• Warum eine Zahnklinik meist die bessere Wahl ist, wenn die Notwendigkeit besteht, die Weisheitszähne zu entfernen, und welche Zahnklinik im Saarland besonders empfehlenswert ist.

    BildDillingen, 21.07.2022 – Wo lässt man am besten die Weisheitszähne entfernen?

    Die Weisheitszähne sind ein Relikt aus den ersten Stunden unserer Menschheit. Sie verdanken ihren Namen der Tatsache, dass sie bei der Mehrheit der Menschen zwischen ihrem 16. und 25. Lebensjahr als hinterste Backenzähne in Erscheinung treten. Leider bereiten sie nicht selten Probleme. Früher oder später rät der Zahnarzt bei der Mehrheit der Patienten dazu, die Weisheitszähne zu ziehen. In diesem Moment stellen sich Patienten die Frage, ob sie diese Behandlung beim Zahnarzt oder in der Zahnklinik durchführen lassen sollten.

    Weisheitszähne entfernen? – Eine Zweitmeinung ist sinnvoll

    Noch vor wenigen Jahren rieten Zahnärzte ihren Patienten dazu, prophylaktisch die Weisheitszähne ziehen zu lassen, selbst, wenn Patienten nicht über akute Probleme klagten. Heute herrscht in der Zahnmedizin Einigkeit darüber, dass die Weisheitszähne nicht zwangsläufig entfernt werden müssen. Erst, wenn beim Patienten gesundheitliche Probleme wie Schmerzen auftreten oder in naher Zukunft abzusehen sind, rät der Zahnarzt dazu, die Weisheitszähne zu ziehen.

    Vor allem Patienten, denen der Zahnarzt empfiehlt, vorsorglich die Weisheitszähne zu ziehen, sollten sich eine Zweitmeinung einholen. Ein chirurgischer Eingriff ist nämlich nicht immer notwendig.

    Weisheitszähne entfernen in der Zahnarztpraxis oder der Zahnklinik?

    Die klassische Zahnarztpraxis setzt sich im Normalfall zusammen aus einem oder einigen Zahnärzten, dem zahnmedizinischen Assistenten sowie dem Servicepersonal. Die Zahnklinik vereint dagegen eine Vielzahl von Fachärzten und ermöglicht damit eine effiziente Arbeitsteilung. Während der Zahnarzt in der Klinik beispielsweise für Kontrollen, Karies- und Wurzelbehandlungen zuständig ist, ist der Kieferchirurg für Implantate und Operationen verantwortlich. Darüber hinaus sind Zahnkliniken aufgrund ihrer Erfahrung und Kompetenz aus unzähligen Operationen besser für solche Operationen geeignet, auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass während der Operation unerwartete Komplikationen auftreten.

    Dank der räumlichen Nähe unterschiedlicher Spezialisten kann eine enge Zusammenarbeit garantiert werden. Patienten profitieren insbesondere von einer verkürzten Behandlungszeit. Sie benötigen lediglich einen Termin für die Behandlungsberatung und -planung, schließlich können direkt mehrere Spezialisten in diese einbezogen werden. Dadurch können die verschiedenen Behandlungsschritte von Anfang an besser aufeinander abgestimmt werden, was wiederrum eine risikoärmere Behandlung nach sich zieht.

    Die Zahnklinik stellt damit ein fortschrittliches, effizientes Konzept dar, das den Patienten eine optimale Weisheitszahnbehandlung mit fachübergreifender Kompetenz garantiert. Moderne Zahnkliniken arbeiten dabei mit der Zahnarztpraxis vor Ort zusammen und „übernehmen“ nicht einfach den Patienten. Das bedeutet, der Zahnarzt verliert seinen Patienten nicht an die Zahnklinik, ein wichtiger Aspekt für die lokale Zahnarztpraxis.

    Weisheitszähne ziehen – schonend und komplikationslos für den Patienten

    Wie jede Operation ist auch die Weisheitszahnentfernung mit Risiken verbunden. So kann beispielsweise ein Nerv geschädigt werden. Dies führt dazu, dass beim Patienten Taubheitsgefühle entstehen. Durch fortschrittliche Technologie wie dem CT haben die Ärzte der Zahnklinik die Möglichkeit, sich sofort einen Überblick über das Wachstum der Weisheitszähne zu verschaffen und das Risiko von Komplikationen auf ein Minimum zu reduzieren.

    Gewöhnliche Zahnarztpraxen fokussieren sich auf Zahnheilkunde und haben daher weniger praktische Erfahrung mit der komplizierten Weisheitszahnoperation. In einer Zahnklinik dagegen gehören solche Eingriffe zur Routinetätigkeit der dafür speziell ausgebildeten Kieferchirurgen, weshalb Patienten einer Zahnklinik seltener mit Komplikationen zu rechnen haben.

    Zusätzlich profitieren Patienten der Zahnklinik von dem Anästhesisten, der ein Teil des eingespielten Teams ist. Dieser berät über verschiedene Betäubungs- und Narkosemöglichkeiten und wählt gemeinsam mit dem Patienten die passende Variante aus. So haben die Patienten einer Zahnklinik die Wahl zwischen der örtlichen Betäubung, dem sogenannten Dämmerschlaf sowie einer Vollnarkose. Der Anästhesist überwacht den Patienten während seine Kollegen diesem die Weisheitszähne ziehen.

    Das Team der Zahnklinik Saarland zeichnet sich durch eine große Kompetenz, Zuverlässigkeit sowie eine jahrelange Erfahrung im Bereich der Kieferchirurgie, der Weisheitszahnentfernung sowie der Implantologie aus. Das Ziel des Praxisteams besteht darin, den Patienten die bestmögliche Behandlung in einer angenehmen Atmosphäre und mit der modernsten Technik zu ermöglichen. Daher ist die Zahnklinik Saarland die beste Wahl für Patienten aus dem Saarland sowie der Grenzregion, denen angeraten wird, die Weisheitszähne zu ziehen!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Praxisklinik für zahnärztliche Chirurgie und Implantologie
    Herr Dr. Christian Lamest und Kollegen
    Stummstraße 33
    66763 Dillingen
    Deutschland

    fon ..: 06831-894440
    web ..: https://www.zahnkliniksaarland.de/
    email : kontakt@zahnkliniksaarland.de

    Die Praxisklinik für zahnärztliche Chirurgie und Implantologie, welche zudem noch zahlreiche weitere zahnärztliche Praxen auf dem Gebiet der Zahnärztlichen Chirurgie und Implantologie betreut, befindet sich in Dillingen.

    Pressekontakt:

    Praxisklinik für zahnärztliche Chirurgie und Implantologie
    Herr Dr. Christian Lamest und Kollegen
    Stummstraße 33
    66763 Dillingen

    fon ..: 06831-894440
    web ..: https://www.zahnkliniksaarland.de/
    email : kontakt@zahnkliniksaarland.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Weisheitszähne ziehen – warum lieber gleich in die Zahnklinik gehen?

    auf News veröffentlichen publiziert am 21. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen

    Schlagwörter: , , , ,