• 7. Oktober 2021 – Vancouver, British Columbia – Kodiak Copper Corp. (das Unternehmen oder Kodiak) (TSX-V: KDK) freut sich, die Bestellung von Frau Lana Eagle in das Board of Directors bekannt zu geben.

    Lana Eagle ist eine strategische Expertin für indigene Beziehungen und eine soziale Innovatorin, die Unternehmen darin berät, wie sie besser mit indigenen Gemeinschaften kommunizieren und zusammenarbeiten können. Ihre beruflichen Erfahrungen sind im Bankwesen, in der Wirtschaftsentwicklung, im Vermögensmanagement und in der Rohstoffexploration. Frau Eagle nimmt eine Vorreiterrolle ein, da sie als eine der ersten Frauen indigener Herkunft in Kanada den Vorsitz in einem Mineralexplorationsunternehmen, Electra Gold Ltd. bekleidete. Im Jahr 2017 wurde sie in das Board der Association for Mineral Exploration (AME) in British Columbia gewählt, wo sie als Gründerin und Mitvorsitzende des AME Gathering Place verantwortlich zeichnet. Frau Eagle ist Mitglied im Program Advisory Committee for Mining and Mineral Exploration des BC Institute of Technology. Des Weiteren wurde sie als Mitglied in den Indigenous Business and Investment Council der Provinz British Columbia berufen. Als Director ist sie im Board von Geoscience BC vertreten und wurde zuletzt in das Board der Prospectors and Developers Association of Canada bestellt. Frau Eagle ist eine gefragte Rednerin und Dozentin für Beziehungspflege und Versöhnung mit der indigenen Bevölkerung in Kanada sowie für Diversität und Inklusion. Sie ist Mitglied der Whitecap Dakota First Nation in Saskatchewan.

    Claudia Tornquist, President und CEO von Kodiak, erklärt: Ich möchte Lana im Board von Kodiak ganz herzlich willkommen heißen und freue mich aufrichtig auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit. Lana hat in ihrem beeindruckenden Lebenslauf neben der nötigen Geschäftserfahrung auch ein leidenschaftliches Engagement und eine Vordenkerrolle in der Beziehung zu den indigenen Völkern unter Beweis gestellt. Für mich steht außer Zweifel, dass sie das Board von Kodiak mit ihren wertvollen Ansichten bereichern und uns dabei helfen wird, eine abgerundete Strategie zu formulieren und umzusetzen, von der unsere Aktionäre auch wirklich profitieren werden.

    Kodiak hat außerdem einem Director und einem Berater des Unternehmens 75.000 Aktienoptionen gewährt, die zum Preis von 1,20 CAD ausgeübt werden können. 25.000 der Optionen haben eine Laufzeit von einem Jahr und 50.000 von fünf Jahren.

    Darüber hinaus hat Kodiak, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung, die Firma Red Cloud Securities Inc. (Red Cloud) damit beauftragt, für das Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Marktstabilisierung und Liquidität in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Richtlinien der TSX Venture Exchange (TSX-V) sowie anderen einschlägigen Gesetzen zu erbringen. Red Cloud wird sich um den Handel der Aktien des Unternehmens an der TSX-V kümmern, um einen angemessenen Markt aufrechtzuerhalten und die Liquidität der Stammaktien von Kodiak zu verbessern. Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, Red Cloud ein Honorar in Höhe von 5.000 Dollar monatlich zu bezahlen. Die Vereinbarung zwischen Red Cloud und dem Unternehmen kann von jeder der beiden Vertragsparteien 30 Tage im Voraus schriftlich gekündigt werden. Das Unternehmen und Red Cloud sind nach dem Fremdvergleichsgrundsatz miteinander verbunden; Red Cloud kann jedoch Investmentbanking-Leistungen oder andere Dienstleistungen für Kodiak erbringen, und Red Cloud und/oder seine Kunden können direkt oder indirekt Beteiligungen an den Wertpapieren von Kodiak halten. Die Vereinbarung dient in erster Linie der Aufrechterhaltung der Marktstabilität und Liquidität für die Stammaktien des Unternehmens. Es handelt sich um keine formelle Market-Making-Vereinbarung. Die Vereinbarung zwischen Red Cloud und dem Unternehmen enthält keine leistungsbezogenen Faktoren, und das Unternehmen überträgt Red Cloud auch keine Aktien oder Optionen als Vergütung für die erbrachten Leistungen.

    Für das Board of Directors
    Kodiak Copper Corp.

    Claudia Tornquist
    President & CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Nancy Curry, Corporate Development
    ncurry@kodiakcoppercorp.com
    +1 (604) 646-8362

    Über Kodiak Copper Corp.

    Kodiak ist auf seine Kupfer-Porphyr-Projekte in Kanada und den USA fokussiert, an denen das Unternehmen sämtliche Eigentumsanteile hält. Das fortgeschrittenste Projekt des Unternehmens ist das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im ertragreichen Quesnel Trough im südlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia, wo das Unternehmen 2020 hochgradige Mineralisierung innerhalb einer breiten mineralisierten Ummantelung entdeckt hat. Kodiak ist außerdem im Besitz des Kupfer-Molybdän-Silber-Porphyr-Projekts Mohave in Arizona (USA) unweit der erstklassigen Mine Bagdad. Beide Porphyrprojekte von Kodiak wurden in der Vergangenheit bebohrt und weisen bekannte Mineralentdeckungen mit dem Potenzial für große Lagerstätten auf.

    Als Gründer und Chairman von Kodiak zeichnet Chris Taylor verantwortlich, der für seine erfolgreichen Goldentdeckungen bei Great Bear Resources bekannt ist. Kodiak ist überdies Teil der Discovery Group, die von John Robins, einem der erfolgreichsten Bergbauunternehmer in Kanada, geleitet wird.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor-Erklärung): Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Mit der Verwendung von Begriffen wie prognostizieren, planen, fortsetzen, erwarten, schätzen, Ziel, können, werden, prognostizieren, sollten, vorhersagen, Potenzial und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Insbesondere sind in dieser Pressemeldung zukunftsgerichtete Aussagen zu den Explorationsplänen des Unternehmens enthalten.. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, basieren sie für gewöhnlich auf Annahmen und bergen sowohl Risiken als auch Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Zu diesen Annahmen und Risiken zählen unter anderem auch Annahmen und Risiken in Verbindung mit der Lage an den Aktienmärkten sowie Annahmen und Risiken im Hinblick auf den Erhalt der Genehmigungen seitens der Behörden und Aktionäre.

    Die Unternehmensführung hat die oben zusammengefassten Risiken und Annahmen in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung angeführt, um den Lesern einen umfassenderen Einblick in die zukünftige Betriebstätigkeit des Unternehmens zu bieten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann daher nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen angekündigten Ereignisse tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht auf irgendwelche Vorteile für das Unternehmen geschlossen werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen hat, sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert, keine Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen bzw. Ergebnissen oder anderen Faktoren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kodiak Copper Corp.
    Christ Taylor
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ctaylor@dunnedinventures.com

    Pressekontakt:

    Kodiak Copper Corp.
    Christ Taylor
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : ctaylor@dunnedinventures.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kodiak Copper holt Frau Lana Eagle zur Verstärkung in sein Board

    auf News veröffentlichen publiziert am 7. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,