• 17. Januar 2022, Vancouver, BC, Empress Royalty Corp. (TSXV:EMPR | OTCQB:EMPYF) (Empress oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/empress-royalty-corp/) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine Lizenzgebührenbeteiligung am Goldprojekt Manica in Mosambik (Manica oder das Projekt) erhöht hat, indem es dem Projektbetreiber zusätzliche Finanzmittel in Höhe von 1 Millionen US-Dollar bereitgestellt hat. Empress hält nun eine Lizenzgebühr von insgesamt 3,375 % (die Lizenzgebühr).

    Das Projekt Manica ist eine großartige Investition für Empress. Wir freuen uns, dass wir die Lizenzgebühr erhöhen konnten und sehen dem Erhalt von Einnahmen aus Manica im zweiten Quartal 2022 entgegen, erklärt Alexandra Woodyer Sherron, CEO und President von Empress Royalty. Wir sind der Ansicht, dass Empress für ein schnelles Wachstum und eine Steigerung des Unternehmenswertes im kommenden Jahr aufgestellt ist.

    DIE INVESTITION & TRANSAKTION
    Am 17. Januar 2022 erhöhte Empress seine Lizenzgebühr von 2,25 % auf 3,375 %, indem das Unternehmen im Rahmen des zuvor abgeschlossenen Lizenzgebührenkaufvertrags (siehe Pressemeldung vom 21. April 2021) zusätzliche 1 Millionen US-Dollar an den Projektbetreiber zahlte. Die Lizenzgebühr bezieht sich auf die Goldverkäufe aus dem von Mutapa Mining & Processing LDA (MMP) betriebenen Projekt Manica bis zu einer Gesamtmenge von 95.000 Unzen Gold. Wenn diese Menge erreicht wird, wird die Lizenzgebührenbeteiligung auf 1,125 % gesenkt und wird ewige Gültigkeit haben.

    DAS PROJEKT
    MMP hat Empress darüber informiert, dass die Erschließungsphase des Projekts Manica kurz vor Abschluss steht und die Inbetriebnahme für das zweite Quartal 2022 geplant ist. Manica befindet sich im Grünsteingürtel Odzi-Mutare-Manica in Mosambik und umfasst mehrere Lagerstätten auf der Bergbaukonzession 3990C von Xtract Resources Plc, u.a. Fair Bride, Guy Fawkes, Boa Esperanza und Dots Luck.

    Nähere Einzelheiten zum Projekt und der Lizenzgebühr entnehmen Sie bitte den Pressemeldungen vom 22. Februar 2021 und 21. April 2021, die auf der Website von Empress (www.empressroyalty.com) abgerufen werden können.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63641/EmpressRoyalty_170122_DEPRCOM.001.png

    Abbildung 1. Fortschritte auf dem Goldprojekt Manica

    ÜBER EMPRESS ROYALTY CORP.
    Empress ist ein neues, auf die Generierung von Royalty und Streaming ausgerichtetes Unternehmen, das Investoren ein diversifiziertes Portfolio an Gold- und Silberinvestitionen bietet. Seit der Börsennotierung im Dezember 2020 hat Empress ein Portfolio von 17 Edelmetall-Investments aufgebaut und investiert aktiv in Bergbauunternehmen mit Projekten in der Entwicklungs- und Produktionsstufe, die zusätzliches, nicht-verwässerndes Kapital benötigen. Das Unternehmen unterhält strategische Partnerschaften mit Endeavour Financial und Terra Capital, die Empress nicht nur den Zugang zu globalen Investitionsmöglichkeiten eröffnen, sondern auch einzigartiges Know-how zur Bergbaufinanzierung, Deal-Strukturierung und den Zugang zu Kapitalmärkten verschaffen. Empress freut sich darauf, seinen Aktionären durch die bewährten Gebühren- und Streaming-Modelle eine kontinuierliche Wertschöpfung zu ermöglichen.

    FÜR EMPRESS ROYALTY CORP.
    Per: -Alexandra Woodyer Sherron, CEO und President

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.empressroyalty.com oder kontaktieren Sie Kaitlin Taylor, Investor Communications per E-Mail unter info@empressroyalty.com oder telefonisch unter +1.604.331.2080.

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über die Erwartungen von Empress Royalty hinsichtlich der Lizenzgebührenvereinbarung für Manica, die zukunftsgerichteter Art sind und daher bestimmten Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie erwartet, glaubt, antizipiert, strebt an, plant oder beabsichtigt oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden, identifiziert werden. Obwohl Empress Royalty der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf sie verlassen, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen unter anderem: der Zeitpunkt und der Erfolg von MMP beim Abschluss der Inbetriebnahme der Anlage und dass die Produktionsaufnahme im Projekt Manica zum Erhalt von Einnahmen aus der Lizenzgebühr bei Empress im zweiten Quartal 2022 führt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt, und Empress Royalty ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Empress Royalty Corp.
    Ben Meyer
    1 – 15782 Marine Drive White Rock
    V4B1E6 BC
    Kanada

    email : ben@gocs.ca

    Pressekontakt:

    Empress Royalty Corp.
    Ben Meyer
    1 – 15782 Marine Drive White Rock
    V4B1E6 BC

    email : ben@gocs.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Empress Royalty erhöht Gold-Lizenzgebührenbeteiligung am Projekt Manica

    auf News veröffentlichen publiziert am 17. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,