• Santanyi, Mallorca Trotz Reisewarnung nach Mallorca? Gerade jetzt spricht viel für die größte Baleareninsel. Das Wetter im September und Oktober ist angenehm warm, Baden im Meer wirklich herrlich…

    BildMallorca-Flüge sind aktuell günstig! Beispiele: Köln-Palma ab ca 26 EUR, Berlin Schönefeld-Palma im September ab ca EUR 23,-. Häufig sitzen nur wenige Fluggäste an Bord. Hotels und Restaurants haben ein sehr gutes Hygiene Management, Leute halten Abstand. Als Geheimtipp empfehlen sich z.Zt. besonders erholsame und ruhige Fincas. Wie die herrlich ruhig gelegene großzügige ‚Finca-Es-Velar‘ von Sabine.

    Sabine betreibt seit November 2019 die am Stadtrand von Santanyi gelegene Finca-Es-Velar. Geographisch im warmen Südosten Mallorcas gelegen, verspricht dieses Refugium allen Besuchern unvergeßliche Tage, Wochen oder Monate. Sabine ist als taffe Gastgeberin mit Herz dabei und agiert sowohl als Gärtnerin, als auch emsiges Zimmermädchen oder übernimmt die Aufgabe eines Concierges: auf Wunsch organisiert Sabine für erholungsbedürftige Reisende alles, was das Herz so begehrt.

    1) Oliver, http://www.bellacoola.de/:
    „Buenos días, Sabine! Erzähl doch mal bitte ein wenig über Deine Finca-Es-Velar und wie bist du dazu gekommen, diese großzügige Anlage als Finca zu übernehmen?“

    Sabine, https://www.finca-es-velar.com/:
    „Hola Oliver, im Jahre 2019 ergaben sich bei mir privat einige Veränderungen. So machte ich mich quasi auf die Suche nach einer neuen Lebensaufgabe und Herausforderung. Ich wollte einfach raus aus dem bisherigen Leben. Im Herbst 2019 kam ich mit Freundinnen ein paar Tage nach Mallorca, um Kraft und Vitamin D zu tanken. Dabei ist mir diese Finca ins Auge, ja regelrecht in die Arme gefallen. Mir gefiel die Lage (300m von Santanyi entfernt und nah an zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, dennoch absolut ruhig gelegen) der Anlage und auch die Ausstattung, bestehend aus einem grossen Pool, 12 x 6m, und mehreren Gebäuden inmitten eines herrlichen Gartens. Es gibt im Haupthaus zwei schöne 106qm große Wohnungen mit sechs DZ (alle mit eigenem Bad) und eine niedliche Casita für zwei Personen nebst Kind, ebenfalls mit Küche und Bad ausgestattet.

    Singles sind mir ebenso willkommen, wie auch Familien oder kleine Reisegruppen. Mehrere grosszügige und voll-eingerichtete Küchen, mehrere Esszimmer und Terrassenflächen laden zum Genuss kulinarischer Köstlichkeiten der Insel ein. Im Garten gibt es frisches Obst für die Gäste und Früchte fast zu jeder Jahreszeit, z.B. Zitronen, Orangen, Pfirsiche, Feigen, Äpfel, Granatäpfel, Mispeln, Grapefruits und sogar Mandeln. Selbstbedienung erlaubt :). Alles natürlich unbehandelte Bio-Qualität und verfügbar je nach Jahreszeit. Zudem ist das Grundstück komplett eingezäunt, also für Gäste und Fahrzeuge und ggfls. Equipment sehr sicher. Seit Übernahme im November letzten Jahres habe ich die Finca-Es-Velar umgekrempelt, alles hat nun viel Charme, Zimmer und Wohnbereiche sind mit Liebe gestaltet worden: Gäste können sich hier zurücklehnen und … sehr wohlfühlen!“

    2)
    Oliver:
    „Klingt toll, Sabine. Wie darf man sich denn die größte Baleareninsel im Herbst diesen Jahres vorstelle? Ich gewinne zudem das Gefühl, dass Du Dein schönes Gästehaus mit viel Herzblut gestaltet, das gilt insbesonderes für die Ausstattung und den künstlerischen Touch Deiner Finca-Es-Velar, nicht wahr?“

