• Nicht nur im Bereich Computertechnik und Soziale Medien lohnt sich „Networking“, der Trend der Stunde. Auch die Industrie profitiert von Verbindungen rund um die Welt.

    BildSo berichtet GIG Karasek, Spezialist für Dünnschichttechnologie mit Sitz in Österreich, vom erfolgreichen Netzwerken mit Banmark, Experte in der Zellstoff- und Papierindustrie. Mit der Implementierung des Produktportfolios von GIG Karasek bei Banmark könnten neue Bereiche in der Zellstoffindustrie abgedeckt werden, wie beispielsweise die Konzentration von Schwarzlauge, Destillation von Methanol aus Kondensaten, die Fraktionierung von Tallöl, die Rückgewinnung von Lösungsmitteln und vieles mehr. Banmark stellt auch Lösungen für die Lebensmittelherstellung und für die Biogas- und Umweltindustrie zur Verfügung – dies sind Bereiche, in denen GIG Karasek besonders mit Dünnschicht- und Kurzwegverdampfern punkten kann.

    „Die Kombination ist perfekt für den Markt und alle Beteiligten“, bestätigt man vonseiten des Unternehmens. Während GIG Karasek die individuelle technische Lösung anbieten könne, habe Banmark die erforderlichen Fachkräfte in der Nähe der Kunden bereit. Ein weiterer Vorteile dieser Zusammenarbeit seien die nicht mehr vorhandenen Sprachbarrieren mit Kunden in Nordeuropa.

    „Zusammengefasst: 1 + 1 ist in diesem Fall 3“, konnte das Geschäftsführerteam von GIG Karasek vermelden. Mit den aktuellen Referenzen der letzten Jahre, tatsächlicher Lieferungen und potenzieller neuer Projekte in den nordischen Ländern könne das Angebot momentan nicht besser sein. GIG Karasek setzt dabei mit zwei Werkstätten in Gloggnitz und Attnang Puchheim auf eine hausinterne Fertigung aller Kernkomponenten und seine technisch hochqualifizierten Mitarbeiter.

    Good news vom Feinsten, so könnte man Entwicklungen dieser Art auf jugendlich formulieren. Und jugendlich neu und spritzig ist ja auch die Idee des weltweiten Netzwerkens und Austauschs von Know-How. Mehr zum Unternehmen und weitere aktuelle Nachrichten gibt es auf der Website von GIG Karasek unter www.gigkarasek.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GIG Karasek GmbH
    Herr Peter Mandl
    Neusiedlerstraße 15-19
    2640 Gloggnitz-Stuppach
    Österreich

    fon ..: +43 2662 42780
    fax ..: +43 2662 42824
    web ..: http://www.gigkarasek.at
    email : office@gigkarasek.at

    Die GIG Karasek GmbH ist ein Traditionsunternehmen und besteht seit 1933. Vom damaligen Spenglerbetrieb hat sich das Unternehmen zum Experten im Sonderapparatebau und Technologien im Bereich der thermischen Trenntechnik entwickelt. GIG Karasek ist einer der führenden Hersteller im Bereich Anlagenbau für die chemische Industrie sowie die Papier-, Zellstoff- und Lebensmittel-Industrie.

    Erfolg ist Entwicklung, so lautet einer der Leitsätze von GIG Karasek. So widmet man sich im Besonderen der Weiterentwicklung bestehender Technologien und der Entwicklung neuer Zugänge.

    Pressekontakt:

    GIG Karasek GmbH
    Herr Peter Mandl
    Neusiedlerstraße 15-19
    2640 Gloggnitz-Stuppach

    fon ..: +43 2662 42780
    web ..: http://www.gigkarasek.at
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Netzwerken liegt im Trend der Zeit

    auf News veröffentlichen publiziert am 27. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,