• Toronto, Ontario – 15. März 2022 – Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQX: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/revival-gold-inc/) freut sich, das folgende Update zu den Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf dem unternehmenseigenen Goldprojekt Beartrack-Arnett (Beartrack-Arnett) in Idaho, USA, bereitzustellen.

    – Eine neue Mineralressourcenschätzung für Beartrack-Arnett wird für Ende April erwartet. Die aktualisierten Gehaltsdomänen und wirtschaftlichen Parameter wurden fertiggestellt. Die Arbeiten am Blockmodell und an der begrenzten Ressourcenschätzung durch den Berater des Unternehmens, Wood, befinden sich in der Endphase.

    – Die Säulenlaugungstests zur Unterstützung einer Vormachbarkeitsstudie (PFS, Pre-Feasibility Study) für den Haufenlaugungsaspekt von Beartrack-Arnett werden bei SGS Lakefield fortgesetzt; die vorläufigen metallurgischen Ergebnisse der seit 60 Tagen laufenden Arbeiten zeigen, dass die Gewinnungsraten im Allgemeinen den Erwartungen entsprechen oder besser sind als erwartet. Die Testarbeiten werden für mindestens 180 Tage fortgesetzt.

    – Die Explorationspläne für das Jahr 2022 wurden für Kern- und Reverse-Circulation-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 7.000 Metern auf Beartrack-Arnett fertiggestellt:

    · Major Drilling wurde beauftragt, je nach Wetterlage im Mai mit Kernbohrungen (2.000 Meter) im Gebiet Joss zu beginnen, um die Bohrung BT21-240D weiterzuverfolgen, die 4,34 g/t Gold über 110,6 Meter geliefert hatte, einschließlich 12 g/t Gold über 13,7 Meter und 8,8 g/t Gold über 11,8 Meter. Diese Bohrung war die letzte Bohrung des letztjährigen Bohrprogramms (siehe Pressemitteilung von Revival Gold vom 2. Dezember 2021). Die Bohrungen werden sich auf die Erweiterung der Ausmaße der hochgradigen Mineralisierung bei Joss konzentrieren;

    · Weitere 2.000 Meter an Kernbohrungen sind im Gebiet Roman’s Trench und in dem sich nach oben erstreckenden Ausläufer der Mineralisierung im Gebiet Haidee geplant. Bei Roman’s Trench trafen die Reverse-Circulation-Bohrungen (Rückspülbohrungen) in den 1990er-Jahren in oberflächennahen Oxiden auf 1,90 g/t Gold über 21 Meter und 1,95 g/t Gold über 18 Meter. Bei Haidee ist das sich nach oben erstreckende Oxidziel von einer starken Bodenanomalie überlagert und bietet an diesem Ort eine vorrangige Möglichkeit zur Erweiterung der im Tagebau gewinnbaren Mineralisierung; und,

    · Reverse-Circulation-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 3.000 Meter sind für später in diesem Jahr geplant, um mehrere zusätzliche oberflächennahe oxidische Gold-Explorationsmöglichkeiten zu überprüfen. Dabei handelt es sich um neue Ziele für Revival Gold, die jeweils über gut entwickelte Bodenanomalien und/oder geophysikalische Anomalien und/oder überdurchschnittliche Ergebnisse aus Gesteinsproben aufweisen. Zu den Zielen zählen das Gebiet Midlands, das Gebiet Shenon Gulch und ein magnetisches Tief, das dem magnetischen Tief ähnelt, das die Mineralressource bei Haidee unterlagert.

    – Die laufenden technischen Vorbereitungen für die PFS umfassen geotechnische, geochemische und hydrologische Studien sowie Studien zur Minenplanung und Vergleichsstudien zur Optimierung der Erzaufbereitung.

    – Zusammen mit der Erhebung von Umweltbasisdaten vor Ort soll die geplante PFS eine ausreichende Projektdefinition liefern, um die für die potenzielle Wiederaufnahme des Haufenlaugungsbetriebs bei Beartrack-Arnett erforderlichen Projektgenehmigungsunterlagen zu erstellen. Der Abschluss der PFS wird bis zum Jahresende erwartet.

    – In der Zwischenzeit hat Revival Gold eine umfassendere, konzessionsweite Evaluierung möglicher Erschließungskonzepte und Aufbereitungsalternativen eingeleitet, einschließlich eines möglichen hochgradigen Untertageabbaus des Übergangs- und Sulfidmaterials.