    Sabine nickt: „Mallorca im Herbst 2020 ist wirklich ganz anders. Es ist ruhig. Der Urlaub bei uns bietet aufgrund der klimatisch ausgesprochen warmen Witterung und der leeren Strände heuer ein ungeahnt schönes Erholungs- und Badevergnügen. Profiteur der ungewohnten Sommerruhe sind übrigens Flora und Fauna auf Mallorca. Das Wasser der Küsten hat nun eine Qualität, die sonst eher in der Karibik vermutet wird. Diese ungewöhnliche Kombination aus angenehm wenig frequentierten schönen Sehenswürdigkeiten, Landschaften und Stränden, einem tollen Klima und vielfältigen Freizeitangeboten verspricht aufgrund der ruhigen Lage außerordentliche Sport- und Urlaubserlebnisse für Aktiv- und Entspannungsurlauber. Aber auch wer sich nur mit einem Buch bewaffnet in die Hängematte legen möchte, wird ebenfalls 2020 als ein besonderes Jahr in Erinnerung behalten. Und ja: die Beleuchtung des Gartens, der Terrassen und Poollandschaft sind schon häufig gelobt und fotografiert worden, das macht ja auch die Einzigartigkeit der Finca aus…“

    3)
    Oliver:
    „Sabine, was dürfen Besucher Deiner Finca noch erwarten?“

    Sabine:
    „Die sanften Hügel der Landschaft geben einen besonderen Charakter des Südostens der Insel wider. Die Finca-Es-Velar liegt sehr ruhig, dennoch können die Gäste von hier aus in wenigen Gehminuten zum malerischen und rund 850 Jahre alte Städtchen Santanyi laufen. Zu herrlichen Badebuchten gelangt man flink auf gemieteten Fahrrädern oder Motorrädern oder auch mit dem PKW. Erfahrungsgemäß kommen die meisten Gäste mit dem Leihwagen. Übrigens helfe ich gerne, falls meine Gäste sich ein Motorrad mieten möchten oder andere Sportgeräte. Das Meer lockt mit schönen Strände und sauberes Wasser sind nicht weit: die nächste Badebucht liegt im 3,3km entfernten Cala Santanyi. Mein Geheimtipp: Gäste können hier quasi jeden Tag woanders in die Fluten tauchen, die Küstenlandschaft ist extrem facettenreich.

    Als gelernte Kosmetikerin mit Heilpraktiker-Ausbildung, sowie Schmerz- und Wellness-Therapeutin biete ich zudem individuelle Behandlungen für meine Gäste an. Von tiefenentspannenden Massagen über Kosmetikbehandlungen bis hin zu Bowen Technik – hier werden viele Möglichkeiten angeboten. Ich berate gerne über Details. Übrigens, ein Flughafentransfer kann ebenfalls gerne auf Wunsch organisiert werden.“

    4)
    Oliver:
    „Der Südosten der Insel ist ja ein wenig weit weg vom üblichen Massentourismus, also jenen Orten, die Mallorca immer wieder in die Schlagzeilen brachten. Warum besuchen Dich viele Gäste immer wieder, wie man auch bei einem Besuch Deiner Referenzen erkennen kann?“

    Sabine:
    „Es zeigt sich einfach, dass diese individuelle Freiheit auf meiner Finca-Es-Velar den richtigen Nerv jener Urlauber trifft, die gerne frei und ungezwungen ihre Zeit verbringen wollen. Viele Gäste schätzen die Atmosphäre und die Möglichkeiten, hier Ihren Urlaub so zu gestalten, wie Sie es gerne haben möchten.

    Ich kann beispielsweise vom letzten Wochenende berichten: da waren zwei deutsche Pärchen aus Palma zu Gast mit jeweils ihrem Kind und sie haben sich bei Abreise sofort darauf geeinigt, das kommende Wochenende wieder hier zu verbringen. O-Ton: „Hier auf der Finca hatten wir eins unserer schönsten Wochenenden auf der Insel!“

    Das Beispiel zeigt, dass gerade Individualisten hier besonders glücklich werden. Freiheit für Gedanken, Freiheit für das Tun und Lassen ist quasi das Motto der Gäste und auch meins. Und: glückliche Gäste kommen gerne wieder!“

    5)
    Oliver:
    „Sabine, Du bietest ja nicht nur eine reine Übernachtung in schöner Natur und Lage an, sondern offerierst ja noch einiges mehr, um einen Aufenthalt für die Gäste nachhaltig zu gestalten. Was unterscheidet Deine Finca-Es-Velar von anderen Gästehäusern auf Mallorca?“

    Sabine:
    „Aufgrund der Lage des Grundstücks und der herrlichen Gebäude mit steinerner Struktur sowie des schönen Gartens ist dieses schöne Oase hervorragend geeignet für ruhesuchende Paare oder auch Alleinreisende. Allerdings kann die ganze Finca auch für Seminare, Schulungen oder sogar professionelle Filmsets und Fotoshootings gebucht werden. Ich organisiere dann für die Gruppe und Teilnehmer alle nötigen Services, wie z.b. Catering, Shuttle Services und auf Wunsch auch die komplett Betreuung von A bis Z für die Gruppenmitglieder. Meine Finca-Es-Velar kann für diese Zwecke als komplette Einheit gemietet werden und in dem Fall sind dann auch keine anderen Gäste zugegen.“

