• Wichtigste Fakten:

    – Das bereinigte EBITDA erreicht für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 beinahe den Breakeven-Punkt, ein wichtiger Meilenstein für den geschäftlichen Turnaround.
    – Crowd Media meldet Verlust beim bereinigten EBITDA in Höhe von $ 36.270 und einen gesamten EBITDA-Verlust von $ 965.830, eine Verbesserung von fast 70 % gegenüber der entsprechenden Vergleichsperiode (Halbjahresverlust Geschäftsjahr 2019 von $ 3.271.788). Das zugrunde liegende EBITDA schließt nicht zahlungswirksame Anpassungen nach der Mark-to-Market-Methode bei derivativen Finanzinstrumenten, nicht zahlungswirksamen aktienbasierten Vergütungen und Umstrukturierungs-/Finanzierungskosten aus.
    – Der Mittelabfluss aus laufender Geschäftstätigkeit in dem Halbjahr beläuft sich auf $ 1.545.695, ein Rückgang um 14 % im Vergleich der Vorjahresperiode.
    – Für die Periode werden geringere Einnahmen von $ 8.542.586 gemeldet, was einem absoluten Fokus auf die Qualität der Einnahmen und der Umgestaltung der Geschäftstätigkeit gemäß dem Geschäftsplan entspricht.
    – Das zweite Halbjahr begann stark, und für das Geschäftsjahr wird mit einem kleinen bereinigten EBITDA-Gewinn gerechnet.

    Crowd Media Holdings Limited (ASX: CM8 & FWB: CM3) (Crowd oder das Unternehmen) freut sich, seinen Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2019 vorzustellen. Die Ergebnisse zeigen einen starken Turnaround bei den geschäftlichen Fundamentaldaten, der auf eine erneuerte Geschäftsstrategie und Geschäftsleitung zurückzuführen ist.

    Das Unternehmen lieferte bereinigte EBITDA-Zahlen, die dem Breakeven-Punkt nahe kommen, wobei der gesamte bereinigte EBITDA-Verlust bei $ 36.270 liegt.

    Die Stärke des bereinigten EBITDA-Ergebnisses spiegelt die erheblichen Vorteile einer unternehmensweiten Umstrukturierung, die in dieser Periode durchgeführt wurde. Mit der Umstrukturierung wurde der Fokus uneingeschränkt auf die Qualität der Einnahmen gelegt, die aus dem Bereich Social-Media-Influencer stammen, und ein stufenweiser Ausstieg aus bestimmten unrentablen Märkten eingeleitet.

    Ausgeschlossen aus dem bereinigten EBITDA sind ein nicht zahlungswirksamer Fair-Value-Nettoverlust aus derivativen finanziellen Verbindlichkeiten in Höhe von $ 303.902, eine nicht zahlungswirksame aktienbasierte Vergütung in Höhe von $ 189.367, die Umstrukturierungs- und Finanzierungskosten von $ 446.527 und geringfügige Firmenwertabschreibungen.

    Das Gesamt-EBITDA für die Periode war ein Verlust von $ 965.830, was eine Verbesserung von ca. 70 % gegenüber der entsprechenden Vergleichsperiode darstellt (Halbjahresverlust Geschäftsjahr 2019 von $ 3.271.788).

    Das Unternehmen ist stark in die zweite Hälfte des Geschäftsjahres gestartet und erwartet in dieser Periode einen EBITDA-Gewinn, was das Erreichen eines bereinigten EBITDA-Gewinns für das gesamte Geschäftsjahr unterstützen dürfte.

    Zu den Turnaround-Ergebnissen nahm Steven Schapera, der Chairman von Crowd Media, wie folgt Stellung:

    Diese Periode war für das Unternehmen sehr erfreulich. Wir sind auf dem Weg zu einer besseren finanziellen Performance und schaffen gleichzeitig die Grundlage für den neuen Geschäftsplan, der den Aktionären auf der Hauptversammlung vom November 2019 dargelegt wurde.

    Das Unternehmen hat hart daran gearbeitet, die Effizienz zu verbessern, und sich gleichzeitig auf die Qualität der Einnahmen und auf Kostensenkungen konzentriert. Alle Bereiche sind mittlerweile gut miteinander integriert, und die Technik wurde verbessert, sodass wir nun näher an unserem Ziel sind, uns als Social-Media-basiertes Unternehmen mit der Zielgruppe Millennials zu etablieren.

    Crowd Media hat zwei vertikal integrierte Social-Media-Geschäftsbereiche, die das Kerngeschäft des Unternehmens darstellen: seinen Geschäftsbereich Mobile (Q&A und Abo-Plattform) und seinen Geschäftsbereich Media, der Produkte über digitale Influencer verkauft.