    Revival Gold ist gut positioniert, um im gegenwärtigen turbulenten Marktumfeld mit einem wachsenden inländischen Goldprojekt in den USA, einem bewährten technischen Team und einer starken Unterstützung durch institutionelle Investoren erfolgreich zu sein, sagte Hugh Agro, President und CEO. Zu den bevorstehenden erwarteten Explorations- und Erschließungsmeilensteinen zählen die Veröffentlichung einer aktualisierten Ressourcenschätzung innerhalb der nächsten sechs Wochen, die Mobilisierung für Bohrungen im zweiten Quartal und eine PFS bis Jahresende, fügte Agro hinzu.

    Die nachstehenden Abbildungen 1 (a) und (b) beschreiben die Lage der für 2022 geplanten Bohrziele von Revival Gold bei Beartrack-Arnett.

    Abbildung 1 (a) und (b): Karten der Beartrack-Arnett-Bohrziele für 2022
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64732/RevivalGold_150322_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64732/RevivalGold_150322_DEPRcom.002.png

    Qualifizierter Sachverständiger

    Steven T. Priesmeyer, C.P.G., seines Zeichens Vice President Exploration von Revival Gold Inc., ist die vom Unternehmen benannte qualifizierte sachverständige Person im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects für diese Pressemeldung und hat den wissenschaftlichen und fachlichen Inhalt in dieser Funktion geprüft und genehmigt.

    Über Revival Gold Inc.

    Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen baut das Goldprojekt Beartrack-Arnett im US-Bundesstaat Idaho aus.

    Beartrack-Arnett ist der größte ehemalige Goldproduktionsbetrieb in Idaho. Eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) im Hinblick auf eine erste Phase der Wiederaufnahme eines Haufenlaugungsbetriebs zur Produktion von 72.000 Unzen Gold pro Jahr für eine Lebensdauer von zunächst sieben Jahren (nachhaltige Gesamtkosten von 1.057 Dollar pro Unze) durchgeführt. Zwischenzeitlich sind Explorationen, die auf die Erweiterung der Mineralressourcen – aktuell 36,6 Millionen Tonnen angedeutete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,15 g/t, in denen 1,36 Millionen Unzen Gold enthalten sind, sowie 47,1 Millionen Tonnen vermutete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,08 g/t bzw. 1,64 Millionen Unzen Gold – im Gange. Der Mineralisierungstrend bei Beartrack hat eine Länge von mehr als fünf Kilometer und ist in Streichrichtung und in der Tiefe offen. Die Mineralisierung bei Arnett ist in allen Richtungen offen.

    Nähere Einzelheiten, einschließlich der wesentlichen Annahmen, Parameter und Methoden, die bei der Schätzung der Mineralressourcen und der Datenverifizierung zum Einsatz kamen, entnehmen Sie bitte dem technischen Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel Preliminary Economic Assessment of the Heap Leach Operation on the Beartrack Arnett Gold Project Lemhi County, Idaho, USA – NI 43-101 Technical Report, datiert mit 17. Dezember 2020.

    Revival Gold hat etwa 86,9 Millionen Aktien im Umlauf und verfügt über einen geschätzten Bargeldbestand von 10 Millionen CAD (Stand 31. Januar 2022). Zusätzliche Veröffentlichungen, einschließlich der Geschäftsberichte, technischen Berichte, Pressemitteilungen, sowie andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Hugh Agro, President & CEO or Melisa Armand, Investor Relations
    Telefon: (416) 366-4100 oder E-Mail: info@revival-gold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsorglicher Hinweis

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice President Exploration von Revival Gold Inc., welcher ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects ist, geprüft und genehmigt.

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie z.B. glaubt, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant erkannt werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen basieren und sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem die Absichten des Unternehmens in Bezug auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von solchen zukunftsgerichteten Informationen abweichen, gehören unter anderem: die Fähigkeit des Unternehmens, die potenziellen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus auf Faktoren, die für das Geschäft des Unternehmens relevant sind, vorherzusagen oder ihnen entgegenzuwirken, die Unfähigkeit, zusätzliche Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, im Rahmen fortgeschrittener Studien die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eines Tages eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung unterstützen könnte; dass der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse nicht repräsentativ für die gesamte Lagerstätte ist; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Revival Gold Inc.
    Hugh Agro
    145 King St. W., Suite 2870
    M5H 1J8 Toronto, ON
    Kanada

    email : info@revival-gold.com

    Pressekontakt:

    Revival Gold Inc.
    Hugh Agro
    145 King St. W., Suite 2870
    M5H 1J8 Toronto, ON

    email : info@revival-gold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Revival Gold stellt Update zu Explorations- und Erschließungsaktivitäten bereit

    auf News veröffentlichen publiziert am 15. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,