• Toronto, ON, 5. Dezember 2019. Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQB: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298883), ein wachstumsorientiertes Unternehmen, das auf die Exploration und Erschließung von Goldprojekten spezialisiert ist, meldet positive Ergebnisse aus den metallurgischen Untersuchungen, die das Unternehmen 2019 im Goldprojekt Beartrack (Beartrack) und im benachbarten Goldprojekt Arnett (Arnett), die sich beide im Lemhi County in Idaho befinden, absolviert hat.

    Das von Revival Gold 2019 durchgeführte metallurgische Prüfprogramm wurde von der Firma Roscoe Postle Associates Inc. (RPA) erstellt und beaufsichtigt. Die Analyse erfolgte durch SGS Mineral Services (SGS) in Vancouver (Kanada). Die Auswertung des bei Beartrack lagernden Sulfidmaterials umfasste folgende Teilschritte:

    – Eine statistische Analyse der Lithologie, des Erzgehalts und der Variabilität des Oxidationsniveaus zur Auswahl geeigneter Proben.
    – Die Aufbereitung von drei zusammengesetzten Teilproben und einer zusammengesetzten Hauptprobe aus einem Bohrkernviertel.
    – Eine Röntgendiffraktionsanalyse anhand von drei zusammengesetzten Teilproben.
    – Kinetische Flotationstests unter Einsatz von grobkörnigem und feinkörnigem Material.
    – Druckoxidationstests.

    Zusätzlich wurden fünf Bottle-Roll-Tests mit grobkörnigem Ausschuss durchgeführt, der aus einem Bereich stammt, in dem Revival Gold seine Bohrungen im Zielgebiet Haidee des Projekts Arnett absolvierte.

    Die Ergebnisse zeigen, dass das Sulfidmaterial bei Beartrack positiv auf ein kombiniertes Verfahrensfließbild anspricht, das aus folgenden Teilschritten besteht: Grobflotation, Zyanidlaugung der Rückstände aus der Grobflotation, Druckoxidation des Konzentrats aus der Grobflotation und Zyanidlaugung der resultierenden Rückstände zur Herstellung von Doré-Gold. Die Gesamtgoldausbeute im Rahmen der Tests betrug 94 – 95 % und scheint nicht vom ersten Mahlgrad mit Korngrößen zwischen P80 107 µm und P80 147 µm beeinflusst zu werden. Der Mass Pull betrug 12 – 13 %. Laut Empfehlung von RPA soll Revival Gold in der bevorstehenden neuen Ressourcenschätzung für das Projekt Beartrack von einer Goldausbeute von 94 % ausgehen.

    Die Ergebnisse aus dem Goldprojekt Arnett deuten darauf hin, dass sich das Testmaterial besonders gut für eine Goldgewinnung mittels Zyanidlaugung eignet. Im Rahmen der Tests wurde das Material 48 Stunden lang einer Laugung unterzogen, die eine Goldausbeute von 85 – 95 % lieferte. Aufgrund der verfügbaren Daten, einschließlich der historischen Daten für Untersuchungen zu gröberen Körnungen, lautet die Empfehlung von RPA an Revival Gold, für das Projekt Arnett ein Verfahrensfließbild mit Haufenlaugung zu wählen und in der geplanten Ressourcenschätzung für das Projekt von einer Goldausbeute von 75 % auszugehen.

    Die Empfehlung, dass Revival Gold für die neue Ressourcenschätzung für Beartrack eine Goldausbeute von 94 % einplanen soll, ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem vom Unternehmen ursprünglich angepeilten Wert von 84 %, freut sich President & CEO Hugh Agro. Außerdem freut es uns, dass wir nun die Bestätigung haben, dass das untersuchte Material aus dem Projekt Arnett sehr gut auf die Zyanidlaugung anspricht und die empfohlene Goldausbeute für die Ressourcenschätzung im Projekt Arnett respektable 75 % beträgt.

    Nach dem Abschluss der neuen Ressourcenbewertung für Beartrack-Arnett empfiehlt RPA die Durchführung weiterer metallurgischer Studien, um das geplante Verfahrensfließbild für die Sulfidverarbeitung zu optimieren. RPAs Empfehlung für das Projekt Arnett lautet außerdem, zusätzliche Bottle-Roll-Tests und Säulenlaugungstests durchzuführen und dazu Material mit unterschiedlichem Mahlgrad zu verwenden.

    Revival Gold gibt zu bedenken, dass die bis dato absolvierten metallurgischen Studien vorläufigen Charakter haben und möglicherweise an Proben durchgeführt wurden, die nicht zur Gänze dem in Zukunft geförderten Material entsprechen. Die Ergebnisse könnten sich im Zuge des weiteren Ausbaus der Projekte Beartrack und Arnett und im Zuge weiterer Untersuchungen ändern.

    Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice-President Exploration, Revival Gold Inc., hat als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Nationalen Vorschrift 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects) den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über Revival Gold Inc.

    Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen verfügt über das Recht auf den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an Meridian Beartrack Co., dem Besitzer des ehemals produzierenden Goldprojekts Beartrack in Lemhi County (Idaho). Revival Gold besitzt außerdem die Rechte auf eine hundertprozentige Beteiligung am benachbarten Goldprojekt Arnett Creek.

    Zusätzlich zu seinen Beteiligungen an Beartrack und Arnett Creek verfolgt das Unternehmen auch andere Möglichkeiten zur Goldexploration und -erschließung und besitzt einen Anteil von 51 % am Phosphatprojekt Diamond Mountain in Uintah County (Utah).

    Revival Gold hat derzeit ca. 52,8 Millionen ausstehende Aktien und verfügte zum 30. September 2019 über einen Betriebsmittelsaldo von ca. 1,6 Millionen. Zusätzliche Veröffentlichungen zu den Geschäftsberichten, technischen Berichten, Berichten über wesentliche Veränderungen, Pressemitteilungen und andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.revival-gold.com oder kontaktieren Sie:

    Hugh Agro, President & CEO, oder Adam Rochacewich, CFO
    Telefon: (416) 366-4100
    oder E-Mail: info@revival-gold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsorglicher Hinweis

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie z.B. glaubt, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant erkannt werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen basieren und sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Absichten des Unternehmens im Hinblick auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Unfähigkeit, Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt; der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Revival Gold Inc.
    Hugh Agro
    145 King St. W., Suite 2870
    M5H 1J8 Toronto, ON
    Kanada

    email : info@revival-gold.com

    Pressekontakt:

    Revival Gold Inc.
    Hugh Agro
    145 King St. W., Suite 2870
    M5H 1J8 Toronto, ON

    email : info@revival-gold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Revival Gold meldet positive Ergebnisse aus metallurgischen Studien in den Goldprojekten Beartrack und Arnett

    auf News veröffentlichen publiziert am 5. Dezember 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,