• Calgary, Alberta – 17. November 2021 – Delta CleanTech Inc. (Delta oder das Unternehmen) (CSE:DELT, FWB: 66C) freut sich bekannt zu geben, dass Lionel Kambeitz, der Executive Chairman des Unternehmens, kürzlich von verschiedenen Medien interviewt wurde, darunter Kitco News, wo er direkt mit der Chefredakteurin und Lead Anchor Michelle Makori sprach. Kitco ist ein führendes Medienunternehmen, das umfassende und detaillierte Berichte und Informationen bereitstellt, die Investoren bei ihren Marktentscheidungen unterstützen können.

    Im Mittelpunkt der Diskussionen standen die finanziellen Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Ausgabe, Aggregation und dem Verkauf von Compliance- und freiwilligen Kohlenstoffgutschriften, wobei der Schwerpunkt auf der Bedeutung von Controllingtechnologien lag, die diese Emissionsgutschriften in der Wertschöpfungskette hervorbringen und produzieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62692/Delta-CleanTech_17112021_DEPRcom.001.png

    Hier klicken, um das Kitco-Interview abzurufen (www.youtube.com/watch?v=KHkJ-RQi7Nw)

    Justinas Baltrusaitis von Finbold News veröffentlichte kürzlich einen Artikel über Lionel Kambeitz von Delta CleanTech, in dem diskutiert wurde, wie Exchange Traded Funds (ETFs) wahrscheinlich ein Schlüsselträger für Investitionen in Umwelt-, Sozial- und Governance-Kredite sein könnten. Hier klicken, um den Finbold-Artikel zu lesen (finbold.com/etfs-would-likely-be-a-key-vehicle-for-esg-investing/)

    High Fidelity Compliance Carbon Credits könnten Arbitragemöglichkeiten in diesem Sektor schaffen. Diese High-Fidelity-Credits sind attraktiv, da sie in der Regel mit klaren Compliance-Protokollen und behördlichen Richtlinien verbunden sind, sagte Lionel Kambeitz, Executive Chairman von Delta CleanTech. Die Technologien von Delta CleanTech sind eine gut positionierte Quelle für die Entstehung und Aggregation dieser Compliance-Emissionsgutschriften.

    Die Interviews fanden am Ende der UN-Klimakonferenz COP26 statt, die kürzlich in Großbritannien abgehalten wurde. Da sich die größten Unternehmen der Welt zunehmend Finanzprodukten zuwenden, um ihren ökologischen Fußabdruck auszugleichen, sind freiwillige Emissionsgutschriften (CO2-Kompensationsgutschriften) ein starker Motor in der Branche. Wie Kitco bemerkte, wird der CO2-Kompensationsmarkt voraussichtlich im Jahr 2021 auf über $1 Milliarde ansteigen, und laut McKinsey Consulting könnte dieser Markt bis 2050 um das 100-Fache wachsen.

    Die freiwillige Generierung von CO2-Kompensationen muss eine rechenschaftspflichtige, quantifizierbare, dauerhafte und unabhängig verifizierte Reduzierung der THG-Emissionen schaffen, die greifbar ist. Viele Projekte zur CO2-Kompensation verwenden von Drittanbietern verifizierte Standards, um ihre CO2-Gutschriften zu genehmigen und befolgen die Regeln und Verfahren, die von unabhängigen Drittorganisationen festgelegt wurden, insbesondere den Verified Carbon Standard und den Gold Standard, fügte Kambeitz hinzu. Gemeinsam prüfen und akkreditieren diese etwa 70 % der Kompensationen auf dem heutigen freiwilligen Markt. Der Preis für diese Emissionsgutschriften kann je nach den Protokollen für die gerichtliche Aufsicht, die Prüfung durch Dritte und die Verifizierung von Integrität und Treue stark variieren.

    Delta CleanTech hat sich durch seine umfangreiche Erfahrung in der CO2-Erfassung, Methanvernichtung auf Deponie- und Ölfeldern sowie mit Kohlenstoffkrediten durch Null-Bodenbearbeitung im Breich Compliance und des freiwilligen CO2-Kompensationsmarktes als Marktführer erwiesen. Die Möglichkeit einer doppelten Arbitrage besteht, weil es einen allgemeinen Anreiz für Angebot und Nachfrage gibt, bei dem CO2-Kredite an Wert steigen können, während freiwillige CO2-Kompensationsgutschriften an Wert steigen können, wenn ihre Entstehungsprotokolle und -Treue validiert werden.

    Über Delta CleanTech Inc.

    Delta CleanTech Inc. ist seit 15 Jahren ein auf ESG fokussierter, anerkannter globaler Technologieführer im Bereich der Entstehung und Aggregation von Kohlenstoffgutschriften durch CO2-Erfassung und Dekarbonisierung von Energie, Blue Hydrogen-Produktion und Methanerfassung und -vernichtung. Delta bietet seinen Kunden auf der ganzen Welt weiterhin Lösungen für die Abscheidung, Sequestrierung, und Reduzierung von CO2 bei gleichzeitiger Produktion hochwertiger nicht fungibler CO2-Guthaben.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Jeff Allison, President
    Tel: 306352-6132
    Mobil: 306-530-6025
    EMail: jallison@deltacleantech.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Deltas aktuellen internen Erwartungen, Schätzungen, Prognosen, Annahmen und Überzeugungen sowie Ansichten über zukünftige Ereignisse beruhen. Zukunftsgerichtete Informationen sind an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie erwarten, wahrscheinlich, kann, wird, sollte, beabsichtigen, antizipieren, potenziell, vorgeschlagen, schätzen und anderen ähnlichen Begriffen, einschließlich negativer und grammatikalischer Variationen davon, oder an Aussagen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können, würden oder werden, bzw. an Diskussionen über Strategien erkennbar. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören Schätzungen, Pläne, Erwartungen, Meinungen, Prognosen, Projektionen, Ziele, Leitlinien oder andere Aussagen, die keine Tatsachenaussagen sind. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich u.a. auf den Handel der Stammaktien des Unternehmens an der CSE und das zukünftige Engagement des Unternehmens in Bezug auf Investoren beziehen.

    Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Delta nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Von Zeit zu Zeit tauchen neue Faktoren auf, und es ist für Delta nicht möglich, alle diese Faktoren vorherzusagen.

    Die CSE übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Delta CleanTech Inc.
    Jeff Allison
    2308 Palisade Drive SW
    T2V 3V1 Calgary, AB
    Kanada

    email : jallison@deltacleantech.ca

    Pressekontakt:

    Delta CleanTech Inc.
    Jeff Allison
    2308 Palisade Drive SW
    T2V 3V1 Calgary, AB

    email : jallison@deltacleantech.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Delta CleanTech skizziert Möglichkeiten zur Ausgabe von Emissionsgutschriften

    auf News veröffentlichen publiziert am 17. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,