIN: CA64804X1015) ist das Kinsley Mountain-Projekt. Dieses liegt nur knapp 100 Kilometer südlich der Long Canyon-Mine des jetzigen Joint-Ventures von Barrick Gold und Newmont, also in einer sehr aussichtsreichen Gegend.

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Jetzt kommt die Nevada-Renaissance

    auf News veröffentlichen publiziert am 17. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,