• Kleines Team, große Ideen: Wie eine Osnabrücker Werbeagentur, B2B-Unternehmen mit außergewöhnlichen Markenkonzepten zum Erfolg verhilft.

    BildWirtschaftliche Volatilität, Rohstoffknappheit, Fachkräftemangel, Inflation – die letzten Jahre haben deutliche Spuren in der deutschen Wirtschaft hinterlassen. Neben den Dauertrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen Industrieunternehmen aktuell vor einer Vielzahl von Herausforderungen, um weiterhin im wachsenden globalen Wettbewerb Stand halten zu können. Ein guter Zeitpunkt also, um den bisherigen Unternehmenskurs auf den Prüfstand zu stellen – nicht nur strukturell sondern auch visuell. Denn besonders in Zeiten von Veränderung kann eine starke Marke Kunden Orientierung und Sicherheit geben und so positiv zur Resilienz des gesamten Unternehmens beitragen.
    In der B2B-Markenwelt galt „Made in Germany“ dabei lange Zeit als weltweit anerkanntes Prädikat für Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision. Aber reicht das heute noch aus, um sich erfolgreich vom Wettbewerb abzuheben? Die Antwort ist nein. Derart generische Attribute sind schon längst keine wirkungsvollen Differenzierungsmerkmale mehr. Eine erfolgreiche B2B-Marke basiert heute auf Argumenten und Emotionen, die zusammen eine identitätsstiftende Marken-Story ergeben und das Besondere erlebbar machen. Ein erfolgreiches Markenprofil muss dabei nicht nur einzigartig, zeitgemäß und zielgruppengerecht sein, es sollte sich auch stets im Einklang mit der Unternehmensstrategie befinden, was die Markenpflege zu einer wichtigen Aufgabe macht.
    Die Marke als wertvolles Asset
    Auch wenn das Markenbewusstsein im B2B-Bereich immer weiter zunimmt, wird die Markenarbeit in Chefetagen leider häufig noch als kreative Marketingaufgabe abgetan, dabei ist sie so viel mehr. Eine gut gepflegte Marke kann Experten zufolge im Durchschnitt bis zu 40% zum Unternehmenswert beitragen. Die Investition in die eigene Marke kann sich somit mehr als bezahlt machen, wenn man das Potenzial erfolgreich ausschöpft. Aktuelle Studien haben einmal mehr bestätigt, dass Marken zentraler Treiber für Kaufentscheidungen, die Berücksichtigung für Ausschreibungen und allem voran die Kundenbindung sind. Eine starke Marke hilft somit dabei, sich wirkungsvoll vom wachsenden Wettbewerb abzuheben, Vertrauen nachhaltig aufzubauen und so den Erfolg des Unternehmens zu sichern – ein klares Plus auch in Bezug auf Mitarbeiterbindung und -gewinnung.
    „Man sollte sich immer vor Augen führen: Die Marke ist der Kern jeglicher Kommunikation – mit ihrer Qualität steht und fällt auch der Erfolg aller weiteren Maßnahmen“, erklärt Volker Weitkamp, Experte für Industriemarken und Geschäftsführer von weitkamp marketing. Fehle es der Marke beispielsweise an Einzigartigkeit, würde ein Anbieter von Kunden nicht wiedererkannt und damit austauschbar. Wirke die Marke altmodisch und verstaubt, strahle dies auch negativ auf das Leistungsportfolio ab. Zu wenig Authentizität ließe wiederum Glaubwürdigkeit und Vertrauen schwinden. „Am Ende bleibt immer eines: Ist die Marke nicht stimmig, besteht immer die Gefahr, Kunden und Mitarbeiter an die Konkurrenz zu verlieren“, führt Volker Weitkamp aus. „Es lohnt sich somit, einen kritischen Blick auf die eigene Marke zu werfen und zu prüfen, ob sie die gewünschten Mehrwerte auch optimal vermittelt oder ob es Potenzial für Verbesserung gibt.“ Immerhin gilt: Der erste Eindruck zählt. Was die Markenarbeit besonders vor dem Hintergrund des derzeit verschärften Wettstreits um Fachkräfte noch stärker in den Fokus deutscher Unternehmen rücken sollte.
    Zeit für einen neuen Anstrich
    Was tun, wenn der Blick auf die eigene Marke nun ergibt, dass es Zeit für eine Auffrischung ist? Wenn sich die Darstellung der Marke nicht mehr stimmig anfühlt, die Schwerpunkte sich verlagert haben oder aber der Unternehmensauftritt profan gesagt in die Jahre gekommen ist? Egal was die internen Gründe für eine Neuaufstellung auch sind, ein kritischer Blick von außen schafft immer einen unvergleichlichen Mehrwert. Besonders im B2B-Bereich, wo es um erklärungsbedürftige Angebote und anspruchsvolle Zielgruppen geht, wird dabei eine sehr spezialisierte Kommunikation benötigt. Die Suche nach dem richtigen Partner fällt dabei oft gar nicht so leicht.
    Technische Expertise trifft Werbewissen
