• 6 Sicherheitstipps von der Mobeye B.V.

    BildLeider gehören Wohnungseinbrüche zu den häufigsten Verbrechen in Deutschland. Besonders aktiv sind Einbrecher in den dunklen Jahreszeiten. Eine Möglichkeit es den Einbrechern schwer zu machen sind mobile Innen-Alarmsysteme. Diese Alarmsysteme können flexibel an den verschiedensten Orten angebracht werden. In Ihrem Haus, in der Garage, im Gartenhaus, im Ferienhaus, Wohnwagen, Lagerhallen, Bootsschuppen oder Scheunen. Ideal auch für die zeitweise Absicherung Ihres Heims, während der Weihnachtsfeiern oder Familientreffen.

    Sie haben sicherlich Rauchmelder in Ihrem Haus installiert. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit, wo allerorts die Kerzen brennen, da geben diese zusätzliche Sicherheit.
    Aber wer wird die Sirene hören, wenn niemand zu Hause ist? Standard-Rauchmelder sollen die Menschen zu Hause vor allem im Schlaf warnen. Aber wenn Sie nicht zuhause sind , wäre es da nicht großartig, wenn andere Personen in der Nähe informiert werden, wenn der Rauchmelder ausgelöst wird? Wir empfehlen daher einen GSM-Rauchmelder, der per Telefon benachrichtigt.

    Im Winter kommt es häufig zu Dauerfrost. Vor allem in den Nächten fallen die Temperaturen regelmäßig unter null Grad. Insbesondere bei längerer Abwesenheit kann auf die Bewohner eine böse Überraschung warten – eingefrorene Leitungen oder ein Rohrbruch. Doch dem kann man vorbeugen. Eine Lösung ist ein Frostwarner. Dieses Gerät alarmiert Sie wenn der voreingestellte Temperaturwert unterschritten wird. Am Besten benutzt man ein Produkt das auch in der Lage ist nach einer Alarmierung eine Heizung, einen Wärmelüfter oder ein anderes Gerät zu schalten. Auch im Außenbereich ist der Einsatz eines Temperaturwarnsystems sinnvoll. Zum Beispiel im Gartenteich.
    Denn sinkt die Wassertemperatur im Gartenteich dauerhaft unter 10 °C, ist die Zeit gekommen, den Teich auf den Winter vorzubereiten.

    Wir alle sind auf die Verfügbarkeit von Strom angewiesen. Selbst wenn wir nicht zu Hause sind, gibt es Geräte, die Strom benötigen. Wird die Heizung überwacht? Was ist mit Ihrer Außenbeleuchtung? Ist Ihre Alarmanlage am Stromnetz angeschlossen? Wenn die Verfügbarkeit von Strom für Sie wichtig ist, sollten Sie einen Stromausfallmelder verwenden, der Sie per Telefon benachrichtigen wird, wenn der Strom ausfällt.

    Wasserschäden können mehr als ärgerlich sein. Ein unentdecktes Leck kann viele Schäden und damit enorme Kosten verursachen. Ein Wasserdetektor kann ganz einfach an Stellen, wie im Badezimmer, im Keller, im Hauswirtschaftsraum, oder unter einer Spüle, an denen Wasserschäden auftreten könnten, platziert werden. Der Detektor erfasst auslaufendes Wasser und Leckagen. Nutzen Sie ein Wassermeldealarmsystem, das Sie warnt, bevor das Wasser Ihr Hab und Gut beschädigen kann.

    Bei jedem Hausbau treten viele Unwägbarkeiten auf. Häufig verzögert sich dadurch der Bau und es wird Winter, bevor das Haus fertig ist. Infolgedessen muss der Bau gegen eintretende Nässe oder Einbruch geschützt werden. In vielen Fällen werden in Rohbauten Entwässerungs- und Ventilationssysteme installiert. Doch wird deren Funktionalität auch permanent überwacht?
    Es wäre mehr als ärgerlich wenn ein vorhandenes System, auf Grund einer unbemerkten Störung, seine Aufgabe nicht erfüllt. GSM-Meldesysteme wie Temperatur-, Wasser-, Stromausfall- und Außenalarmmelder können solche Ärgernisse verhindern.

    Das Produktportfolio der Mobeye B.V. bietet verschiedene Sicherheits- und Alarmierungslösungen an. Völlig selbstständig senden alle Geräte Alarmierungen (SMS/Anruf) an bis zu fünf Notfallkontakte. Der Anschluss an das Mobeye Internet Portal, unter Verwendung der preisgünstigen Multi-Provider Mobeye SIM-Karte, bietet dem Anwender zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel die Programmierung über das Internet. Benachrichtigungen werden an die angelegten Kontakte übertragen durch E-Mail, Telefonanrufe und/oder SMS. Ein „Keep-Alive“ Monitor bietet zusätzliche Sicherheit.
    Alle Mobeye Überwachungssysteme können aber auch als Stand-Alone-Geräte mit einer
    eigenen SIM-Karte verwendet werden.

    Das Unternehmen Mobeye ist seit Jahren auf hochwertige GSM/GPRS/3G/4G/LoRa Alarm- und Telemetrie-Technik spezialisiert. Mobeye Produkte zeichnen sich durch Flexibilität bei der Konfiguration, Benutzerfreundlichkeit und extrem niedrigen Batterieverbrauch aus.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mobeye B.V.
    Herr Dietmar Bach
    Poeldonkweg 5
    5216 JX`s-Hertogenbosch
    Niederlande

    fon ..: +31 (0) 73 785 0858
    web ..: http://www.mobeye.eu
    email : dietmar.bach@mobeye.eu

    Mobeye B.V.
    Poeldonkweg 5
    5216 JX ’s-Hertogenbosch
    Netherlands
    www.mobeye.eu

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Mobeye B.V.
    Herr Dietmar Bach
    Poeldonkweg 5
    5216 JX`s-Hertogenbosch

    fon ..: +31 (0) 73 785 0858
    web ..: http://www.mobeye.eu
    email : dietmar.bach@mobeye.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Herbst und Winter – Zeit für besonderen Schutz

    auf News veröffentlichen publiziert am 26. November 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,