    6)
    Oliver:
    „Das klingt wirklich gut, Sabine! Wer ist denn Deine Hauptzielgruppe, sind es Familien oder sind es Menschen wie Du und ich, die einfach nur mal dem Alltagsstress entgehen wollen?“

    Sabine:
    „Auf jeden Fall natürlich nicht der typische Pauschalurlauber! Meine Gäste lieben die Ruhe, sind meistens aktiv(er) und möchten neben einer sehr individuellen Freizeitgestaltung – ohne Uhrzeiten-Stress – die Tage und Nächte so gestalten, wie Lust und Laune es vorgeben. Oft kommen Paare & Alleinreisende zu mir, wegen der Ruhe.“

    7)
    Oliver:
    „Sind Deine Gäste Selbstversorger oder bietest Du Deinen Gästen auch Frühstücks- oder Verpflegungsvarianten?“

    Sabine:
    „Für Gruppen kann ich selbstverständlich einen Catering-Service buchen oder auch ein individuelles Frühstück organisieren. Obst aus dem Garten darf genascht werden, je nach Saison und Verfügbarkeit. Ansonsten sind meine Wohneinheiten und Küchen alle hervorragend ausgestattet, die Gäste sind auch üblicherweise glücklich damit, dass sie ihren Tagesablauf nach Lust und Laune gestalten können, sie können dann frühstücken oder dann zu Abend essen, wenn sie Hunger haben und nicht dann, wenn es ein Restaurant vorschreibt. Wir haben auch einen schönen, großen Barbecue Gas-Grill für die Gäste.“

    8)
    Oliver:
    „Herrlich! Was erwartest Du für den Herbst und Winter und für 2021 für Mallorca, die Insel und Deine Finca-Es-Velar?“

    Sabine:
    „Ich hoffe auf ein Ende der Reisewarnung. Die mag ja in Ballungszentren Sinn machen, aber bei uns in Santanyi ist es ruhig und die Menschen halten sich alle an die vorgeschriebenen Regeln. Es gibt in meinen Augen keinerlei Gründe, die Insel zu meiden, die malerischen Orte im Osten und die verschiedenen Buchten, oder auch nur die Finca genießt. Im Spätsommer und Herbst 2020 kommen in der Regel mehr Individualreisende auf die Finca-Es-Velar.

    Natürlich ist der Gast hier auch im Winter König oder Königin und hervorragend aufgehoben. Mein Wunsch ist es, im Winter mit netten Gästen eine schöne Silvesterparty zelebrieren zu dürfen. Und ich wünsche für 2021 für die Insel Mallorca und die Menschen auf der größten Baleareninsel, dass wieder bessere Zeiten für alle anbrechen. Ich hoffe vor allem, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im nächsten Jahr für alle MallorquinerInnen verbessern werden. Auf ein glückliches 2021 …“

    Oliver:
    „Liebe Sabine, vielen Dank für das Interview und alles gute für Mallorca, Dich und Deine Finca-ES-VELAR

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    www.bellacoola.de
    Herr Oliver Gaebe
    Eythstraße 10
    51103 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0179/6004547
    web ..: http://www.bellacoola.de
    email : bellacoola-liefert@die-besten-bilder.de

    Bellacoola Film Produktion UG ist als erfahrenes Filmproduktionsunternehmen mit hervorragenden Referenzen bekannt geworden. Tourismus und Reisen ist der Schwerpunkt. Z.Zt. sind zwei Journalisten unseres Unternehmens auf Mallorca, um die Konsequenzen der Reisewarnung der deutschen Bundesregierung auf die Reisebranche zu untersuchen. Seit einigen Jahren ist eine Abteilung „Wirtschaft“ hinzugekommen und die beschäftigt sich mit den Gründen der signifikant gefallenen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    www.bellacoola.de
    Herr Oliver Gaebe
    Eythstraße 10
    51103 Köln

    fon ..: 0179/6004547
    web ..: http://www.bellacoola.de
    email : bellacoola-liefert@die-besten-bilder.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mallorca-Urlaub im Herbst 2020 auf der Finca Es-Velar am Stadtrand von Santanyi. Stadtnah – dennoch sehr ruhig

    auf News veröffentlichen publiziert am 15. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,