    „Nie war der B2B-Markt so diversifiziert und der Werbemarkt so komplex wie heute“, sagt Volker Weitkamp. „Deshalb habe ich mich 2017 dazu entschieden, meine eigens gegründete Werbeagentur nach 20 Jahren zu verlassen und eine neue, speziell auf die Marketingbedürfnisse des B2B-Markts ausgerichtete Agentur aufzubauen.“ Seither berät der Werbefachmann unter der Flagge weitkamp marketing vor allem Kunden aus dem industriellen Mittelstand in Sachen Markenführung und Kommunikation. Zusammen mit seinem zehnköpfigen Team von B2B-Markenexperten hat er bereits zahlreiche maßgeschneiderte Konzepte für führende Unternehmen u.a. aus der Automotive- und Chemie-Branche, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie dem Baugewerbe entwickelt und umgesetzt.
    „Aufgrund unserer vielseitigen Erfahrungen im B2B-Bereich und unserer geteilten Leidenschaft für Technik-Themen, können wir uns sehr schnell in unsere Kunden hineinversetzen und ihnen ein passendes Konzept liefern“, führt Weitkamp weiter aus. „Besonders das kleine Team aus erfahrenen Markenspezialisten ermöglicht uns eine hohe Flexibilität und gezielte Unterstützung unserer Kunden, denn bei uns gibt es keine Umwege über klassische Kontakter. Unsere Kunden haben immer den direkten Draht zu unseren Experten für eine Kommunikation auf Augenhöhe.“ Weitkamp selbst stammt aus einer alteingesessenen Osnabrücker Unternehmerfamilie. Die Lederfabrik C. A. WEITKAMP stand bis zum Ende der 90er-Jahre zwischen Johannisstraße und Kommenderiestraße und gilt als die älteste eingetragene Fabrik der Stadt. „Vielleicht ist meine Familiengeschichte einer der Gründe, warum ich unsere Kunden besonders gut verstehe“, so Weitkamp. „Ich bin sozusagen ein Kind der Industrie, das den Weg ins Marketing gefunden hat. Das erlaubt es mir, die Entscheidungsprozesse meiner Kunden nicht nur in der Theorie nachzuvollziehen.“ Ob Hydraulikaggregate oder Nockenwellen, der Agenturchef bringt so einiges an technischem Sachverstand mit – ein Plus wenn es um die erklärungsbedürftigen Produkte und Prozesse seiner B2B-Kunden geht.
    Marken-Auftritt aus einem Guss
    Vom Aufbau und der Optimierung eines individuellen Markenprofils über die visuelle Überführung in ein Corporate Design bis hin zur Konzeption und Umsetzung des Unternehmensauftritts sowie weiterer Maßnahmen entlang der Kommunikationskette – weitkamp marketing bietet seinen Kunden das komplette Leistungsspektrum für einen ganzheitlichen Marken-Auftritt aus einer Hand. Dabei muss es auch nicht immer gleich der große, allumfassende Wurf in Sachen Marken-Neupositionierung sein: Oft lassen sich auch schon durch ein Finetuning an z.B. Tonalität, Corporate Design und Außenauftritt bereits nachhaltig positive Effekte erzielen. Für einen Kunden aus dem Bereich Maschinenbau hat das Team z. B. das MOVE-Prinzip entwickelt, welches die zentralen Kundenvorteile Material- und Warenfluss, Optimierung, Vernetzung und Effizienz in einem Begriff bündelt, während es zugleich die Dynamik des Unternehmens betont. Manchmal reicht auch schon eine verbesserte Schreibweise des Unternehmensnamens aus, um Einzigartigkeit zu erzielen. Egal wie groß oder klein die notwendigen Maßnahmen auch sind, die Experten von weitkamp marketing unterstützen Sie von der Analyse, über die Idee bis hin zum fertigen Produkt – immer speziell zugeschnitten auf Ihr Unternehmen. Schöpfen auch Sie schon Ihr volles Markenpotenzial aus?
    Mehr unter https://www.weitkamp-marketing.de/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    weitkamp marketing GmbH
    Herr Volker Weitkamp
    Domhof 7
    49074 Osnabrück
    Deutschland

    fon ..: 0541915310
    web ..: http://www.weitkamp-marketing.de
    email : info@weitkamp-marketing.de

    Über weitkamp marketing:
    weitkamp marketing hat sich auf die Beratung und Unterstützung von B2B-Unternehmen in den Bereichen Kommunikation und Markenbildung spezialisiert. Als ganzheitlicher Dienstleister für Kunden aus dem industriellen Mittelstand deckt das Osnabrücker Team das gesamte Spektrum einer modernen Full-Service-Agentur ab. Dabei bezieht weitkamp marketing eindeutig Position: mit der Spezialisierung auf die industrielle Zielgruppe ebenso wie durch einen starken Fokus auf der strategischen Beratung und Markenführung.

    Pressekontakt:

    weitkamp marketing GmbH
    Herr Volker Weitkamp
    Domhof 7
    49074 Osnabrück

    fon ..: 0541915310
    web ..: http://www.weitkamp-marketing.de
    email : info@weitkamp-marketing.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Marken-Maßschneider für den industriellen Mittelstand

    auf News veröffentlichen publiziert am 18. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 40 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , ,