• Die Bedeutung alternativer Energiequellen nimmt im Zuge der Energiewende stetig zu. Erfahren Sie hier, wie Batteriespeichersysteme funktionieren.

    BildDie Verwendung von Batteriespeichersystemen oder Hybrid-Stromspeichersystemen in Verbindung mit Photovoltaikanlagen ermöglicht die Speicherung von überschüssigem Strom zur späteren Nutzung. Auf diese Weise steigert man nicht nur die Effizienz seiner Anlage, sondern spart auch erheblich Geld.

    Die Fachleute von Brodinger IT-Sicherheitstechnik, Experten für Serverraum-Brandschutz und Batteriespeichersysteme, erläutern die Funktionsweise dieser Systeme:

    1. Photovoltaikanlagen erzeugen mithilfe von Solarzellen Strom aus Sonnenlicht, wobei Gleichstrom entsteht, wenn die Sonne scheint.
    2. Ein Wechselrichter wandelt den erzeugten Gleichstrom in den gebräuchlichen Wechselstrom um, der in Haushalten und Unternehmen genutzt wird.
    3. Der erzeugte Wechselstrom wird entweder direkt im Gebäude verbraucht oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Bei einem Stromüberschuss wird dieser normalerweise ins Netz eingespeist.
    4. Anstatt überschüssigen Strom ins Netz einzuspeisen, kann er in Batterien gespeichert werden. Batteriespeichersysteme bestehen aus Lithium-Ionen-Batterien oder anderen chemischen Speichertechnologien.
    5. Bei höherem Energiebedarf im Gebäude als die aktuelle Stromerzeugung der Photovoltaikanlage liefert, kann der gespeicherte Strom aus den Batterien genutzt werden. Dies optimiert die Eigenversorgung mit Solarenergie und reduziert die Abhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz.
    6. Wenn weder die Photovoltaikanlage noch der Batteriespeicher genügend Strom liefern können, um den aktuellen Energiebedarf zu decken, kann zusätzlicher Strom aus dem öffentlichen Netz bezogen werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, überschüssigen Strom ins Netz einzuspeisen.

    Die Integration von Batteriespeichersystemen ermöglicht eine effizientere Nutzung selbst erzeugten Solarstroms. Dies trägt zur Eigenversorgung mit erneuerbarer Energie bei, reduziert den Bezug von konventionellem Strom und erhöht die Unabhängigkeit von Stromversorgern.
    Weitere Informationen zum Thema finden Interessierte auf der Website von Brodinger: www.brodinger.eu.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Brodinger IT-Sicherheitstechnik e.U.
    Herr Roland Brodinger
    Bahnhofstraße 9
    4843 Ampflwang
    Österreich

    fon ..: +43 (0)7675 20121
    web ..: https://www.brodinger.eu
    email : office@brodinger.at

    Brodinger IT-Sicherheitstechnik ist der Experte für Serverraumlösungen, Rechenzentren und Serverschrank Systemen. Geht es um Serverschutz wie Speicherlösungen, Brandschutz und Kühlsysteme, sind die Experten von Brodinger IT-Sicherheitstechnik die idealen Ansprechpartner.

    Service wird im Unternehmen groß geschrieben. Die hohe Qualität der Dienstleistungen mit bestens
    geschulten und langjährigen Mitarbeitern sowie die eingesetzte Technik sind dafür Voraussetzung. Beste Qualität und ideal angepasste Serviceleistungen werden mit umfassenden Garantieleistungen kombiniert.

    Pressekontakt:

    Brodinger IT-Sicherheitstechnik e.U.
    Herr Roland Brodinger
    Bahnhofstraße 9
    4843 Ampflwang

    fon ..: +43 (0)7675 20121
    web ..: https://www.brodinger.eu
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Batteriespeichersysteme einfach erklärt

    auf News veröffentlichen publiziert am 3. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 127 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,