• Das Schweizer Biotechnologie- und das internationale Pharma-Unternehmen planen eine langfristige Zusammenarbeit auf dem Gebiet von stabilisierten Enzymen

    BildMuttenz, Schweiz, 21. April 2020 – INOFEA AG, ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung einer neuartigen Enzym-Plattform konzentriert, gab heute den Abschluss eines Kauf- und Liefervertrags mit UCB bekannt. Die Unternehmen planen eine langfristige Zusammenarbeit auf dem Gebiet von stabilisierten Enzymen, welche für die klinische Entwicklung von neuen Arzneimitteln eingesetzt werden.

    INOFEA hat die Technologieplattform enzzen® entwickelt, mit der Enzyme auf Partikeln verankert und durch Aufbringen einer strukturierten Ummantelung geschützt werden.

    „Unsere Mission ist es, durch Innovation und Partnerschaft ein bevorzugter Anbieter in der Enzym-Biotechnologie zu sein“, sagt Dr. Anne Timm, Geschäftsführerin von INOFEA. „Unser Hauptziel ist es, Enzyme auf eine Weise zu stärken, die vielseitig, sicher und wirtschaftlich ist. Wir werden dies erreichen, indem wir wissenschaftliche Erkenntnisse mit der kommerziellen Nutzung der Ergebnisse und hohem Umweltschutz in Einklang bringen“.

    Die innovative Technologieplattform von INOFEA kann vielseitig angewendet werden. Mit enzzen® können z.B. Medikamente umweltschonender und Säuglingsnahrung effizienter und sicherer hergestellt werden. Neben der Pharma- und der Nahrungsmittelindustrie gibt es eine Vielzahl von Anwendungen in der chemischen Industrie und im Bereich Consumer Care.

    Zu den Kunden von INOFEA gehören die größten Pharma- und Nahrungsmittelkonzerne der Welt. Bereits 2019 hatte das Unternehmen einen Entwicklungsvertrag mit einem führenden Nahrungsmittelkonzern abgeschlossen. Eine Pilotstudie mit einem internationalen Pharmakonzern wurde vor kurzem gestartet. Zu den Kunden von INOFEA gehören aber auch kleine und mittlere Unternehmen, die stabilisierte Enzyme einsetzen wollen. Aufgrund der zahlreichen Nachfragen aus der Schweizer und internationalen Industrie befindet sich INOFEA in einer Expansionsphase.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    INOFEA AG
    Frau Anne Timm
    Hofackerstrasse 40b
    4132 Muttenz
    Schweiz

    fon ..: +41 76 4050743
    web ..: https://inofea.com/
    email : anne.timm@inofea.com

    Über INOFEA AG
    Das Schweizer Biotech-Unternehmen wurde 2014 in Basel als Spin-off der School of Life Sciences der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) gegründet. Die Vision von INOFEA ist es, den industriellen Einsatz von Enzymen zu erhöhen und empfindliche Enzyme robust zu machen. Das Unternehmen will zu einer breiten Nutzung von Enzymen beitragen, um industrielle Prozesse umweltverträglicher zu gestalten.

    Pressekontakt:

    INOFEA AG
    Frau Anne Timm
    Hofackerstrasse 40b
    4132 Muttenz

    fon ..: +41 76 4050743
    email : anne.timm@inofea.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    INOFEA gibt den Abschluss eines Kauf- und Liefervertrags mit UCB bekannt

    auf News veröffentlichen publiziert am 21. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 6 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,