• Great Plains Conservation ist ein führendes Unternehmen für Ökotourismus mit renommierten Safari-Camps in Botswana, Kenia und Simbabwe.

    BildDie Organisation für Naturschutztourismus wurde 2006 von Dereck und Beverly Joubert, preisgekrönten Filmemachern, Naturschützern und National Geographic Explorern, gegründet. Insgesamt haben die Jouberts 15 atemberaubende Safari Lodges – in eigenen Besitz sowie von Partnern anvertraut – und die Wohltätigkeitsorganisation des Unternehmens, The Great Plains Foundation, gegründet. Die Foundation verfolgt das Ziel, Landschaften, Wildtiere und die lokalen Gemeinden zu erhalten und zu schützen.

    Als Entdecker, Naturschützer und preisgekrönte Filmemacher von National Geographic hatten Dereck und Beverly Joubert außergewöhnlichen Zugang zu einigen der schönsten wilden Orte der Welt. Sie wählen für Great Plains die besten Orte aus, an denen sie im Laufe der Jahre gearbeitet und gefilmt haben.

    Dereck Joubert, CEO von Great Plains, kommentiert: „Tourismus ist wahrscheinlich die falsche Beschreibung unserer Aktivitäten. Wir sehen in Great Plains viel mehr eine Sammlung großartiger Erlebnisse mit Camps, in denen Menschen so untergebracht werden können, dass ihr Leben durch die Schönheit, die Gastfreundschaft und unsere kollektive Mission für immer verändert werden kann. Unsere Mission ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der natürlichen Ökosysteme Afrikas sowie der reichen Tierwelt und der lokalen Kulturen zu leisten, diese zu verbessern und zu sichern.“

    Great Plains hat die herausfordernde Zeit von COVID als Gelegenheit genutzt, um ihre Lodges umzugestalten und zu renovieren, ohne Gäste zu belästigen. Alle Camps von Great Plains verfügen über die höchsten COVID-Sicherheitsprotokolle gemäß den Sicherheitsstandards von National Geographic und Relais & Châteaux, die den größten Teil des Portfolios von Great Plains umfassen. Die Naturschutzorganisation bietet ab sofort eine Privatjet-Safari an, eine speziell zusammengestellte Route, die Privatsphäre und Sicherheit für kleine Gruppen gewährleistet, die im selben Camp bleiben und gemeinsam mit dem Privatjet zwischen den Camps reisen. Alle Lodges von Great Plains bieten ein Höchstmaß an Service und Qualität während sie ihren Gästen durch das Design und die Einrichtung auf persönliche Art ihre Geschichte erzählen.

    In Kenia hat Great Plains kürzlich im Mara Nyika Camp zwei neue, geräumige Familiensuiten vorgestellt, während die bisherige Donyo Lodge eine Renovierung und eine brandneue, hochmoderne Küche für die vegan ausgebildeten Spezialköche von Great Plains erhielt. Das Mara Expedition Camp wird an einen neuen Ort verlegt, der vor jeglicher Lichtverschmutzung – mit Blick auf die sanften Hügel der Maasai Mara – verborgen ist. Eine besondere neue private Villa mit 2 Schlafzimmern, die Mara Jahazi Suite, wird das Mara Plains Camp ergänzen. Das Mara Expedition Camp soll Mitte 2021 wiedereröffnet und die Mara Jahazi Suite soll zum 01. Juni 2021 fertiggestellt werden.

    Great Plains, legendäre Naturschutzorganisation in Afrika

    20. Januar 2021 / Kapstadt, Südafrika. Great Plains Conservation ist ein führendes Unternehmen für Ökotourismus mit renommierten Safari-Camps in Botswana, Kenia und Simbabwe. Die Organisation für Naturschutztourismus wurde 2006 von Dereck und Beverly Joubert, preisgekrönten Filmemachern, Naturschützern und National Geographic Explorern, gegründet. Insgesamt haben die Jouberts 15 atemberaubende Safari Lodges – in eigenen Besitz sowie von Partnern anvertraut – und die Wohltätigkeitsorganisation des Unternehmens, The Great Plains Foundation, gegründet. Die Foundation verfolgt das Ziel, Landschaften, Wildtiere und die lokalen Gemeinden zu erhalten und zu schützen.

    Als Entdecker, Naturschützer und preisgekrönte Filmemacher von National Geographic hatten Dereck und Beverly Joubert außergewöhnlichen Zugang zu einigen der schönsten wilden Orte der Welt. Sie wählen für Great Plains die besten Orte aus, an denen sie im Laufe der Jahre gearbeitet und gefilmt haben.

    Dereck Joubert, CEO von Great Plains, kommentiert: „Tourismus ist wahrscheinlich die falsche Beschreibung unserer Aktivitäten. Wir sehen in Great Plains viel mehr eine Sammlung großartiger Erlebnisse mit Camps, in denen Menschen so untergebracht werden können, dass ihr Leben durch die Schönheit, die Gastfreundschaft und unsere kollektive Mission für immer verändert werden kann. Unsere Mission ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der natürlichen Ökosysteme Afrikas sowie der reichen Tierwelt und der lokalen Kulturen zu leisten, diese zu verbessern und zu sichern.“

    Great Plains hat die herausfordernde Zeit von COVID als Gelegenheit genutzt, um ihre Lodges umzugestalten und zu renovieren, ohne Gäste zu belästigen. Alle Camps von Great Plains verfügen über die höchsten COVID-Sicherheitsprotokolle gemäß den Sicherheitsstandards von National Geographic und Relais & Châteaux, die den größten Teil des Portfolios von Great Plains umfassen. Die Naturschutzorganisation bietet ab sofort eine Privatjet-Safari an, eine speziell zusammengestellte Route, die Privatsphäre und Sicherheit für kleine Gruppen gewährleistet, die im selben Camp bleiben und gemeinsam mit dem Privatjet zwischen den Camps reisen. Alle Lodges von Great Plains bieten ein Höchstmaß an Service und Qualität während sie ihren Gästen durch das Design und die Einrichtung auf persönliche Art ihre Geschichte erzählen.

    In Kenia hat Great Plains kürzlich im Mara Nyika Camp zwei neue, geräumige Familiensuiten vorgestellt, während die bisherige Donyo Lodge eine Renovierung und eine brandneue, hochmoderne Küche für die vegan ausgebildeten Spezialköche von Great Plains erhielt. Das Mara Expedition Camp wird an einen neuen Ort verlegt, der vor jeglicher Lichtverschmutzung – mit Blick auf die sanften Hügel der Maasai Mara – verborgen ist. Eine besondere neue private Villa mit 2 Schlafzimmern, die Mara Jahazi Suite, wird das Mara Plains Camp ergänzen. Das Mara Expedition Camp soll Mitte 2021 wiedereröffnet und die Mara Jahazi Suite soll zum 01. Juni 2021 fertiggestellt werden.

    In Simbabwe wird das Mpala Jena Camp nahe der Victoriafälle mit einem neuen Stroh-Beach-Design mit offenem Schnitt komplett umgebaut. Darüber hinaus wird im privaten 130.000 Hektar großen Sapi-Reservat neben dem Sambesi ein brandneues Camp für Great Plains, dem Tembo Plains, errichtet. Das Mpala Jena Camp soll Mitte 2021 wiedereröffnet und Tembo Plains soll zum 01. Juli 2021 fertiggestellt werden.