    Beide Geschäftsbereiche konzentrieren sich beim Verkauf der Produkte mittlerweile insbesondere auf das Direct-to-Consumer-Geschäft, auf welches das Unternehmen strategisch abgestimmt ist. Dabei handelt es sich um ein grundsätzliches Prinzip des Geschäftsplans vom November 2019, das im veranschlagten Zeitrahmen umgesetzt wurde. Die Umsetzung dieser Strategie sorgt weiter für Dynamik, wobei das Unternehmen derzeit Vertriebsvereinbarungen mit der britischen Kosmetikmarke London Labs (www.thelondonlabs.com) und dem deutschen Modehaus I am Kamu (www.iamkamu.de) verhandelt.

    Das Unternehmen bereitet sich momentan darauf vor, die Produkte der Marken London Labs und I Am Kamu über verschiedene Websites und Social-Media-Kanäle direkt an die Konsumenten zu verkaufen, wobei es mit Bruttomargen von ca. 75 % rechnet. Ferner befindet sich das Unternehmen in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einer Reihe anderer Marken, die in das Portfolio aufgenommen werden könnten. Wir werden unser Direct-to-Consumer-Geschäft weiter ausbauen, bevor wir in die nächste Phase übergehen, also in den Verkauf von immateriellen (und daher besser skalierbaren) Produkten, zum Beispiel Reiseversicherungen und digitales Banking.

    Die heute gemeldeten Ergebnisse liefern uns eine Plattform, über welche wir unseren Drei-Jahres-Plan umsetzen können, um Crowd Media weiter voranzubringen. Ich möchte bei dieser Gelegenheit dem gesamten Team von Crowd Media für seine harte Arbeit und sein bisheriges Engagement danken. Außerdem danke ich den Inhabern des Unternehmens und seinen Aktionären für ihre Unterstützung. Ich hoffe, dass wir weitere ermutigende Nachrichten melden können, während wir unser strategisches Programm weiter verfolgen.

    Für das Halbjahr meldete Crowd Media einen Nettoverlust nach Steuern in Höhe von $ 1.246.578, was einer Verbesserung von ca. 56 % im Vergleich mit der entsprechenden Vorjahresperiode darstellt (Halbjahres-Nettoverlust Geschäftsjahr 2019 von $ 2.811.723).

    Neben der Verbesserung des bereinigten EBITDA und der Gewinn-/Verlustzahlen verzeichnet das Unternehmen mit seiner Umstrukturierung außerdem einen erheblichen Rückgang bei den operativen Geldabflüssen.

    In der Periode belief sich der Mittelabfluss aus laufender Geschäftstätigkeit auf $ 1.545.695. Dies bedeutet einen Rückgang um 14 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode (Halbjahr Geschäftsjahr 2019: $ 1.791.678). Die operativen Cashflows werden sich im verbleibenden Geschäftsjahr voraussichtlich verbessern.

    (ENDE)

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Domenic Carosa, Chief Executive Officer,
    Crowd Media Holdings Limited
    Tel.: +61 411 196 979 / +31 611 227 235
    E-Mail: dom@crowdmedia.com

    ÜBER CROWD MEDIA

    Crowd Media Holdings Limited (ASX:CM8 & FWB:CM3) ist ein international tätiges Medien- und Marketingunternehmen. Crowd Media betreibt zwei Geschäftsbereiche: den Geschäftsbereich Mobile Geräte, der auf den Technologieplattformen für Frage-und-Antwort-Interaktionen und Abodienste basiert und Inhalte wie Apps, Spiele und Musik produziert und bereitstellt; sowie den Geschäftsbereich Digital Marketing, der in Zusammenarbeit mit Markenunternehmen und digitalen Influencern Markeninhalte bereitstellt, die in erster Linie auf die Wachstumsmärkte der Millennials und der Generation Z zugeschnitten sind.

    Unterstützt werden die Netzwerke von Crowd Media durch Partnerschaften mit Hunderten von Mobilfunkbetreibern auf globaler Ebene sowie einigen der größten Agenturen, Markenunternehmen und Medienfirmen der Welt. Der mobile Geschäftsbereich betreut mehr als 50 Länder in 30 Sprachen, der mediale Geschäftsbereich kann auf die Zusammenarbeit mit mehr als 10.000 digitalen Influencern weltweit verweisen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Crowd Media Holdings Ltd
    Domenic Carosa
    Level 4, 44 Gwynne Street
    3121 Cremorne
    Australien

    email : dom@crowdmobile.com

    Pressekontakt:

    Crowd Media Holdings Ltd
    Domenic Carosa
    Level 4, 44 Gwynne Street
    3121 Cremorne

    email : dom@crowdmobile.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Crowd Media erreicht finanziellen Turnaround

    auf News veröffentlichen publiziert am 28. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 12 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,