• Die Priorität bei vielen Unternehmen hinsichtlich LKW Versicherung ist meistens der Preis und deswegen kommt es bei Schäden zu Problemen.

    BildNicht wenige Betriebe unterhalten eine kleinere oder größere Fahrzeugflotte. Für diese Vehikel ist selbstverständlich immer eine geeignete Versicherung abzuschließen. Wann aber genügt eine Pkw-Versicherung und wann muss es eine LKW-Versicherung sein? Dies ist eine der zentralen Fragen, die Serdar Siktas, Versicherungsmakler und Geschäftsführer der Versicherungsplattform Siktas24.de, beinahe wöchentlich von neuen Klienten gestellt wird. „Die Beantwortung ist vordergründig ganz einfach“, so Siktas, „es gibt aber durchaus einige Spezialfälle zu beachten.“ Das typische Scheidemaß zwischen Pkw bzw. Lieferwagen und LKW und somit der primär bestimmende Faktor für die Erforderlichkeit einer LKW-Versicherung sei die maximale Gesamtmasse des zu versichernden Fahrzeugs. Beläuft sich diese auf weniger als 3,5 Tonnen, kann in manchen Fällen noch die Kfz-Versicherung greifen. Ab 3,5 Tonnen ist in der Regel eine LKW-Haftpflichtversicherung abzuschließen.

    „Erst einmal wird normalerweise nicht zwischen Kfz, Transporter oder Lieferwagen unterschieden“, sagt Siktas. Grundsätzlich genüge in den meisten Fällen also eine PKW-Versicherung. Ob ein Fahrzeug eventuell unter einer speziellen Lieferwagen-Versicherung oder doch einer LKW-Versicherung abzusichern ist, könne erst anhand des Gesamtgewichts und einer spezifischen Eintragung im Fahrzeugschein genau bestimmt werden.

    Um hier Klarheit zu erlangen, bietet Serdar Siktas seinen Kunden auf Siktas24.de ein Vergleichstool an, über welches die Angebote vieler Versicherungsgesellschaften und deren Kernleistungen geprüft werden können. Treffen die hier einzutragenden Werte auf das eigene Kfz zu, wird wahrscheinlich eine LKW- oder Lieferwagen-Versicherung benötigt. Siktas empfiehlt außerdem eine persönliche Beratung, denn LKW-Versicherungen können in puncto Leistungen stark variieren und nicht selten seien auch zusätzliche Policen, beispielsweise eine Transportversicherung, sinnvoll.

    Erst einmal werde jedoch – ähnlich wie im Tool – geschaut, welcher Versicherungsschutz im jeweiligen Kontext überhaupt greifen kann. An der Basis gelte die Segmentierung Lkw mit privater Nutzung oder im Werkverkehr:
    Kleiner Lkw bis 1 Tonne Werkverkehr
    Lkw bis 3,5 Tonnen Werkverkehr
    Lkw über 3,5 Tonnen Werkverkehr
    Zugmaschinen Werkverkehr
    Oder es wird nach Lkw mit Nutzung im gewerblichen Güterverkehr definiert:
    Lkw bis 3,5 Tonnen Güterverkehr
    Lkw über 3,5 Tonnen Güterverkehr
    Flotten Werk- oder Güterverkehr
    Sattelzugmaschinen Güterverkehr
    „In welche Kategorie der Lkw auch immer fällt, die Versicherung sollte unbedingt präzise abgestimmt sein“, rät Serdar Siktas, „denn laut deutscher Gesetzgebung ist man als Halter eines derartigen Fahrzeugs dazu verpflichtet, einen entsprechenden Versicherungsschutz zu haben.“ Er fährt fort: „Solch große Vehikel bergen zudem immer ein erhöhtes Schadensrisiko, womit eine passende Lkw-Versicherung auch über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus angebracht ist. Darüber hinaus sind Lkw-Transporte ein erheblicher Kostenfaktor – nur die Betriebe, die ihren Kunden die besten Preise anbieten und die Transporte dabei auch für sich selbst rentabel durchführen können, bleiben wettbewerbsfähig. Eine umfassende, aber kostengünstige Lkw-Versicherung kann hier durchaus den Unterschied machen.“

    Und eine LKW-Versicherung müsse nicht einmal teuer sein. Günstige Policen seien schon für nicht viel mehr als 20 Euro monatlich zu haben. Wie viel letztendlich gezahlt werden muss, hängt von den zuvor bereits genannten Einsatzbereichen, dem inkludierten Fahrerkreis, der Kilometerleistung und einigen weiteren Fakten ab. Serdar Siktas‘ Angebot: „Für sämtliche Bausteine einer LKW-Versicherung verhandeln wir die besten Prämien bei den bekannten Versicherungsgesellschaften, wie R+V, Kravag, Condor, Allianz, Württembergische, HDI und Gothaer, für Sie“.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    www.siktas24.de
    Herr Serdar Siktas
    Johannes-Drach-Str. 6
    97753 Karlstadt
    Deutschland

    fon ..: 0176 – 204 300 41
    web ..: http://www.siktas24.de
    email : info@siktas24.de

    Pressekontakt:

    www.siktas24.de
    Herr Serdar Siktas
    Johannes-Drach-Str. 6
    97753 Karlstadt

    fon ..: 0176 – 204 300 41
    web ..: http://www.siktas24.de
    email : info@siktas24.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wann eine gute LKW-Versicherung unabdingbar ist?

    auf News veröffentlichen publiziert am 3. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen

    Schlagwörter: , , , ,