    Great Plains und die Great Plains Foundation unterstützen die Mission der Jouberts, die Tierwelt Afrikas zu retten und die lokalen Gemeinschaften zu stärken, zu bilden und zu pflegen. Um die Arbeitsplätze der örtlichen Ranger zu retten und die zunehmende Wilderei während der COVID-Pandemie zu stoppen, startete die Great Plains Foundation das Programm Project Ranger, das bisher über 130 Ranger in sieben Ländern finanziert hat. Die Great Plains Foundation ist auch die Wohltätigkeitsorganisation der Rhinos Without Borders, einer Initiative zur Umsiedlung von Nashörnern, mit der das zunehmend gefährdete Nashorn von Südafrika in die Wildnis – den sicheren Hafen Botswanas – transportiert wird, wo es überwacht und geschützt wird. Eine weitere Initiative, die die Great Plains Foundation unterstützt, sind die Solar Mamas, ein Schulungsprogramm, mit dem analphabetischen und schlecht-lesenden Frauen auf dem Land beigebracht werden soll, Solarstromanlagen in ihren abgelegenen Dörfer zu errichten. Das Programm wurde im Februar 2020 in Botswana erfolgreich gestartet. Die Stiftung beabsichtigt, Solar Mamas auf Kenia und Simbabwe auszudehnen, die beiden weiteren Ländern, in denen Great Plains aktiv ist.

    „Dies ist ein Unternehmen, das sich intensiv mit Naturschutz und den lokalen Gemeinschaften befasst, aber auch mit seinen Ursprüngen im Bereich Filmemachen und Geschichtenerzählen vertraut ist. Basierend auf einem Sinn für Stil, den wir gerne präsentieren, um das romantischste und zufriedenstellenste Safari-Erlebnis zu bieten,“, sagte Dereck Joubert.

    Während Dereck und Beverly Joubert internationale Anerkennung für ihre Filme und Naturschutzprojekte bekommen, darunter angesehene Auszeichnungen wie acht Emmy’s, ein Peabody und ein Award für ihr Lebenswerk, sind ihre größten Erfolge nicht in Form von Trophäen zu messen. Es äußert sich in ihren Erhaltungserfolgen, die die Tierwelt retten, die sie so leidenschaftlich lieben, und die Wildnis, die ihre Heimat geworden ist.

    Über Great Plains Conservation
    Great Plains ist eine authentische, einzigartige und ikonische führende Tourismusschutzorganisation, die seit 2006 von Dereck und Beverly Joubert gegründet und positioniert wurde. Das Unternehmen besteht aus 15 renommierten Safari-Lodges, teils in eigenem Besitz und teils von Partnern anvertraut, in Botswana, Kenia und Simbabwe. Great Plains bietet außergewöhnliche Safari-Erlebnisse, die auf maßgeschneiderten, bedeutungsvollen und rücksichtsvollen Werten basieren.

    www.greatplainsconservation.com

    Über Great Plains Foundation
    Die Great Plains Foundation schützt und erweitert natürliche Lebensräume in Afrika durch innovative Naturschutzinitiativen mit einem langfristigen Engagement für die Umwelt, die Tierwelt und die lokalen Gemeinschaften in Afrika. Die Wohltätigkeitsorganisation baut auf dem Erfolg ihrer Muttergesellschaft Great Plains Conservation im Bereich Naturschutztourismus auf, um Programme zu identifizieren und umzusetzen, die sich mit dem Zusammenhang zwischen Menschen, Land und Wildtieren befassen. Durch diese drei essentiellen Elemente wirken sich die Initiativen und Partnerschaften der Great Plains Foundation nachhaltig auf Afrikas ikonische Tierwelt und Wildnis aus.

    www.greatplainsfoundation.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Starling PR
    Frau Helen Daffner
    Dreimühlenstr. 29
    80469 München
    Deutschland

    fon ..: 08912477731
    web ..: http://www.starling-pr.com
    email : helen@starling-pr.com

    Pressekontakt:

    Starling PR
    Frau Helen Daffner
    Dreimühlenstr. 29
    80469 München

    fon ..: 08912477731
    email : helen@starling-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Great Plains, legendäre Naturschutzorganisation in Afrika

    auf News veröffentlichen publiziert am 26. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , ,